BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden !

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von Naheris » 29. Jun 2017, 22:26

Tesla ist jetzt 14 Jahre alt. Und sie sind wo? Wie sollen sie denn die etablierten Hersteller ersetzen? Wer denn? Mit welchen Fabriken und Modellen? Tesla kriegt ja auch nur ein Modell alle zwei Jahre auf den Markt. Wie bitte soll das gehen?

Du vergleichst ein Produkt mit einem Produktzyklus von 1 Jahr mit einem von 7 Jahren. Setze Faktor 7 auf die vier Jahre Untergang von Nokia und Kodak an, dann klappt das vielleicht.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von KrassesPferd » 29. Jun 2017, 22:30

Naheris hat geschrieben:Tesla ist jetzt 14 Jahre alt. Und sie sind wo? Wie sollen sie denn die etablierten Hersteller ersetzen? Wer denn? Mit welchen Fabriken und Modellen? Tesla kriegt ja auch nur ein Modell alle zwei Jahre auf den Markt. Wie bitte soll das gehen?

Du vergleichst ein Produkt mit einem Produktzyklus von 1 Jahr mit einem von 7 Jahren. Setze Faktor 7 auf die vier Jahre Untergang von Nokia und Kodak an, dann klappt das vielleicht.


Anders herum wird ein Schuh daraus. Tesla hat in einem Jahrzehnt geschafft UND GEMACHT, was die alten Hersteller seit 20 Jahren versprechen. Wie soll da denn gehen? Wie soll denn ein kleiner Laden wie Apple, mit einem Marktanteil von wenigen Prozent, plötzlich Millionen von Handys, iPods etc. herstellen? Sie haben z.B. jemanden beuaftragt, der es für sie macht.

Ich finde dieses "wie soll das gehen" ein Zeichen dafür, dass Menschen einfach nicht aus der Geschichte lernen. Und genau dieses Denken wird dafür sorgen, dass es genau so kommt. Ist schon zig Mal passiert. Wird wieder passieren.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Tesla Model 3 LR (2019 - ....)

Empfehlungslink: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1921
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von redvienna » 29. Jun 2017, 22:34

Wahnsinn wie die Wogen wieder hoch gehen. :D

Aber bleiben wir beim Thema.

Also der 330e wiegt 1735 kg davon kann man - 90 kg für den Leichtbau beim Nachfolger abziehen sowie ca. - 250 kg für den Benzinmotor, Automatik, Tank etc. dazu kommt dann die (größere) Batterie mit sagen wir mal 400 kg wären sohin 1795 kg
Zuletzt geändert von redvienna am 29. Jun 2017, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von Annox » 29. Jun 2017, 22:35

Anders herum wird ein Schuh daraus. Tesla hat in einem Jahrzehnt geschafft UND GEMACHT, was die alten Hersteller seit 20 Jahren versprechen. Wie soll da denn gehen? Wie soll denn ein kleiner Laden wie Apple, mit einem Marktanteil von wenigen Prozent, plötzlich Millionen von Handys, iPods etc. herstellen? Sie haben z.B. jemanden beuaftragt, der es für sie macht.

Hört einfach auf die Smartphone Industrie mit der Automobilindustrie gleich zu setzten. Die Massenherstellung von einem Smartphone mit einem Auto zu vergleichen ist einfach lächerlich.
 
Beiträge: 33
Registriert: 6. Apr 2016, 01:02

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von KrassesPferd » 29. Jun 2017, 22:35

Naheris hat geschrieben:Wie bitte soll das gehen?

Du vergleichst ein Produkt mit einem Produktzyklus von 1 Jahr mit einem von 7 Jahren. Setze Faktor 7 auf die vier Jahre Untergang von Nokia und Kodak an, dann klappt das vielleicht.


Ja passt doch. 7 x 4 macht 28 Jahre. Ziehen wir die 10 ab, die Tesla schon Rabatz macht, bleiben 18. In 18 Jahren werden wir unsere heutigen Autokonzerne nicht wiedererkennen, darauf wette ich. Die werden dann verschwunden, oder winzig sein. Nischenhersteller vielleicht. Für Autos mit besonders guten Spaltmaßen. Die stellt man sich dann in die Garage, wenn man das Geld dafür hat, und bestaunt die Spaltmaße jeden Sonntag.

Menschen kommen mit Veränderungen in der Regel nicht gut klar. Deswegen halten sie gerne an Althergebrachtem fest. Das erleichtert das Denken und macht weniger Angst.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Tesla Model 3 LR (2019 - ....)

Empfehlungslink: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1921
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von redvienna » 29. Jun 2017, 22:37

Get to the chopper ! No...

Back to the topic ! :evil:
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von volker » 29. Jun 2017, 22:41

OK back on topic:

Ich habe Schnappschüsse von der Erprobung des elektrischen 3ers gefunden. Dieses Bild wurde in Kroatien geschossen, dort sitzt auch ein wichtiger Entwicklungspartner:

Bild
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9955
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von Naheris » 29. Jun 2017, 22:45

Dein Problem KrassesPferd ist, dass Du nicht zu verstehen scheinst, wo das Problem ist. Gut, Tesla macht also 10 Jahre Rabatz. Und wo sind sie? Bei <100k Fahrzeugen im Jahr. Bei einem Marktanteil von 0,11%. Wo sollen die denn in zehn Jahren sein, damit mehr als einer der großen untergehen kann? Und wie wollen sie das machen? Sie bauen schon drei Jahre an der immer noch nicht fertigen Gigafactory, und die soll gerade mal genügen Batterien für wie viele Autos bauen können? 1 Mio/Jahr?

Die großen Bewegen sich, und zwar ziemlich aktiv. Es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass wir in 18 Jahren Tesla nicht mehr erkennen, als dass alle großen Autohersteller verschwunden oder komplett mickrig geworden sind.

Wenn BMW den 3er bringt, und kurz drauf den 5er und 7er und die Xe... und dann den Rest bis 2025... wie soll da denn Tesla mithalten? Mit welchem Geld? In welchen Fabriken?

Die Fabrik in China wird auch nicht vor 2020 mit der Produktion anfangen können, und in Fremont ist bei ca. 500k/a Schluss.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von harlem24 » 29. Jun 2017, 22:48

@redvienna

Hab mal gegooglet und gehe davon aus, dass es sich bei dem Schnittbild um einen i8 handelt.
Das würde auch den fetten Knubbel hinten erklären, da sitzt ja der fette 3-Zylinder-Benziner drin.
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1064
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von redvienna » 29. Jun 2017, 22:50

Bitte zukünftige Marktanteile (Hersteller) hier diskutieren. Danke.

viewtopic.php?f=22&t=17245

@harlem24 - sorry ja ist der i8
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste