Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Leto » 20. Sep 2017, 13:22

segwayi2 hat geschrieben:Um Leto zufrieden zu stellen müsste das Ladenetz erheblich besser sein als das derzeitige SuC Netz von Telsa. Dh. erheblich mehr Standorte an strategisch guten Punkten mit immer (99,xx Verfügbarkeit vom SuC Netz reicht da nicht) bei Bedarf freien Ladepunkten. Da hätte ich gelinde gesagt auch meine Zweifel das Audi das hinbekommt.


Du hast ein echt hartnäckiges Verständnisproblem damit das ich nicht unzufrieden mit dem SuC Netz heute für die heute auf der Straße befindlichen Tesla bin. Ich habe eines mit einen Mangel an Lastmanagement uns sichtbarer Strategie zur Skalierung auf 10x so viele Fahrzeuge in kurzer Zeit.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Schalie » 20. Sep 2017, 13:47

Dr. Schiwago hat geschrieben:Also die Innenraum Verarbeitung ist bei Audi immer noch unerreicht - ich fände das super wenn endlich jemand mit einem konkurrenzfähigen Produkt sich hervorhebt - Konkurrenz belebt das Geschäft..


Volle Zustimmung!

Ein Elektroauto von einem renommierten Hersteller wäre mir eigentlich auch lieber. Beschiss hin oder her. Ein flächendeckendes Werkstattnetz hat seine zusätzlichen Vorteile. Außerdem komme ich mir bei Tesla (nach wie vor) wie ein Bittsteller vor. Habe das Gefühl, sie wollen ihre schönen Autos lieber behalten :D Etwas Konkurenz könnte da nicht schaden ...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Registriert: 4. Aug 2017, 18:28
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von segwayi2 » 20. Sep 2017, 14:04

Leto hat geschrieben:
Du hast ein echt hartnäckiges Verständnisproblem damit das ich nicht unzufrieden mit dem SuC Netz heute für die heute auf der Straße befindlichen Tesla bin. Ich habe eines mit einen Mangel an Lastmanagement uns sichtbarer Strategie zur Skalierung auf 10x so viele Fahrzeuge in kurzer Zeit.


Das ist mir in der Tat entgangen das es zur Zeit nix zu meckern gibt und dich nur die Sorge um die Zukunftsfähigkeit Teslas treibt. Sorry, angekommen 8-)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8906
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von teslacharger » 20. Sep 2017, 16:07

OS Electric Drive hat geschrieben:Klar... jetzt wird es spannend. Ich denke Marktstart Ende 2018 heißt, die ersten Autos gehen zu den Händlern und wird dann in Mini Dosen auf den Markt kommen. Keine Aussage über Stückzahlen.

Wie schon geschrieben wurde, der A1 wird im Werk Brüssel ausgelagert und die würden in der Luft hängen, wenn nicht ausreichend Stückzahlen durch die e-Tron-Modelle erzeugt werden...so minimal kann die Planung also nicht sein.

Naheris hat geschrieben:Das mit 95 kWh bei einem fahrenden Wandschrank selbst mit aktiver Aerodynamik nicht mehr rauskommen kann dürfte ja eigentlich klar gewesen sein...

Muss man abwarten. So ein extremer "Wandschrank" wird der e-Tron nicht werden, für ein SUV ist er doch ziemlich niedrig und tiefergelegt, ich gehe auch von einer Luftfederung aus um da nochmal ein bisschen etwas rauszukitzeln. Ein Jahr darauf soll ja dann auch der e-Tron-Sportback in Brüssel starten...der ist nochmal niedriger und eher ein "A7 auf elektrisch" von der Form her.

Ob die 95kWh brutto oder netto sind würde mich auch noch interessieren, netto wäre schön...durch Leichtbauweise, Synchronmotoren (siehe Model 3) und ein paar andere Tricks (evtl. Wärmepumpe) kann man auch noch etwas Reichweite herausholen, ich schätze deshalb die Reichweite des e-Tron nicht unter der eines 90D ein. Alles darunter wäre für Audi auch blamabel bei einem neuentwickelten Fahrzeug mit selbstgestecktem "Premium"-Anspruch. Warten wir es mal ab...neben der Technik hängt es wie angesprochen auch am Ladenetzwerk - ob von VW/Audi selbst oder öffentlich ist mir dann relativ egal.

Schalie hat geschrieben:Außerdem komme ich mir bei Tesla (nach wie vor) wie ein Bittsteller vor. Habe das Gefühl, sie wollen ihre schönen Autos lieber behalten :D

Dann machst du vielleicht irgendwas falsch in der Kommunikation. Den Eindruck des "störenden Kunden" habe ich bei VW und Mercedes schon erlebt...bei Tesla das genaue Gegenteil.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2012
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von KrassesPferd » 20. Sep 2017, 19:26

Da hier ja so viele von den deutschen Premiumherstellern schwärmen möchte ich kurz anmerken, dass auch unsere Premiumhersteller (in was eigentlich Premium?), besonders auch Audi, massive Probleme haben:

- Audi hatte massive Probleme mit der Servotronic (Lenkung) über fast alle Baureihen. Nachzulesen besonders bei MotorTalk, aber auch in der Autopresse
- Audi hat noch immer massive Probleme mit den aktuellen 1.8 Benzinmotoren (extremer Ölverbrauch durch verkokte Ölabstreifringe). In den USA wurde großzügig reguliert, in Deutschland kostet die Reparatur mehrere tausend Euro, da das Problem meistens erst nach der kurzen Garantiezeit auftritt und Audi sich nicht beteiligt.
- Audi hatte große Probleme mit den 2.0 TFSI Motoren, wie auch der VAG Konzern (Version aus dem Golf 6 etc.). Die Pleuel waren nicht richtig dimenioniert und rissen bzw. schlugen durch den Block.
- Audi hat auch Probleme mit polternden Luftfahrwerken. Nachzulesen besonders bei MotorTalk.
- Steuerkettenprobleme.

Wer nach Belegen dafür sucht möge Google bitte bemühen. Ich habe durch entsprechende Berufstätigkeiten einiger Familienmitglieder sehr gute Einblicke vor allem in den VAG-Konzern. Keiner von denen würde dort ein Auto kaufen.

Vom Service bei Audi/VW etc. will ich gar nicht sprechen. Der wird vielleicht ab einem gewissen Preis vom Fahrzeug gut.

Es ist also nicht so, dass ein deutscher Premiumhersteller keine Probleme hat. Dafür dass die Konzerne schon viele Jahrzehnte Autos bauen eher ein mageres Bild. Die Rückrufe sind in den letzten Jahren massiv angestiegen, auch bei Audi:

http://www.autoservicepraxis.de/rueckru ... eller.html

Da will ich nicht wissen wie es aussieht wenn unsere Hersteller Techniken einsetzen, mit denen sie sich nicht auskennen...
Zuletzt geändert von KrassesPferd am 20. Sep 2017, 20:32, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model Y Performance (ab 2021)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2639
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Naheris » 20. Sep 2017, 19:44

Je mehr Produkte man baut, desto mehr wird sich darüber beschwert. Skaliere doch mal das Beschwerde-Forum hier auf die Audi-Verkaufszahlen hoch. ;)

Übrigens auch immer schön, dass auf Foren die lautesten Gegner einer Marke scheinbar immer ganz viele Leute kennen, die bei besagter Marke arbeiten, und sich trotz gigantischen Nachlässen niemals ein Auto der Marke kaufen würde. Ich kann das in meiner Bekanntschaft mit den Leuten, die für Autohersteller arbeiten, irgendwie bei keiner Marke nachvollziehen - nicht einmal Ford und Opel. Aber ich werde mal die Ausnahme sein.

Sei doch einfach froh über Deine genialen Autos (welche auch immer)! Das wird kein stück schlechter, wenn man sich nicht über andere Marken aufregt. Und freu dich doch insgeheim im Stillen einfach darüber, dass Du so viel schlauer bist als die Millionen von Kunden der anderen Marken, die das alles nicht wissen.

Eine kleine Frage habe ich aber noch an Dich, die Du mit Deinen ganzen Bekannten bei Audi sicher beantworten kannst: welcher Audi in der USA hatte eigentlich jemals einen 1.8 Liter TFSI Motor? :twisted:
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von KrassesPferd » 20. Sep 2017, 19:50

Naheris hat geschrieben:Je mehr Produkte man baut, desto mehr wird sich darüber beschwert. Skaliere doch mal das Beschwerde-Forum hier auf die Audi-Verkaufszahlen hoch. ;)

Übrigens auch immer schön, dass auf Foren die lautesten Gegner einer Marke scheinbar immer ganz viele Leute kennen, die bei besagter Marke arbeiten, und sich trotz gigantischen Nachlässen niemals ein Auto der Marke kaufen würde. Ich kann das in meiner Bekanntschaft mit den Leuten, die für Autohersteller arbeiten, irgendwie bei keiner Marke nachvollziehen - nicht einmal Ford und Opel. Aber ich werde mal die Ausnahme sein.

Sei doch einfach froh über Deine genialen Autos (welche auch immer)! Das wird kein stück schlechter, wenn man sich nicht über andere Marken aufregt. Und freu dich doch insgeheim im Stillen einfach darüber, dass Du so viel schlauer bist als die Millionen von Kunden der anderen Marken, die das alles nicht wissen.

Eine kleine Frage habe ich aber noch an Dich, die Du mit Deinen ganzen Bekannten bei Audi sicher beantworten kannst: welcher Audi in der USA hatte eigentlich jemals einen 1.8 Liter TFSI Motor? :twisted:


Ich wusste dass Du als Erster anspringst ;)

Keiner in meiner Familie arbeitet direkt bei einem Autohersteller. Sie haben indirekt mit der Qualität dort zu tun. Es gibt keine perfekten Autos, ich habe viele ausprobiert. Auch Tesla ist von perfekt weit weg. Allerdings bauen auch die deutschen Hersteller keine genialen Autos. Bis heute haben Sie nur altes Zeug in langweilige Karossen gebaut. Ich rege mich auch nicht über diese Hersteller auf, ich mag sie nur nicht mehr. Wenn Du bereit bist Geld in einen verlogenen Betrügerkonzern zu investieren, ist das für mich völlig ok. Wenn jedoch behauptet wird, Audi (in diesem Falle) könne etwas besser, ohne es bis heute bewiesen zu haben, dann habe ich etwas dagegen.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model Y Performance (ab 2021)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2639
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von KrassesPferd » 20. Sep 2017, 19:56

Naheris hat geschrieben:welcher Audi in der USA hatte eigentlich jemals einen 1.8 Liter TFSI Motor? :twisted:


Von TFSI habe ich nichts geschrieben. Aber hier:

http://www.daserste.de/information/wirt ... i-100.html

Und hier (sorry für Bild-Link):

http://www.autobild.de/artikel/oel-sauf ... 25331.html

Zur Lenkung geht es hier lang:

https://www.heise.de/forum/heise-online ... 1822/show/
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model Y Performance (ab 2021)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2639
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Sucseeker » 20. Sep 2017, 20:24

Auch bei mir gilt, nie mehr ein Auto des VW-Konzerns.
Wenn die Flottenkunden mit riesen Rabatten nicht wären sähe es jetzt noch übler aus bei VW.
VW schrumpft aktuell schon stärker als der Markt. Und das trotz vieler Betonköpfe.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 Grey-21"
ER:09/17 XP100D Grey-22"
EX:03/15-09/16:62tkmSP85D,09/16-11/17 27tkmX90D
FOR FUN:02/12 Tesla Roadster white, 07/12 Tesla Roadster orange, BMW C evolution, Nissan e-NV200 Evalia - Smart ED
PV51kWp/Tesla-PV-Speicher 110kWh
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1953
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von ChrisKing » 20. Sep 2017, 21:28

Also ich fahre seit vielen Jahren Audi und bin von der Qualität überzeugt. Ich hatte selten Probleme. Kann mich auch nicht an irgend eins der von dir beschriebenen Themen bei meinen Audis erinnern...
Und die Verarbeitung ist 1a!

Bis auf den installierten Motor wirklich sehr gut. :-)
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste