Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von ereboos » 18. Sep 2018, 15:42

Yellow hat geschrieben:
ereboos hat geschrieben:400km (WLTP) mit einem 95kwh Akku ist eine richtige Enttäuschung!

Wirklich? Ich würde mich freuen, wenn mein X90D, dessen Netto-Kapazität nur unwesentlich geringer ist, eine WLTP-Reichweite von "über 400 km" hätte.
NEFZ sind es beim X90D 480 km aber WLTP hätte er vermutlich unter 400 km. Wir werden es aber nie erfahren, da es den 90er nicht mehr in Neu gibt ;-)


also der 75D hat 380km EPA Reichweite. EPA ist so weit ich weiß noch ein bisschen strenger als WLTP,
würde mich daher doch wundern wenn der 90D keine 400km nach WLTP bekommen würde... der 100D hat 472km EPA.

ich vermute, dass das Model X sich als effizienter als der e-tron erweisen wird, neben EPA/WLTP Angaben, die man nicht so einfach
vergleichen kann spricht dafür der bessere cw-Wert des MX
 
Beiträge: 810
Registriert: 13. Mär 2015, 16:21
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von J.R. » 18. Sep 2018, 15:48

Das Model S 75D hat mW sogar 417 km EPA-Reichweite.
Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 642
Registriert: 9. Aug 2017, 21:57
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von McFly3 » 18. Sep 2018, 15:49

Peter_67 hat geschrieben:Fazit bei "Spiegel Online":

"...Das Infotainment wirkt ein wenig moderner. ..."

Quelle:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/audi ... 28553.html


Beim Audi??? BITTE WAS? Das ist die selbe altbacken Menü im Menü im Untermenü im Untermenü Gefrickel wie es mein MMS Navi von 2006 im A3 hatte....
M3 AWD 19" Deep Blue Metallic
 
Beiträge: 2180
Registriert: 22. Jun 2016, 11:27
Wohnort: PB
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von krouebi » 18. Sep 2018, 16:01

@Teatime:

Hierzu nur: Natürlich folgt Audi (und die restlichen Hersteller die aus EU nach USA exportieren) die erreichbaren Marktpreise, und langen in Europa heftig zu.

Tesla steht jedoch auf recht einsamer Front mit diesen erstaunlich hohen Mehrpreisen für 4 der 5 erhältlichen Farben (die von mir geschriebenen 1,5/2K sind USD, nicht EUR).

(Sehr) wenig Auswahl, und dazu noch weltweit gesalzene Preise....... :evil: .
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von stelen » 18. Sep 2018, 16:29

So rein optisch von außen gefällt er mir recht gut, viel, viel, viel, vlei besser als X und auch als iPace und EGC. Von innen finde ich das mit den drei Displays schon irgendwie gewöhnungsbedürftig.

Bei mir dürfte er aber wohl, wie die anderen 3 auch an der Reichweite scheitern. Muß ich wohl doch beim S100 bleibenm, bzw. mal Abwarten was der S120/135 wohl kosten wird.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1879
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 18. Sep 2018, 16:35

Wenn man alleine schon die Sitze anschaut sieht man dass das was anderes ist als Tesla. So hat halt jeder seine Stärken. Ich finde die Sitze im Tesla ohne Verstellmöglichkeit in der Sitzfläche nicht zeitgemäß, dafür das Bedienkonzept im Audi, wenn es denn so ähnlich ist wie die aktuellen Modelle, auch nicht zeitgemäß.

So finde ich beim M3 zu wenig Knöpfe und vor allem die Sprachsteuerung im MX ist nicht ausreichend gut. Die Bedienung des Telefons ist auch sehr optmierungswürdig. Gerade dass man keine Geräte zur Nutzung koppeln kann. Geht in unserem alten i3 einwandfrei. Da kann ich dann auch Hörbücher und Co anhören.

Jeder hat Vor- und Nachteile und nun kann der Kunde auswählen. Bislang gab es diese Möglichkeit nicht und ich werde das Auto auf jeden Fall mal fahren.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14312
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Teatime » 18. Sep 2018, 16:36

krouebi hat geschrieben:@Teatime:

Hierzu nur: Natürlich folgt Audi (und die restlichen Hersteller die aus EU nach USA exportieren) die erreichbaren Marktpreise, und langen in Europa heftig zu.


Selbstverständlich ist mir die Situation bestens bekannt. Ich war schon in Spartanburg im Werk da wurden gerade mal die ersten Z3 und 318 zusammengeschu..schraubt :mrgreen:
Nichtsdestotrotz findet meiner Ansicht nach eine weltweite! Querfinanzierung beim E-tron statt.
YCT
 
Beiträge: 1091
Registriert: 25. Jul 2018, 17:01
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Yellow » 18. Sep 2018, 16:39

ereboos hat geschrieben:also der 75D hat 380km EPA Reichweite. EPA ist so weit ich weiß noch ein bisschen strenger als WLTP,
würde mich daher doch wundern wenn der 90D keine 400km nach WLTP bekommen würde...

Na gut, dann hätte der X90D vielleicht auch "mehr als 400 km nach WLTP" ... genauso wie der e-tron.

Ich kann den Satz:

ereboos hat geschrieben:400km (WLTP) mit einem 95kwh Akku ist eine richtige Enttäuschung!


trotzdem nicht nachvollziehen und halte es für pauschales Audi-Bashing.

Die Akkus sind nahezu gleich groß, das "mehr als ..." wird unterschlagen und es beruht alles nur auf Spekulationen.
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10107
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von M3-75 » 18. Sep 2018, 16:58

Abwarten was die offiziellen epa und wltp Werte sind.
Das Ding ist schwerer und cwA auch nicht besser als beim IPace, da sind 400km schon unerwartet.
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2663
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von ereboos » 18. Sep 2018, 17:37

Yellow hat geschrieben:
ereboos hat geschrieben:also der 75D hat 380km EPA Reichweite. EPA ist so weit ich weiß noch ein bisschen strenger als WLTP,
würde mich daher doch wundern wenn der 90D keine 400km nach WLTP bekommen würde...

Na gut, dann hätte der X90D vielleicht auch "mehr als 400 km nach WLTP" ... genauso wie der e-tron.

Ich kann den Satz:

ereboos hat geschrieben:400km (WLTP) mit einem 95kwh Akku ist eine richtige Enttäuschung!


trotzdem nicht nachvollziehen und halte es für pauschales Audi-Bashing.

Die Akkus sind nahezu gleich groß, das "mehr als ..." wird unterschlagen und es beruht alles nur auf Spekulationen.


"mehr als" wird im kleinen einstelligen %-bereich sein, wenn überhaupt, warum sollte Audi sich selbst schlecht darstellen?

der 75D hat 380km EPA, rein rechnerisch sollte der 90D dann bei 456km liegen..
Audi schafft mit 95 kwh (nochmal mehr) aber nur 400km (WLTP).

Und das obwohl es ein deutlich neueres Auto ist und der WLTP nicht so streng ist wie EPA und das Model X viel größer ist

zum Vergleich das Model 3 schafft mit seinen vermutlich 75kwh über 500km. Hier hat Tesla die Messlatte gelegt!

Erwartet hätte ich ja, dass Audi zumindest mit der Effizienz des Model X gleichzieht, eigentlich hätten sie diese übertreffen sollen, so wie sie rumposaunt haben..
 
Beiträge: 810
Registriert: 13. Mär 2015, 16:21
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste