Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Eberhard » 20. Sep 2017, 08:58

Wo ist der Vorteil von 150kW CCS oder gar 350kW CCS. Der max. Strom für CCS beträgt 350A, d.h. bei 400V wären das max. 140kW, bei 800V 280kW.
Ich habe beim SuC bisher max. 330A ablesen können. Damit unterscheidet sich die tatsächliche erreichbare Leistung nur um 20kW bzw. 40kW. Ich bin mir aber sicher, das Tesla mit den flüssigkeitsgekühlten Leitungen die Stromstärke noch wesentlich steigern kann.
Leider nutzt mir das Alles nicht, kann doch mein S85 die derzeitige Leistung des SuC kaum nutzen und regelt schnell runter.
Also mal sehen, wie lange der Audi tatsächlich an einer 150kW CCS die volle Ladeleistung halten kann.
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5463
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Leto » 20. Sep 2017, 09:11

Das Auto insgesamt, Antrieb, Lademöglichkeiten, Ladenetz, Qualität, Assistenten, Ausstattung, Fahrverhalten, etc. wird natürliche auf dem Prüfstand stehen. Irgendwie habe ich Zweifel das Audi mit einem Paket kommt das Tesla nicht hinter sich lässt. Das größte :?: habe ich zum Ladenetz. Die Technik ist keine Herausforderung.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von KrassesPferd » 20. Sep 2017, 09:27

Leto hat geschrieben:Irgendwie habe ich Zweifel das Audi mit einem Paket kommt das Tesla nicht hinter sich lässt. Das größte :?: habe ich zum Ladenetz. Die Technik ist keine Herausforderung.


Du hast Zweifel das Audi mit einem Paket kommt, welches Tesla nicht hinter sich lässt. Du hast also keine Zweifel das Audi mit einem Paket kommt, welches Tesla hinter sich lässt. Warum dann das Fragezeichen zur Ladeinfrastruktur, wenn Du Dir doch sicher bist?

Ich bezweifle sehr stark dass Audi in den nächsten paar Jahren mit einem Paket kommt, welches Tesla hinter sich lässt.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Leto » 20. Sep 2017, 09:36

KrassesPferd hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:Irgendwie habe ich Zweifel das Audi mit einem Paket kommt das Tesla nicht hinter sich lässt. Das größte :?: habe ich zum Ladenetz. Die Technik ist keine Herausforderung.


Du hast Zweifel das Audi mit einem Paket kommt, welches Tesla nicht hinter sich lässt. Du hast also keine Zweifel das Audi mit einem Paket kommt, welches Tesla hinter sich lässt. Warum dann das Fragezeichen zur Ladeinfrastruktur, wenn Du Dir doch sicher bist?

Ich bezweifle sehr stark dass Audi in den nächsten paar Jahren mit einem Paket kommt, welches Tesla hinter sich lässt.


Die beiden Aussagen (Zweifel das ... nicht, keine Zweifel das ...) sind nicht identisch ;)

Ich würde als Audi eher nochmals schieben wenn die Fragen die ich identisch zu Tesla und der SuC Zukunft stelle von Audi nicht beantwortet werden können als ein Auto ohne tragfähiges Ladeökosystem zu bringen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von segwayi2 » 20. Sep 2017, 09:37

Um Leto zufrieden zu stellen müsste das Ladenetz erheblich besser sein als das derzeitige SuC Netz von Telsa. Dh. erheblich mehr Standorte an strategisch guten Punkten mit immer (99,xx Verfügbarkeit vom SuC Netz reicht da nicht) bei Bedarf freien Ladepunkten. Da hätte ich gelinde gesagt auch meine Zweifel das Audi das hinbekommt.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8798
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von OS Electric Drive » 20. Sep 2017, 09:44

Eberhard hat geschrieben:Wo ist der Vorteil von 150kW CCS oder gar 350kW CCS. Der max. Strom für CCS beträgt 350A, d.h. bei 400V wären das max. 140kW, bei 800V 280kW.
Ich habe beim SuC bisher max. 330A ablesen können. Damit unterscheidet sich die tatsächliche erreichbare Leistung nur um 20kW bzw. 40kW. Ich bin mir aber sicher, das Tesla mit den flüssigkeitsgekühlten Leitungen die Stromstärke noch wesentlich steigern kann.
Leider nutzt mir das Alles nicht, kann doch mein S85 die derzeitige Leistung des SuC kaum nutzen und regelt schnell runter.
Also mal sehen, wie lange der Audi tatsächlich an einer 150kW CCS die volle Ladeleistung halten kann.


Es geht in erster Linie darum wie lange man eine hohe Leistung anliegen hat. Mein 100er geht je nach Temperatur und co so ab 65% unter die 100kW, auch am Anfang dauert es relativ lange bis er 100kW erreicht. Die Ladezeit um 20-30% zu reduzieren ist auf jeden Fall ein Vorteil vor allem wenn man etwas flotter unterwegs ist.

Der 100er ist HEUTE schon eine tolle Entwicklung und den gibt es ja nun auch seit längerer Zeit in der P Version (ca. 1 Jahr )

Die 800V Technik ist nur noch eine Frage der Zeit bis diese kommt, weil die ja von Porsche derzeit gepusht wird, so denke ich dass die auch bei Audi Einzug erhalten wird.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13953
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von KrassesPferd » 20. Sep 2017, 10:01

Leto hat geschrieben:Die beiden Aussagen (Zweifel das ... nicht, keine Zweifel das ...) sind nicht identisch ;)


Das stimmt, Sie sind genau gegensätzlich. Deswegen fragte ich ja.

Leto hat geschrieben:Ich würde als Audi eher nochmals schieben wenn die Fragen die ich identisch zu Tesla und der SuC Zukunft stelle von Audi nicht beantwortet werden können als ein Auto ohne tragfähiges Ladeökosystem zu bringen.


Ich kann mir nicht so richtig vorstellen wie Audi das Ladenetz beeinflussen will. Haben nicht unsere Hersteller an der Ladesäulen(verhinderungs)verordnung kräftig mitgebastelt, damit eben nicht so viele Menschen ein E-Auto kaufen? Ist jetzt ein bisschen doof befürchte ich. Klar kann man als Hersteller warten bis jemand ein ordentliches Ladenetz aufgebaut hat, das würde auch gut zu den Vorstellungen der letzten Jahre passen. Ob es das besser macht darf bezweifelt werden.

Der Q6 e-tron scheint trotz allem neben dem Jaguar das greifbarste Projekt der Zukunft zu sein.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Dr. Schiwago » 20. Sep 2017, 10:27

Also die Innenraum Verarbeitung ist bei Audi immer noch unerreicht - ich fände das super wenn endlich jemand mit einem konkurrenzfähigen Produkt sich hervorhebt - Konkurrenz belebt das Geschäft..
Tesla Model S 70D
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/till9938
 
Beiträge: 475
Registriert: 20. Jul 2015, 22:41
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von r.wagner » 20. Sep 2017, 11:10

Kann alles sein. Und ich stimme zu, Konkurrenz belebt das Geschäft.
Dennoch bin ich vielleicht etwas zu nachtragend.
Der Konzern hat betrogen.
Daher werde ich auf lange Sicht kein Fahrzeug vom VAG kaufen.
bG, Richard
_______________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
M3 AWD LR seit 03.2019 - blue
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2086
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von KrassesPferd » 20. Sep 2017, 12:15

r.wagner hat geschrieben:Kann alles sein. Und ich stimme zu, Konkurrenz belebt das Geschäft.
Dennoch bin ich vielleicht etwas zu nachtragend.
Der Konzern hat betrogen.
Daher werde ich auf lange Sicht kein Fahrzeug vom VAG kaufen.


Das trifft auf mich auch zu, VAG ist für mich gestorben. Nicht nur wegen des aktuellen Skandals, sondern auch wegen allen Skandalen davor und dem allgemeinen Umgang mit Wahrheit und Kunden. Diese widerliche Art mit den Kunden umzugehen ist nichts für mich. Es ist schade für die Mitarbeiter dort, die bestimmt fast alle einen super Job machen, dass wenige ekelhafte Konzernlenker eine ganze Branche in Verruf bringen können.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste