Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

von einstern » 20. Apr 2017, 05:55

volker hat geschrieben:Fatales Signal dabei allerdings: "Wir sehen keinen Schwerpunkt für E-Mobilität hier in Europa."

Noch so ein Kaiser Wilhelm Statement.
Keiner liefert bessere Negativwerbung gegen Audi als Audi selbst. :lol:
Eine Firma für die Tonne. :(
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4985
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

von Mathie » 20. Apr 2017, 08:13

Irgendwie scheint es mit meiner Lesekompetenz nicht weit her zu sein :?

Ich lese in dem Artikel, dass eine Studie für den Audi "E-Tron Sportback" in Shanghai vorgestellt wird, der 2019 erscheinen soll und das zweite BEV nach dem für nächstes Jahr angekündigten "Geländewagen E-Tron" sein wird.

Aber vermutlich lese ich nicht richtig oder weshalb wird die Häme über Audi ausgeschüttet, wenn da steht, dass Sie nächstes und übernächstes Jahr zwei BEVs rausbringen werden?

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8304
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

von BurgerMario » 20. Apr 2017, 08:35

Mathie hat geschrieben:Irgendwie scheint es mit meiner Lesekompetenz nicht weit her zu sein :?

Ich lese in dem Artikel, dass eine Studie für den Audi "E-Tron Sportback" in Shanghai vorgestellt wird, der 2019 erscheinen soll und das zweite BEV nach dem für nächstes Jahr angekündigten "Geländewagen E-Tron" sein wird.

Aber vermutlich lese ich nicht richtig oder weshalb wird die Häme über Audi ausgeschüttet, wenn da steht, dass Sie nächstes und übernächstes Jahr zwei BEVs rausbringen werden?

Gruß Mathie


Du schreibst es selbst...
Soll und angekündigt !

Diese Ankündigungen werden jedes Jahr gemacht und jedes Jahr ein Jahr weiter nach hinten verschoben :(

Und jedes Jahr wird ne Studie entwickelt, kommt dann 2020; oder ner, doch erst 2025..

Genau so wurde es schon seit Jahren gemacht und es wird denen geglaubt :(
Wenn Tesla nicht das MS gebracht hätte, um zu zeigen dass es geht, wären die immer noch dabei zu sagen...Geht nicht....

Grüße
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4298
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

von cer » 20. Apr 2017, 09:09

Mathie hat geschrieben:…oder weshalb wird die Häme über Audi ausgeschüttet, wenn da steht, dass Sie nächstes und übernächstes Jahr zwei BEVs rausbringen werden?

Wenn sie das nicht seit ungefähr 10 Jahren jedes Jahr ankündigen würden, gäb's auch keine Häme.
Außerdem sind das ja keine Prototypen. Das sind Concept Cars, die deutlich mehr als 2 Jahre von der Serienreife entfernt sind.

Hier wird Marktmacht genutzt, um Veränderung zu bremsen.
Model 3 SR+, Pearl White Multi-Coat, Schwarz, 18"Aero
[✔] Reservierung: 31.03.2016
[✔] Bestellung Bestandsfahrzeug: 05.07.2019
[✔] Bezahlung: 11.07.2019
[ ] 2. Abholtermin: 26.07.2019, 10:00
https://ts.la/christoph15178
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2315
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

von tvdonop » 20. Apr 2017, 09:20

Es ist doch eigentlich ganz einfach:
- die deutschen Hersteller brauchen ca 6 Jahre um ein neues Model auf dem Markt zu bringen
- laut Aussage einiger CEOs wie z.B. der CEO von Schaeffler gestern im Handelsblatt haben die deutschen Hersteller Anfang 2016 begonnen ernsthaft eine e-Strategie zu entwickeln
- dann kam Dieselgate und es wurde klar: die Zukunft ist elektrisch. Hektisch haben die Hersteller und z.B. Schaeffler ihre Pläne überarbeitet. Statt 10% BEV in 2030 jetzt 30% und 40% PHEV. Restliche 30% Verbrenner.
- oder anders herum: selbst 2030 werden nach diesen Plänen noch 70% aller neuen Autos mit Verbrennungsmotoren ausgeliefert!

Und da wundert ihr euch, dass die bislang nur Konzeptstudien liefern? Vor 2021/22 wird von den deutschen Herstellern nichts kommen was Volumen und Relevanz hat. Da gehe ich jede Wette ein.
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2158
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

von Mathie » 20. Apr 2017, 09:22

BurgerMario hat geschrieben:Diese Ankündigungen werden jedes Jahr gemacht und jedes Jahr ein Jahr weiter nach hinten verschoben :(

Und jedes Jahr wird ne Studie entwickelt, kommt dann 2020; oder ner, doch erst 2025.

Welche Studien kennst Du denn für Elektroautos von Audi für 2020 oder gar 2025?

Die erste Studie des "e-tron quattro Concept" gab es meines Wissens 2015 auf der IAA und die Markteinführung war damals auch für 2018 angekündigt - zusammen mit einem Q6, der angeblich als Verbrenner 2017 kommen sollte. http://www.auto-motor-und-sport.de/news ... 70725.html

Die Ankündigung für den Verbrenner scheint folgenlos geblieben zu sein, beim BEV heißt es seit Vorstellung 2018. Sollte die Verbrennerankündigung jemals erns gemeint gewesen sein, wäre das ein Gutes Zeichen, wenn die ICE-Variante zugunsten des BEV gekikippt worden wäre!

Ich kann ja verstehen, dass man nach dem R8-Desaster spottet, den Spott hat sich Audi wohl redlich verdient. Der elektrische R8 war nach meiner Vermutung einfach zu schlecht um ihn auf die Kunden loszulassen. Aber man sollte nicht vor lauter Spott übersehen, dass die Ankündigungen für das e-tron SUV seit Erstvorstellung konsistent für 2018 gemacht werden.

Dennoch freue ich mich auf die Ankündigungen von Audi und natürlich auch Jaguar! Als Kunde schätze ich die Auswahl und würde mich freuen, wenn es endlich mehr BEVs auch im gehobenen Segment gäbe. Momentan ist Tesla da ja alternativlos und das halte ich als überzeugter Marktwirtschaftler auf Dauer für schlecht.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8304
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

von cer » 20. Apr 2017, 10:35

Elektrische / hybride Konzeptautos von Audi, jeweils mit der Ankündigung, dass "in ca.2 Jahren" etwas Kaufbares kommt:

2005: Audi Q7 hybrid
IAA Frankfurt, 4,2 Liter-FSI-V8, 257 kW (350 PS), 440 Newtonmeter, Elektromotor 200 Nm

2009: Audi e-tron
IAA Frankfurt, Sportwagenstudie mit Elektroantrieb, 4,26 Meter lang, 1,90 Meter breit, 1,23 hoch, Gewicht: 1.600 kg, jeweils zwei Asynchron-Elektromotoren an der Vorder- und der Hinterachse, Gesamtleistung: 230 kW (313 PS), 4.500 Nm, Vmax: 200 km/h, Reichweite: 248 Kilometer

2010: Audi e-tron
Detroit Motor Show, kompakte Sportwagenstudie mit Elektroantrieb, 3,93 Meter lang, 1,78 Meter breit, 1,22 Meter hoch, Gewicht: 1.350 kg, zwei Elektromotoren mit zusammen 150 kW (204 PS), 2.650 Nm, 0-100 km/h: 5,9 Sekunden, Vmax: 200 km/h, Reichweite: 250 Kilometer, Serienproduktion für 2012 versprochen

2010: Audi A8 Hybrid
Genfer Autosalon, 5,14 Meter lang, 1,95 Meter breit, 1,46 Meter hoch, Zweiliter-TFSI-Motor (211 PS) kombiniert mit einer Achtgang-Automatik und einem Elektromotor (33 kW, 211 Nm), Vorderradantrieb, Gesamtleistung: 245 PS, 480 Nm, 0-100 km/h: 7,6 Sekunden, Vmax: 235 km/h, Durchschnittsverbrauch: 6,2 L/100 km, 144 Gramm CO2/km.

2010: Audi A1 e-tron
Genfer Autosalon, Elektro-Synchronmotor an der Vorderachse (maximal 75 kW, 240 Nm), Einscheiben-Wankelmotor (254 Kubikzentimeter, 15 kW) als Range-Extender, Gewicht: 1.200 kg, Reichweite rein elektrisch: 50 Kilometer, Gesamtreichweite: 200 Kilometer, 0-100 km/h: 10,2 Sekunden, Vmax: 130 km/h, Durchschnittsverbrauch: 1,9 L/100 km (45 Gramm CO2/km). Sollte laut Ankündigung 2013 oder Ende 2012 in Serie gehen.

2010: Audi e-tron Spyder
Pariser Autosalon, 4,06 Meter lange Hybrid-Studie als Ausblick auf einen Sportwagen unterhalb des Audi R8, die von einem V6-Biturbo-TDI (300 PS, 650 Nm) und zwei Elektromotoren (zusammen 64 kW, 352 Nm) angetrieben wird, Allradantrieb, Torque Vectoring.

2011: Audi A3 e-tron Concept
Auto Shanghai, Hybrid, 155 kW (211 PS), 1,4 Liter Vierzylinder, Elektromotor mit 20 kW. Systemleistung 175 kW (238 PS) an. 0-100 km/h in 6,8 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 231 km/h

2011: Audi A2 Concept
IAA Frankfurt, Elektromotor, Einganggetriebe, 85 kW (59 kW kontinuierlich), 270 Nm (160 Nm kontinuierlich), 150 km/h (abgeregelt),9.3 s, Akku 31 kWh, Reichweite 200 km, Ladezeit 4 Stunden (240V) / 1,5 Stunden (400V), 1,150 kg

2011: Audi Urban Concept
IAA Frankfurt, Zweisitzer, 480 Kilogramm Leergewicht, 3,20 Meter lang, 1,67 Meter breit und 1,19 Meter hoch, Lithium-Ionen-Akku, etwa 90 Kilo, 7100 Wattstunden, davon 5700 Wattstunden, zwei Elektromotoren, zusammen 15 kW (20 PS) Dauerleistung sowie 47 Newtonmeter Drehmoment, 16,9 Sekunden von null auf 100 km/h, Höchstgeschwindigkeit 100 km/h (abgeregelt). Aktionsradius 73 Kilometer, Ladezeit 20 Minuten (400V)

2015: Audi e-tron quattro Concept
Drei Elektromotoren, Gesamtleistung: 320 kW, über 800 Nm Drehmoment, 4,6 s von 0 auf 100 km/h, Höchstgeschwindigkeit 210 km/h (abgeregelt)

2017: Audi e-tron Sportback Concept
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h 4,5 Sekunden, Elektrische Reichweite bis zu 500 Kilometer, Leistung bis zu 320 kW


Ich bezweifle, dass die Liste vollständig ist. Wer will, darf sie gern ergänzen.
Model 3 SR+, Pearl White Multi-Coat, Schwarz, 18"Aero
[✔] Reservierung: 31.03.2016
[✔] Bestellung Bestandsfahrzeug: 05.07.2019
[✔] Bezahlung: 11.07.2019
[ ] 2. Abholtermin: 26.07.2019, 10:00
https://ts.la/christoph15178
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2315
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

von Healey » 20. Apr 2017, 10:55

Sehr schöne Liste könnte man direkt so in einem Kabarettprogramm verlesen. :D Wenn die Liste noch länger wird dann machen wir einen eigenen Thread daraus.
LGHermann
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 143.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 10.000 km, 169 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9572
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

von snooper77 » 20. Apr 2017, 10:59

cer hat geschrieben:Elektrische / hybride Konzeptautos von Audi, jeweils mit der Ankündigung, dass "in ca.2 Jahren" etwas Kaufbares kommt:

...


Schöne Liste! Noch besser wäre sie, wenn du Quellenlinks zu den jeweiligen Ankündigungen hättest...?
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5885
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron sportback auf Shanghai automesse

von Naheris » 20. Apr 2017, 11:05

Ja, schöne Liste. Nur irgendwie etwas unpassend. Weil "Concept" ja nichts anderes ist, als ein Konzept. Es ist kein Prototyp, sondern ein Test. Aber egal.

Der Audi Q7 hybrid war kein Plug-In sondern ein HEV. Er ging nicht in Serie, weil Audi die Marktchancen als zu gering einschätzte.

Die ersten beiden e-Tron Konzepten ist irgendwann der Audi R8 geworden, der dann wegen Teslas Leistung abgekündigt wurde. Danach kam er erneut und wurde gebaut. Es sind also nicht viele viele Studien, sondern eine Studie, der eine Kleinserie folgte. Nur wollte Audi halt keinen R8 in Hand bauen, und so wurde die Produktion halt wieder eingestellt. Der Rimac Concept One ist auch nicht gerade häufig, eigentlich sogar viel seltener. Hat Rimac jetzt auch nicht geliefert? ;)

Audi A8 Hybrid ist wieder kein Plug-In, sondern wieder ein HEV. Man konnte ihn ab 2012 kaufen. Zwei Jahre sind nicht unüblich vom Konzept irgendwo in die Serie. Warum wurde der "nicht geliefert"?

Zusätzlich dazu kam dann übrigens auch noch ein A6 Hybrid. Da hast Du bei den "nicht gelieferten Prototypen" scheinbar dann vergessen. :twisted:

Der A1 e-Tron wurde abgesagt. Sehr schade. Er ist also der erste Plug-In Deiner Liste, der es nicht vom Concept zur Serie geschafft hat - Nr. 2, wenn man HEVs mitzählt.

Der Audi e-Tron Spyder wurde abgesagt, weil das ganze Konzept eines R6 gekippt wurde. Das dann auch das E-Modell nicht kommt dürfte klar sein. Zudem hat man ja gleichzeitig den R8 e-Tron entwickelt. Supersportwägen werden zudem gerne als Konzept gezeigt.

Audi A3 e-tron Concept ist seit ein paar Jahren käuflich. Drei Jahre von Concept zu Serie. Ich kann da irgendwie keine Nicht-Lieferung erkennen... ;)

Der Audi A2 e-Tron und Urban Concept wurde abgesagt. Sie gingen beide grob in die selbe Richtung. Dass davon nur gekommen wäre, wenn überhaupt, müsste klar sein. Darum baut man eben Konzeptfahrzeuge. Das der A2 nicht kam ist sehr schade. Zweites nicht geliefertes Plug-In EV, oder drei, wenn man die beiden im selben Jahr vorgestellten Fahrzeuge einzeln zählt.

Für die Serienversion des Audi e-tron quattro Concept wird gerade in Brüssel heftig getoolt, und er wurde bereits fahrend gesichtet. Den als "nicht geliefert" zu beschreiben ist in etwa so clever wie zu behaupten, das Model 3 wäre nicht geliefert. Oder das Model X nach der Ankündigung. Das hat gleich noch wie lange gedauert vom ersten Prototyp zur Serie? ;)

Und das Audi e-tron Sportback Concept wurde gerade eben erst vorgestellt. Was soll der auf der Liste? Wollen wir ihnen nicht wenigstens so viel Zeit geben, wie Tesla für ihr schnellstes Aut gebraucht hat? Wenn nicht, müssten wir nämlich bei Tesla den Semi, den Light Truck, das Stadtfahrzeug, Model Y und Roadster Mk-2 auch als "nicht geliefert" zählen. Und irgendwie kommt dann Tesla in Prozent schlechter weg als Audi, gell? ;)

Mir fällt aber noch einer ein: ein Audi Limousine Konzept, der das neue Styling einreichte. War ein Plug-In. Keine Ahnung wie der heißt. Steht heute in der Autostadt. Sollte aber niemals in Serie gehen. Sieht echt gut aus, aber er verzieht die Formen langsam - war halt ein Konzept. ;)
Zuletzt geändert von Naheris am 20. Apr 2017, 11:09, insgesamt 2-mal geändert.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Gizmo, goetzingert, mmm2 und 4 Gäste