Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Naheris » 20. Sep 2017, 21:58

Klar antworte ich, denn ich bin gerade eben aktiv, und bevorzugt in den BEV-Fäden der anderen Hersteller unterwegs (siehe I-Pace). :mrgreen:

Ich verstehe einfach nicht, wie man sich selber bei so einer geringen Auswahl an EVs durch irgend welche Markenpropaganda einschränkt. Wir brauchen in der Firma demnächst ein neues Auto, damit endlich einer der von der DUH und ADAC am dreckigsten gemessenen Euro 5 (und auch insgesamt der letzte) Diesel aus unserem Fuhrpark verschwindet (übrigens ein Volvo...). Einzige Voraussetzung: ACC, Spurhaltung und Notbremsassistent. Es gibt aber derzeit nur vier BEVs mit diesen Systemen: Tesla, Ioniq, der kommende Leaf und der e-Golf. Der Leaf wird aber erst ausgeliefert, nachdem wir das neue Fahrzeug brauchen. Den Ioniq hätten wir sogar noch vor Dezember bekommen, nur leider im falschen Jahr. Der Tesla passt beim besten Willen nicht in die verfügbare Garage (und der Preis...). Und jetzt?

Alternativ zum e-Golf hätte ich auch CNG nehmen können. Das wird hier in der Stadt mit einem riesigen Tankgutschein gefördert. Das Problem: alle Fahrzeuge mit den o.G. Assistenzsystemen und CNG kommen auch von VAG. So ein Mist aber auch.

Hätte ich jetzt doch statt des e-Golf einen Diesel von meinem Lieblingshändler nehmen sollen (Volvo)? Das Auto wird immerhin 30 tkm/a bewegt...

Ich habe den e-Golf bestellt. Einen Fehler kann ich da jetzt irgendwie nicht erkennen. ;)

Ich verstehe auch nicht, warum man eine Marke, die gerade massiv auf EVs umsteigt, nicht unterstützen will. Ist mir doch egal, wer am Ende die Bauteile von Bosch, Denso, Delphi und Samsung zusammen hämmert. Solange sie das machen, was ich gut finde.

Übrigens wächst VW derzeit ziemlich krass im EV-Sektor, weit über Markt. Letzten Monat haben sie #1 nach EV-Gesamtverkäufen in Norwegen zurück erobert - und das obwohl der e-Golf die ersten Monate gar nicht verkauft wurde. 996 Einheiten, das ist mehr als doppelt so viel wie das nächst meist verkaufte Fahrzeug in Norwegen (der Yaris Hybrid). Und da sind die normalen Golfe noch nicht einmal mit dabei. Und in Deutschland war der e-Golf auch #1 EV, vor der Zoe.
_________________

Kurz zu den Motoren:
Das waren aber wohl keine 1.8er in der USA, sondern einfach andere Ölschluck-Motoren - vermutlich der 3.2er . Das haben die Artikel miteinander vermischt. Den 1.8er hätte mich echt gewundert in der USA. Bis auf den A3 e-Tron gibt es dort nichts unter 2 Liter.
_________________

Und damit wir mal wieder zum eigentlichen Thema zurück finden: vielleicht ist es nicht so klasse, wenn man bei der Verarbeitungsqualität mit den Fingern auf eine Marke zeigt - vor allem nicht bei Audi, die sogar offen von anderen Herstellern als Benchmark genannt werden (Citroen z.B.). Da kann man sich meist nur ins eigene Fleisch schneiden. Schlechte Technik und Probleme gibt es letztendlich überall, gell? ;)

Selber hatte ich aber noch weder mit Audi noch Tesla irgend welche besonderen Probleme. Von daher ist es mir insgesamt ziemlich schnuppe. Aber man muss ja nicht gleich ein noch ungelegtes BEV damit schlecht machen. ;)
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von KrassesPferd » 20. Sep 2017, 22:11

Richtig, Probleme gibt es überall. Nichts anderes habe ich geschrieben. Deswegen wehre ich mich gegen Behauptungen, die Deutschen könnten das alles besser machen. Bisher ist das nicht bewiesen. Ich will auch nicht den Q6 e-tron schlecht reden bevor er da ist. Ich habe schon in einem anderen Thread geschrieben dass ich mir nicht wünsche, meine Befürchtungen zum Untergang der deutschen Automobilindustrie könnten tatsächlich eintreten.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Chris King » 20. Sep 2017, 22:11

+1
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Oesterreich

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Naheris » 20. Sep 2017, 22:34

Ich würde nie behaupte, die Deutschen können alles Besser! :lol: Ich fahre bevorzugt Volvo und Lexus. ;) Nur haben die derzeit leider nichts im Angebot was ich haben will. :( Demnächst (*hüstel hüstel*) dann vielleicht auch Jaguar. ;)

So richtig spannend finde ich den Audi e-Tron einfach nicht. Wird halt einfach ein gelungenes BEV auf Audi-Niveau. Nicht so stylisch wie Andere (z.B. Model S), und auch nicht mit so viel Charakter (z.B. Leaf, Model S). Technisch überall vorne mit dabei, aber nirgends so richtig ganz vorne. Kaum schwächen, innen kühl und klinisch perfekt. Ein klein bisschen langweilig halt. Und mir vermutlich zu groß.

Und der Preis ist ja auch noch so ein Ding.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von teslacharger » 20. Sep 2017, 23:53

Ich weiß ja nicht was Abgasskandal und öltriefende Motoren hier im Thread zu suchen haben, denn gerade wenn man den VW-Konzern deshalb nicht mag, sollte man dem Auto, was hier diskutiert wird, doch einigermaßen aufgeschlossen gegenüber stehen - sie sollen doch gerade merken, dass ein Umdenken mit Kundeninteresse belohnt wird. Ich habe auch noch einige Kritikpunkte die beseitigt werden müssen, bis dieses oder ein anderes Fahrzeug unseren Tesla ablösen könnte (Konjunktiv)...allerdings denke ich, dass man bzgl. Abgas und ölenden Motoren beim Q6 e-tron auf der sicheren Seite ist. ;)

Deshalb kommen wir doch am besten wieder zum Fahrzeug an sich zurück:

Findet man eigentlich schon irgendwo Angaben bzgl. der Größe der umherfahrenden Prototypen? "Q6" (was ja wohl offiziell als Namensbestandteil entfallen wird), deutete ja auf eine Größe zwischen Q5 und Q7 hin, sprich vermutlich irgendwas zwischen 4.70-4.90m. Kommt das hin? Länger als das Model S (4.97m) sollte ein potenzieller Nachfolger nämlich auf keinen Fall werden.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Healey » 21. Sep 2017, 10:48

Nach diesem Interview glaube ich es auch. Zitat: "Was wir ankündigen setzen wir auch um"

https://ecomento.de/2017/09/21/audi-ent ... r-auch-um/

;) :D

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10782
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von snooper77 » 21. Sep 2017, 11:00

Healey hat geschrieben:Nach diesem Interview glaube ich es auch. Zitat: "Was wir ankündigen setzen wir auch um"

https://ecomento.de/2017/09/21/audi-ent ... r-auch-um/


Aha, so wie den R8 e-Tron, der sang- und klanglos gestrichen wurde? :lol:
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6053
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von teslacharger » 21. Sep 2017, 12:48

Naja, der E-tron fährt ja nun schon seine Testrunden und das Werk Brüssel wurde freigeräumt. Irgendwas müssen sie also bringen. ;)
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Naheris » 21. Sep 2017, 14:23

Der R8 e-Tron wurde letztendlich in Kleinserie gebaut. Mehr hat Audi eigentlich nie behauptet. Der R8 ist schon von der Bauform her nicht für Großserien geeignet. Wo ist also das Problem? :twisted:
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von KrassesPferd » 21. Sep 2017, 14:25

Naheris hat geschrieben:Der R8 e-Tron wurde letztendlich in Kleinserie gebaut. Mehr hat Audi eigentlich nie behauptet. Der R8 ist schon von der Bauform her nicht für Großserien geeignet. Wo ist also das Problem? :twisted:


Also das ist jetzt aber sehr diplomatisch und etwas verniedlichend von Dir ausgedrückt. Die Wahrheit sieht dann doch etwas anders aus:

http://www.auto-motor-und-sport.de/news ... 85387.html
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast