Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 18. Sep 2018, 23:34

Ich meinte auch nicht dass er klein ist! Bei Fahrzeugen sind halt ein paar cm gleich recht viel. Unser i3 ist auch über 4m lang und ein sehr sehr kurzes Autolein, ein Corsa ist auch über 4m.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14346
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Hendrik » 18. Sep 2018, 23:36

Kein Tesla-Killer, aber auch keine großen Schwächen. Was ich gut finde: Jetzt gibt es wirklich Auswahl in dem Segment mit jeweils eigenen Vor- und Nachteilen.

150 kW Charging gefällt mir, mit den 30 Minuten zum 80%-Aufladen setzt Audi Maßstäbe. Mir persönlich gefällt auch, dass er etwas schmaler ist, aber das ist natürlich Geschmackssache. Optik ist nicht ganz so interessant wie bei Tesla und Jaguar, aber das war wohl auch nicht so gewollt.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1958
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 18. Sep 2018, 23:42

Das MX sieht viel eleganter aus! Natürlich ein guter Schritt in die richtige Richtung.. Aber ich denke eher ein Thema für das MY
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14346
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von prodatron » 18. Sep 2018, 23:53

OS Electric Drive hat geschrieben:Die Bedienung des Telefons ist auch sehr optmierungswürdig. Gerade dass man keine Geräte zur Nutzung koppeln kann. Geht in unserem alten i3 einwandfrei. Da kann ich dann auch Hörbücher und Co anhören.

Ist Dein Bluetooth kaputt? Geht in meinem Model S inklusive Koppeln, Hörbücher, Youtube etc. etc. ohne Probleme. Schade, daß hier immer wieder irgendwelche Falschinfos gepostet werden.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2689
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von teslacharger » 18. Sep 2018, 23:55

OS Electric Drive hat geschrieben:Das MX sieht viel eleganter aus! Natürlich ein guter Schritt in die richtige Richtung.. Aber ich denke eher ein Thema für das MY

Das Model Y wird deutlich günstiger sein, brauchbar wohl so was zwischen 45-70k € in Europa. Da haben E-tron/i-Pace und Co. preislich schon eine andere Kundengruppe im Visier. Vernünftig ausgestattet wird der E-tron mindestens 90k € kosten - kein Vorwurf, nur eine Feststellung, dafür bietet er dann natürlich auch mehr Schnick-Schnack und etwas bessere Verarbeitung als eine Model 3-SUV Alternative wie das Model Y.

Sehe die Konkurrenz deshalb schon eher bei X und S. Nicht jeder X-Kunde wollte ein über 5 Meter langes Auto...
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2009
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 18. Sep 2018, 23:56

Danke für die Info. Ich habe das vor längerer Zeit mal versucht und auch im Service hat man mir gesagt, dass das nicht geht sondern nur der Telefonspeicher als MP3 Daten Stick verwendet werden könne.

Ich werde das gleich nochmals versuchen, sowas versucht man ja nicht jeden Tag immer wieder. Dennoch sollten die APPS über das Display steuerbar sein, das kann sogar das Auto meiner Schwägerin ein Fiat 500.

Kurz zum Auto gegangen und siehe da.. es geht :-)

Also nehme ich alles zurück!!!
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14346
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von stelen » 19. Sep 2018, 05:39

Zum Glück sind Geschmäcker verschieden, ich sehe das mit der Eleganz z. B. genau anders. Den Audi finde ich sehr elegant geschnitten. Der gestrandete Wahl (MX) liegt für mich auf dem gleichen optischen "Niveau" wie GLE Coupe oder X6.

Ich war seinerzeit erschrocken, als nach dem eleganten S auf einmal dieses X-Dingens vorgestellt wurde, bei Audi gehts mir grad andersrum, der E-Tron ist der erste Ring-Träger seit langem, der mir -zumindest von außen- richtig gut gefällt.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1923
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jekruege » 19. Sep 2018, 06:24

Mir gefällt der Audi auch gut. Die Idee mit dem zweiten Ladeanschluss auf der anderen Seite, automatisch schließenden Ladeklappen, vorne ein Frunk unter der Motorenabdeckumg. Genügend PS. Automatisch auf Umluft stellen bei der Erkennung von Abgasen (wenn ich das richtig gelesen habe). HEPA-Filter wäre mir natürlich lieber. Eine gut funktionierende Autopilot-Funktion wird es auch geben (die vom A8). Technisch zwar nicht die Super-Innovation aber erstmal alles richtig gemacht.

Das Problem mit dem Abgasskandal sehe ich zwar auch - leider ist bei uns in der Gegend jeder zweite im VW-Konzern beschäftigt. Will ich überall Massenarbeitslosigkeit? Auslöser war eine Gruppe von Chefs/Mitarbeitern und nicht der Großteil der Beschäftigten auch wenn viele aus meinem Bekanntenkreis mich noch mit meiner Elektromobilität belächeln.

So, jetzt aber zurück zum Thema. Ich werde unbedingt mal eine Probefahrt machen.
S85 2015 - 2019
i3
M3P Base B)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1489
Registriert: 2. Dez 2014, 16:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jekruege » 19. Sep 2018, 06:37

ereboos hat geschrieben:die Produktvorstellung haben sie echt cool gemacht,
sehr lustig finde, ich dass sie bestimmte Gestiken von Musk kopiert haben,
wer errät welche? https://www.youtube.com/watch?v=MyrLwVR ... u.be&t=897

Haha, sehr gut. Voll im Apple-Stil.
S85 2015 - 2019
i3
M3P Base B)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1489
Registriert: 2. Dez 2014, 16:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jonn68 » 19. Sep 2018, 08:02

prodatron hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Die Bedienung des Telefons ist auch sehr optmierungswürdig. Gerade dass man keine Geräte zur Nutzung koppeln kann. Geht in unserem alten i3 einwandfrei. Da kann ich dann auch Hörbücher und Co anhören.

Ist Dein Bluetooth kaputt? Geht in meinem Model S inklusive Koppeln, Hörbücher, Youtube etc. etc. ohne Probleme. Schade, daß hier immer wieder irgendwelche Falschinfos gepostet werden.


Auch wenn es Off Topic ist > YT gehen per Bluetooth auf dem Maincenter anschauen?

zu E-Tron: die kleinen Spiegel sehen schon toll aus, auch im YT Video von AMS, schein es ganz clever gelöst zu sein.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2118
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: scharfeklinge65 und 1 Gast