Passat Variant GTE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Passat Variant GTE

von OS Electric Drive » 24. Jun 2017, 07:11

@wow

Danke für den Faden. Denn Du beschreibst damit genau mein Problem das ich auch habe. Freiwillig nimmt kein Mitarbeiter ein E Auto der nicht eine eigene Garage hat über die er frei verfügen kann.

Ich bin auch erschrocken wie wenig sich außerhalb Tesla tut. Aufladen muss einfach einfach werden...

Ich weiß wir sind alle Enthusiasten und es macht uns aich nichts aus nach Strom zu suchen...

Ist aber eben nicht jedermanns Sache...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9446
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Passat Variant GTE

von Cupra » 24. Jun 2017, 07:44

OS Electric Drive hat geschrieben:
Ich weiß wir sind alle Enthusiasten und es macht uns aich nichts aus nach Strom zu suchen...

Ist aber eben nicht jedermanns Sache...


Genau deswegen kommt in 9 Monaten auch der Tesla ins Haus. Ich hab die Nase gestrichen voll von Ladeplätze suchen, den Kartenmist, Bezahlchaos, Temporeduzieren um anzukommen etc... :( Da ich dann wohl auch im Winter ne Reichweite von 300km hin bekomme sollte das Grossteils klappen. Ich hoffe dass sich die Ladesituation international in den nächsten Jahren deutlich verbessert und vereinfacht (ich fahre viel in CH, F, NL, D, A) und das muss dann einfach klappen. Bin gestern in Deitingen an der Raststätte gestanden.. einer war am DC laden und 2 weitere standen da und mussten warten... In der gleichen Zeit haben locker 100 Verbrenner Brennstoff für die nächsten 500km nachgefasst während an der einzigen DC Säule 3 Autos nachgeladen haben... Ich hoffe einfach mal jetzt dass die SuC so bleiben dass man ran fahren kann, nachladen und spätestens nach 30 Minuten wieder los kann...
Model S100D "Edelweiss" :D V8.1 2018.32.4 - AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2363
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz

Re: Passat Variant GTE

von WithWings » 29. Jun 2017, 07:37

OS Electric Drive hat geschrieben:@wow

Danke für den Faden. Denn Du beschreibst damit genau mein Problem das ich auch habe. Freiwillig nimmt kein Mitarbeiter ein E Auto der nicht eine eigene Garage hat über die er frei verfügen kann.

Ich bin auch erschrocken wie wenig sich außerhalb Tesla tut. Aufladen muss einfach einfach werden...

Ich weiß wir sind alle Enthusiasten und es macht uns aich nichts aus nach Strom zu suchen...

Ist aber eben nicht jedermanns Sache...


Genau das ist auch in unserem Fall das Problem gewesen. Dort wo der MA in Mainz wohnt gibt es in dem Umkreis KEINE einzige Lösung zum Laden für ihn .. ohne eigenen Stellplatz also keine Chance .. ergo PHEV .. Gestern ist er gekommen .. anbei ein Foto .. (die VW Verweigerer müssen da jetzt durch )Bild


Gesendet von iPad mit Tapatalk
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 326
Registriert: 11. Okt 2016, 17:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

Re: Passat Variant GTE

von Cupra » 5. Jul 2017, 18:20

Ist doch ein schönes Auto.:) Sieh das nicht so eng, die Tesla-Jünger müssen auch mal lernen dass sie nicht die Krone der Schöpfung sind :P

Und jeder elektrisch gefahrene km ist gut, jeder Liter Sprit der weniger verbraucht wurde ist ebenfalls gut. Was das für ne Marke ist.. aus dem Alter sollten doch 99% aller hier raus sein.. obwohl man ja sagt, im Alter werden sie wieder wie Kinder :lol:
Model S100D "Edelweiss" :D V8.1 2018.32.4 - AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2363
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz

Re: Passat Variant GTE

von JeanSho » 5. Jul 2017, 22:55

Boris hat geschrieben:VW hat den Betrug nicht zugegeben, zumindest nicht in Europa. Und in den USA lt. Müller nur ein technisches Problem. Erst als es sowieso bewiesen war wurde es eingeräumt. Schlimmer geht es nicht. Aber wir sind da eben unterschiedlicher Meinung. VW lässt seine Kunden in Europa hängen. Da werde ich doch selbst auf keinen Fall Neukunde.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk


Ganz genau. Und ersetzt den Begriff "saubere" bei Verbrennerautos durch "Weniger dreckig und weniger giftig"
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S 85D (08.2015)
Model 3 reserviert (31.03.2016)
Roadster 2.0 reserviert
Sono Sion reserviert ( 07.2018)
2 Pedelecs (06.2016)
Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3291
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Passat Variant GTE

von April2014 » 5. Jul 2017, 23:20

Schönes und sehr komfortables Auto ist dieser Passat GTE.
Wenn das Nutzungsprofil (und der Reifendruck) stimmt kann man den schon sehr sparsam bewegen.

Das man keinen VW mehr kaufen sollte würde ich nur dann befürworten, wenn es von BMW oder Mercedes etwas vergleichbares geben würde. Aber deren PHEV mit den 20 Kilometern Reichweite ist wirklich weit unterhalb meiner Schmerzschwelle wo es meines Erachtens keinen Sinn mehr macht den elektrischen Antriebsstrang zu bezahlen und durch die Gegend zu schleppen.

Ioniq PHEV und Co wollte ich in Anbetracht der eh schon hochgradig gefährdeten Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie auch nicht haben solange es etwas vergleichbares oder besseres (wie z.B. einen Passat GTE) aus Deutschland gibt.

Reine Elektroautos für die Langstrecke (wie z.B. Audi E-Tron ab 2018) werden aufgrund der nicht vorhandenen (Schnell-) Ladeinfrastruktur als Nischenprodukt wahrgenommen werden. Da bleibt Tesla die nächsten Jahre das Maß aller Dinge. Hier werden die Regierung und die Mitarbeiter in der Automobilindustrie noch viele bittere Erkenntnisse gewinnen. Die LSV hilft da nur wenig.
 
Beiträge: 376
Registriert: 12. Nov 2013, 00:52

Re: Passat Variant GTE

von WithWings » 6. Jul 2017, 07:37

Ja, der Passat ist nun auch schon in der Werkstatt wegen Kühlmittelverlust. . . :oops: :oops:
Bei VW dürfen natürlich nur geschulte Fachleute ans Auto und separater Werkstattplatz etc. etc.. bin mal gespannt wie lange es dauert (steht jetzt schon 2 Tage dort)
Bei VW ist man so arrogant das man KEINEN KOSTENFREIEN Leihwagen anbietet. . . :!:
X90D: schwarz ,schwarz, voll , 6-Sitze; AHK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 326
Registriert: 11. Okt 2016, 17:43
Wohnort: 78224 Singen und 69469 Weinheim

Re: Passat Variant GTE

von Cupra » 6. Jul 2017, 08:10

Ausser bei meinem Seat Händler in Österreich hab ich auch noch nie wo gratis Leihwagen bekommen.... weder bei VW, Audi, Mazda, Opel, Mitsubishi, Skoda.... war immer zu zahlen und das teilweise recht reuer.
Model S100D "Edelweiss" :D V8.1 2018.32.4 - AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2363
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz

Re: Passat Variant GTE

von vaunet » 6. Jul 2017, 08:12

Cupra hat geschrieben:Ausser bei meinem Seat Händler in Österreich hab ich auch noch nie wo gratis Leihwagen bekommen.... weder bei VW, Audi, Mazda, Opel, Mitsubishi, Skoda.... war immer zu zahlen und das teilweise recht reuer.


Hab bei BMW nie was bezahlt. War hier immer Service mit dem Leihwagen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 289
Registriert: 30. Mai 2017, 07:23
Wohnort: Urtenen-Schönbühl (BE)

Re: Passat Variant GTE

von KrassesPferd » 6. Jul 2017, 08:25

Cupra hat geschrieben:Ausser bei meinem Seat Händler in Österreich hab ich auch noch nie wo gratis Leihwagen bekommen.... weder bei VW, Audi, Mazda, Opel, Mitsubishi, Skoda.... war immer zu zahlen und das teilweise recht reuer.


VW, Audi, Skoda... einfach weniger Autos aus dem VAG Konzern fahren. Aber wenn man sich gerne hinters Licht führen lässt, kauft man das Geraffel halt.

Mercedes, Honda, Tesla und sogar Citroen, ich habe noch nie etwas für einen Leihwagen bezahlt.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | AP1 | Pano | SmartAir | Sound | Performance | OZ Superturismo Dakar

Empfehlungslink: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1823
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste