Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jonn68 » 14. Okt 2018, 19:15

Noyan hat geschrieben:Innenraumkonzept geht ja gar nicht; 3 Bildschirme, dazu viele Knöpfe.

Das ist nicht 2020 sondern 1990, sorry.

Von wegen Verarbeitung und Design; M3 ist dagegen eie aus Raumschiff Enterprise.


Also viele Knöpfe sehe ich nicht, es wird ein Cockpit sein, daß sehr vielen sehr gut gefallen wird.

Das M3 Cockpit ist sehr modern, die Einschirmlösung wurde aber auch Kostengründen gewählt.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2166
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS-Electric-Drive » 14. Okt 2018, 19:36

Es ist ja auch nicht so, dass es alle Menschen auf der Welt toll finden alles über ein Touch Screen zu machen (mich eingenommen) für mich ist das Tesla Bedienkonzept an sich super, aber es fehlen definitiv einige Funktionen per Knopf oder aber per Favoriten .

Alles andere schlecht zu machen was andere tun halte ich nicht für richtig!
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14673
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Noyan » 14. Okt 2018, 20:12

Bild

Klar ist es Geschmaksache; unter dem 2. Bildschirm gibt es noch viele Hardware Knöpfe. Dazu gibt es auch zu viele „Softbuttons“

Beschäftige mich beruflich (Automatisierungssoftware Maschinenbau) seit Jahren mit Touch Screens; weniger Menüs und Softbuttons sind immer besser; da nicht blind bedienbar.

Hatte mein Bedenken auch bei Tesla, dort ist es aber, in Verbindung mit Autopilot, bestens gelungen.

Aber bei aller Kritik; wenn dies hilft konservative Audi Fahrer zur e Mobilität zu bringen, dann ist es bestens. Es soll ja dann kein zurück mehr geben ;)
You can use my referral code to get 1'500 km of free Supercharging on a new Tesla:

http://ts.la/murat3706
 
Beiträge: 532
Registriert: 6. Jan 2016, 15:14
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Disty » 14. Okt 2018, 20:26

Was mich bei dem ganzen ( nicht nur bei diesen Fahrzeug ) stört ist das es immernoch wie ein Verbrenner aussieht.
Hier auch innen. Warum will man unbedigt an den alten Socken festhalten?
Das Software Bedienkonzept in den Teslas ist nicht immer super, ABER es ist anders und neu. Beim M3 sogar noch ne interessante Lüftung.
Und dagegen die e-trons und Tycans dieser Welt> ALTBACKEN nix neues auf der Andrea Doria.
Mit dem war so, ist so, bleibt so, kann man vielleicht ein paar Deutsche noch in die Verkaufstempel locken aber die Weltweiten U30 Käufer nicht.
Solange Menschen Denken, Tiere fühlen nichts, fühlen Tiere das Menschen nicht Denken.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1836
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von M3-75 » 14. Okt 2018, 20:30

Im Prius gibts ja auch schon Touch und ein paar Knöpfe- die einzigen Hardware Knöpfe die ich nach 13 Jahren blind bedienen kann sind die an Lenkrad. Alle anderen muss man sowieso hingucken und im Dunkeln sind die nicht so gut zu unterscheiden.
Die Soft Buttons dagegen kein Problem.

Dieser Schalter Wust...
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2797
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Haraldt1 » 14. Okt 2018, 20:43

Fahrbericht:

Acht Sekunden lang sprintet er im Overboost mit 300 kW, danach etwa eine Minute lang mit 265 kW. Die Dauerleistung liegt bei gut 100 kW, genug zum Halten der Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h

Haben die nicht irgendwas von „bei uns wird die Leistung nicht wie bei tesla gedrosselt“ gesprochen? Oder war das Porsche?


https://www.motor-talk.de/news/der-e-tr ... l?mobile=1
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 962
Registriert: 7. Aug 2016, 14:06
Wohnort: Lockenhaus
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jonn68 » 14. Okt 2018, 20:58

Noyan hat geschrieben:Bild

Klar ist es Geschmaksache; unter dem 2. Bildschirm gibt es noch viele Hardware Knöpfe. Dazu gibt es auch zu viele „Softbuttons“

Beschäftige mich beruflich (Automatisierungssoftware Maschinenbau) seit Jahren mit Touch Screens; weniger Menüs und Softbuttons sind immer besser; da nicht blind bedienbar.

Hatte mein Bedenken auch bei Tesla, dort ist es aber, in Verbindung mit Autopilot, bestens gelungen.

Aber bei aller Kritik; wenn dies hilft konservative Audi Fahrer zur e Mobilität zu bringen, dann ist es bestens. Es soll ja dann kein zurück mehr geben ;)

Also intuitiv ist die Tesla Software auch gerade nicht, ein mechanischer Schalter kann man blind bedienen, ein Softtouch nicht. Warum ist ein Multifunktionslenkrad im Model S und X verbaut? Um einfach Lautstärke, Autopilot einzustellen, Temperatur einstellen.

Also gleich sehr viele Schalter....

Mir gefällt das Tesla vom Design auch mit am Besten, aber von sehr gut ist es auch noch sehr weit weg. Zum neuen Audi kann ich nichts sagen, da ich es noch nicht bedient habe.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2166
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von J.R. » 15. Okt 2018, 01:42

Ein Audi braucht mangels Autopilot natürlich Knöpfe, die man blind bedienen kann. In meinem Model S kann ich bei aktiviertem AP ja durchaus mal bei der Bedienung auf den Touchscreen hinschauen. Insofern ist das Tesla-Bedienkonzept über ausschließliche Bildschirmbuttons natürlich so nicht auf andere übertragbar.
Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 643
Registriert: 9. Aug 2017, 21:57
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von UTs » 15. Okt 2018, 06:01

Das kannst du aber natürlich auch bei ausgeschaltetem Autopiloten machen ;-) .
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5711
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jonn68 » 15. Okt 2018, 07:33

J.R. hat geschrieben:Ein Audi braucht mangels Autopilot natürlich Knöpfe, die man blind bedienen kann. In meinem Model S kann ich bei aktiviertem AP ja durchaus mal bei der Bedienung auf den Touchscreen hinschauen. Insofern ist das Tesla-Bedienkonzept über ausschließliche Bildschirmbuttons natürlich so nicht auf andere übertragbar.

Du hast keinen keinen Autopilot bei dem man auf einen Touchscreen ohne den Verkehr zu beobachten, darauf rumzuspielen kann. Es sind Assistenzsysteme und die wirst du auch alle im Audi bekommen, wie gut diese dann sind werden Tests zeigen.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2166
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Göks, Kernschmelze, MrV, Tourist und 6 Gäste