Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dornfelder10 » 28. Sep 2018, 10:03

Yellow hat geschrieben:Ach so! Na dann lautet die Antwort: 0

Das Model 3 konnte man nicht reservieren bevor es zu sehen war.


Häh, nicht im ernst, oder?
Das Model 3 konnte am 31.03.2016 im Laden reserviert werden - vor der Vorstellung!

Gruß

Bernhard
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1471
Registriert: 25. Aug 2014, 21:37
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Yellow » 28. Sep 2018, 10:04

Ach ja! OK, Sorry :-(
Ich habe online 4 Stck. reserviert und die "Schlangensteher" ganz vergessen ;-)
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10091
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von McFly3 » 28. Sep 2018, 11:28

Yellow hat geschrieben:Ach ja! OK, Sorry :-(
Ich habe online 4 Stck. reserviert und die "Schlangensteher" ganz vergessen ;-)

Und ich habe es morgens um 5Uhr deutscher Zeit reserviert, das Event ist 05.30Uhr oder 6 Uhr gestartet...

Und es gab ja den Counter auf der Leinwand, ich weiß nur nicht mehr ob der schon zu sehen war bevor das Auto zu sehen war, oder erst danach....
M3 AWD 19" Deep Blue Metallic
 
Beiträge: 2177
Registriert: 22. Jun 2016, 10:27
Wohnort: PB
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Hendrik » 28. Sep 2018, 11:36

Also weniger Reservierungen als für das Model 3 und mehr als für Model S und Model X. Klingt plausibel, da der e-tron preislich dazwischen liegt.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1850
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von dst11 » 28. Sep 2018, 17:23

Dane hat geschrieben:
dst11 hat geschrieben:Thema Höchstgeschwindigkeit wird noch interessant sein zu sehen. Ich gehe davon aus dass der Audi die 200 km/h mindestens 30 Minuten wird halten können. Die Teslen tun sich schwer damit. Vielleicht macht ja mal einer eine Vergleichsfahrt, Sonntag früh um 7?


Stimmt nicht. Hier eine Fahrt länger als 30 min mit einem Model X bei 200 km/h.

https://youtu.be/ojUFPKgs6iI

Übrigens der Verbrauch beim MX war 590 Wh/km.

Was denkst du, wie weit der Audi mit seinem CW von 0.28 bei 200km/h kommt?
Könnte knapp werden mit 30min.


Danke für den Link. Ich hab ja gesagt die Teslen tun sich schwer damit - Björn hat etwa 23 Minuten netto Fahrt @200, als die gestrichelte Linie kommt. (Bei 28 Minuten Fahrt auf dem Bordcomputer). Bei 32 Minuten auf dem Bordcomputer, also netto etwa 27 Minuten Fahrt bei 200, ist die Leistungseinschränkung so stark, dass er langsamer fährt als 200 (offenbar freiwillig). Das ganze bei einer Umgebungstemperatur am Start von 5°C, also sehr kalt. Die Temperatur des Akkus am Start ist leider unbekannt, insofern kann man das Video nur schwer interpretieren.
So wie es aussieht ist es ein 75er, der 100er sollte die 200km/h / 30 Min also locker schaffen. Model S 75 und 100er damit wohl auch. Dass es mittlerweile geht ist an mir vorbeigegangen, insofern danke für die Fakten.
Ich erwarte dass der e-tron die 200km/h für mindestens 40 Minuten wird fahren können. Alles unter 35 wäre eine Enttäuschung ;)
 
Beiträge: 84
Registriert: 31. Mär 2016, 22:54
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von zed » 28. Sep 2018, 18:42

Habe den etron mal reserviert. Sieht gut aus.
 
Beiträge: 721
Registriert: 9. Jun 2015, 15:40
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Teatime » 28. Sep 2018, 19:30

tripleP hat geschrieben:Wir werden sehen ob diese Akkus wirklich enttäuschend sind.

Wenn da nämlich mit 150kW bis 80% geladen wird ist das nämlich eine neue Liga.

Und vom Taycan mit 280kW noch abgesehen..
.


Ich hatte leider nur ein kurz Einblick zu den Daten der E-Motorenreihe samt vorgeschalteter Leistungselektronik welche Audi entwickelt hat und nicht in den Akkupack. In dem vorhin verlinkten Bericht ist von einem optimalen Temperaturfenster von 25 bis 35 Grad für die Akkus die Rede. Dieses wär recht eng gesetzt und bedürfte einigen Aufwand um innerhalb dessen zu bleiben. Wie sich der E-tron in der Praxis schlägt bin ich selbst gespannt.

Beim Taycan bin ich gespannt ob dieser von Toshiba für 2019 angekündigte Zellen erhält oder ob "PHEV"Zellen verbaut werden.


dst11 hat geschrieben:
Ich erwarte dass der e-tron die 200km/h für mindestens 40 Minuten wird fahren können.


Mit deutlich schlechterem cw-Wert und kaum geringerer Stirnfläche als beim Model X und dadurch wohl etwas höherem Verbrauch wird sich das schon aufgrund der Kapazität des Akkus nicht ausgehen.
YCT
 
Beiträge: 1071
Registriert: 25. Jul 2018, 16:01
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Sucseeker » 28. Sep 2018, 21:57

stelen hat geschrieben:Ich habe irgendwo gelesen, das der Akku extra auf 88% limitiert wurde, damit man sich eben keinerlei Kopp um die Ladung machen muss. Den hängt man Abends zu Hause einfach ans Kabel und lässt ihn durchladen.


Hallo, ich denke auch die 100%-Marke liegt um die 90% brutto. Ansonsten sind die 50kW Ladeleistung bei 98% kaum zu erklären. Es braucht immer eine ordentliche Spannungsdifferenz bei 50kW.

Die 50kW bei 98%SoC kommen übrigens von den Fastned Ladekurven.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 Grey-21"
ER:09/17 XP100D Grey-22"
EX:03/15-09/16:62tkmSP85D,09/16-11/17 27tkmX90D
FOR FUN:02/12 Tesla Roadster white, 07/12 Tesla Roadster orange, BMW C evolution, Nissan e-NV200 Evalia - Smart ED
PV51kWp/Tesla-PV-Speicher 110kWh
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1952
Registriert: 27. Sep 2014, 20:46
Wohnort: Hessen
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von April2014 » 28. Sep 2018, 23:07

dst11 hat geschrieben:Ich erwarte dass der e-tron die 200km/h für mindestens 40 Minuten wird fahren können. Alles unter 35 wäre eine Enttäuschung ;)


Wenn man von einem Verbrauch von knapp 70 kWh auf 100 Kilometer beim Tempo 200 ausgeht ist die Batterie leer bevor die 40 Minuten um sind. Model S verbraucht bei dieser Geschwindigkeit nur ca. 44 kWh auf 100 Kilometer.
 
Beiträge: 416
Registriert: 11. Nov 2013, 23:52
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Peter_67 » 29. Sep 2018, 04:54

dst11 hat geschrieben:...
Ich erwarte dass der e-tron die 200km/h für mindestens 40 Minuten wird fahren können. Alles unter 35 wäre eine Enttäuschung ;)


Auf welcher Autobahn möchtest Du das schaffen? Bei 200 km/h fährst Du in 40 Minuten etwas über 133 km. Ich prognostiziere, dass innerhalb dieser Distanz in jedem Fall eine Baustelle und/oder ein Stau und/oder eine Geschwindigkeitsbegrenzung liegen wird, die es Dir nicht erlaubt, das Tempo zu halten.
Natürlich sind ein großer Akku und ein niedrigerer Verbrauch bei E-Autos wie dem e-tron aus verschiedenen Gründen gut. Für mich kann dabei aber die Verbrennerdenke "Ich muss 1.000 km mit 250 km/h durchballern" getrost auf der Strecke bleiben.
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2349
Registriert: 8. Sep 2014, 19:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Ashinator, matthias und 3 Gäste