BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden !

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von redvienna » 9. Jul 2017, 16:39

Ob ich mit dem Elektroauto so weit komme. :lol:

Asien ist halt weit.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5912
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von rale G » 9. Jul 2017, 16:54

redvienna hat geschrieben:Ja, das werden wir ja bald sehen.

Mein Tipp war sowieso immer Ende 2018 Anfang 2019. ;)


Hoffentlich ist Deine Enttäuschung im September nicht all zu groß, aber Du ignorierst auch konsequent alle, die versuchen Deine Euphorie auf ein realistisches Maß zu stutzen ;)

Und genau das wird das Problem von BWM nach der IAA, wenn der Start der Serienproduktion kommuniziert ist, all die Enttäuschten. Das wird BMW vom Image her auf eine Stufe mit Audi zurückwerfen.
S-Pedelec Kalkhoff Bosch 350W Mittelmotor, ES-800 Alltrack Elektro-Skateboard; Model3 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Registriert: 3. Okt 2013, 15:03

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von redvienna » 9. Jul 2017, 20:09

Naja abwarten und viel Beruhigungstee trinken. :lol:

Ich denke immer positiv.

BMW wird jetzt nachlegen.

Wie schnell wird man noch sehen.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5912
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von Snuups » 9. Jul 2017, 20:22

So wie sich das hier liesst kommt der 3er BMW wenn man das Tesla Model 3 bereits reichlich gebraucht kaufen kann. Da Tesla bekanntermaßen eine Strategie der Modernisierung und Erneuerung ihrer Fahrzeuge verfolgt, ist der Tesla dann bereits drei bis fünf Generationen weiter. Die komplette Autoindustrie wird sich anpassen müssen. Ein Fahrzeug zu konstruieren und dieses fünf Jahre ohne signifikante Änderungen zu produzieren wird in der Zukunft hoffentlich keinen Markt mehr finden.

Meiner Meinung nach müssen Fahrzeuge nicht billiger sein, sondern haltbar. Ein Automobil nach nur wenigen Jahren wegzuwerfen ist in keinster Weise nachhaltig.

Was das betrifft, muss sich auch Tesla noch beweisen.

In diesem Punkt hat BMW komplett versagt. Recycling ist zwar schön und nett, hat aber mit Nachhaltigkeit nichts zu tun.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2242
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von rale G » 9. Jul 2017, 23:47

Snuups hat geschrieben:So wie sich das hier liesst kommt der 3er BMW wenn man das Tesla Model 3 bereits reichlich gebraucht kaufen kann. Da Tesla bekanntermaßen eine Strategie der Modernisierung und Erneuerung ihrer Fahrzeuge verfolgt, ist der Tesla dann bereits drei bis fünf Generationen weiter. Die komplette Autoindustrie wird sich anpassen müssen. Ein Fahrzeug zu konstruieren und dieses fünf Jahre ohne signifikante Änderungen zu produzieren wird in der Zukunft hoffentlich keinen Markt mehr finden.

Meiner Meinung nach müssen Fahrzeuge nicht billiger sein, sondern haltbar. Ein Automobil nach nur wenigen Jahren wegzuwerfen ist in keinster Weise nachhaltig.

Was das betrifft, muss sich auch Tesla noch beweisen.

In diesem Punkt hat BMW komplett versagt. Recycling ist zwar schön und nett, hat aber mit Nachhaltigkeit nichts zu tun.


ist jetzt OT, aber das sehe ich komplett anders. 100% Recycling bei 100% regenerativer Energie ist nachhaltig. Das wäre mein erstrebenswertes Ziel. Denn im Gegensatz zu Deinem Ansatz werden hierbei viele viele Arbeitsplätze geschaffen.
Das sollten wir aber nicht hier diskutieren ;)
S-Pedelec Kalkhoff Bosch 350W Mittelmotor, ES-800 Alltrack Elektro-Skateboard; Model3 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Registriert: 3. Okt 2013, 15:03

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von Spüli » 10. Jul 2017, 08:13

Moin!
Ich hoffe das man bei BMW sich die Sache gut angeguckt hat und schlüsse daraus zeihen konnte. Die Updates der "Hartware" im Auto ist ja zusehens geringer geworden. Die Wesentlichen Knöpfe/Schalter/Displays ändern sich quasi kaum noch. Daher kann man das Thema auch fast zu den Akten legen.
Aber in den letzten Jahren macht die Software immer mehr aus. Da hat es Tesla sehr gut vor gemacht, wie man mit Updates der Software ein Produkt frisch halten kann. Oder gibt es hier noch jemanden der ein CD-Radio mit einzeiligem Display haben möchte? :lol:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 795
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von Leto » 10. Jul 2017, 08:41

Spüli hat geschrieben:Moin!
Ich hoffe das man bei BMW sich die Sache gut angeguckt hat und schlüsse daraus zeihen konnte. Die Updates der "Hartware" im Auto ist ja zusehens geringer geworden. Die Wesentlichen Knöpfe/Schalter/Displays ändern sich quasi kaum noch. Daher kann man das Thema auch fast zu den Akten legen.
Aber in den letzten Jahren macht die Software immer mehr aus. Da hat es Tesla sehr gut vor gemacht, wie man mit Updates der Software ein Produkt frisch halten kann. Oder gibt es hier noch jemanden der ein CD-Radio mit einzeiligem Display haben möchte? :lol:


Wenn es dann funktioniert, warum nicht? Es gehört dazu denn eben auch eine rigorose SW Qualität(ssicherung) die Tesla leider nicht hat und immer wieder Funktionen verschlechtert. OTA und ein Startup ist quasi der Freibrief zum Release von halbfertigem SW Schrott, siehe Navi, MediaPlayer, etc. Dann doch lieber die über Jahre stabilisierte, funktional einwandfreie Version. Nun die gibt es bei anderen auch nicht immer, aber doch öfter.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6954
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von FrankfurterBub » 10. Jul 2017, 08:48

Leto hat geschrieben:
Spüli hat geschrieben:Moin!
Ich hoffe das man bei BMW sich die Sache gut angeguckt hat und schlüsse daraus zeihen konnte. Die Updates der "Hartware" im Auto ist ja zusehens geringer geworden. Die Wesentlichen Knöpfe/Schalter/Displays ändern sich quasi kaum noch. Daher kann man das Thema auch fast zu den Akten legen.
Aber in den letzten Jahren macht die Software immer mehr aus. Da hat es Tesla sehr gut vor gemacht, wie man mit Updates der Software ein Produkt frisch halten kann. Oder gibt es hier noch jemanden der ein CD-Radio mit einzeiligem Display haben möchte? :lol:


Wenn es dann funktioniert, warum nicht? Es gehört dazu denn eben auch eine rigorose SW Qualität(ssicherung) die Tesla leider nicht hat und immer wieder Funktionen verschlechtert. OTA und ein Startup ist quasi der Freibrief zum Release von halbfertigem SW Schrott, siehe Navi, MediaPlayer, etc. Dann doch lieber die über Jahre stabilisierte, funktional einwandfreie Version. Nun die gibt es bei anderen auch nicht immer, aber doch öfter.


Absolut richtig. Aber wir werden sehen..

Ps: Wenn ich manchmal die lustigen 'Kicks' unter den Kofferraum sehe, weil der Sensor/die Software zur Öffnung nicht wirklich so funktioniert wie versprochen, will ich BMW nicht zu sehr in Schutz nehmen :)
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von volker » 10. Jul 2017, 08:53

Elektroniker hat geschrieben:Also meine Frau arbeitet seit vielen Jahren im FIZ von BMW als externe Ingenieurin.
Sie hat jetzt mal rumgefragt in den Entwicklungs- und Konfigurationsabteilungen und so, mit denen sie regelmäßig zu tun hat.
Von einem elektrischen 3er ist dort nichts bekannt.


Danke, das ist ein Indiz.

Der BMW Vorstand wird seine Gründe gehabt haben, den i5 im Entwurfsstadium zu stoppen. Schon beim i3 gab es Entscheidungen, die man heute vielleicht anders getroffen hätte. Vielleicht war es nötig, die Truppe zu erden - hat leider nicht funktioniert wie erhofft: Anstatt an die Reißbretter zurück zu kehren, haben alle gekündigt.
Ich stimme der Einschätzung zu, dass ein iNext im Jahr 2021 reichlich spät kommt. BMW sollte schon vorher etwas Verkaufbares im Autohaus stehen haben. Es wäre nicht zu spät, Teslas Ansatz zu kopieren und einen 7er zu bauen, der mit E-Antrieb besser fährt als ein 12Zylinder. Der hätte zwar viele Batterien im Bauch, aber dank insgesamt niedriger Stückzahlen müsste das nötige Kontingent bei Samsung SDI bestellbar sein.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9193
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von OS Electric Drive » 10. Jul 2017, 09:36

Ich denke zwar auch dass sie das sollten, der Erfolg gibt ihnen aber Recht. Zudem wollen die Menschen aktuell KEINE E Autos, das zeigen die Zulassungszahlen mehr als nur deutlich. Ich hätte vor drei bis vier Jahren gewettet dass wir heute viel viel weiter wären!

Jedoch ist es aber so, dass für den "normalen" Mann es KEIN Auto gibt und es auch nicht zu bauen ist! Niemand kann das ! Daher habe ich mir schon öfters den Hinweis erlaubt, dass man als Teslafahrer mit dem dicken Geldbeutel auch etwas vorsichtig agieren sollte.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8107
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast