Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von uwet2277 » 19. Mai 2020, 18:31

RobT hat geschrieben:
stelen hat geschrieben:Nein, beim Audi-On-Demand E-Tron 50 zahlst Du gar nichts, da eine Audi-Ladekarte dabei ist und alle Ladevorgänge (außer an der heimischen Steckdose natürlich) im Mietpreis inkludiert sind.


Das ist dann ja ein Top-Deal, für nur 349 Euro eine Woche unbegrenzt fahren.


hab ich ja vor paar Seiten schon gesagt als ich das Angebot gepostet habe! ALLES Inklusive, der Michael Schmitt hat also für die 3000km so wie ich das verstanden habe keinen einzigen Cent gezahlt! ;)
 
Beiträge: 358
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von uwet2277 » 19. Mai 2020, 18:36

smackopa hat geschrieben:Die Ionity VABM Story ist doch eine einzige Katastrophe. Würde es solche Videos von Tesla's an SuC's geben käme das in den 20:00 Uhr Nachrichten. Und was wäre hier los im Forum, da bekäme manch einer wunde Finger beim Schreiben :-).

=>Conclusion: N I C H T langstreckenfähig !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Andere sind leider nicht besser... https://youtu.be/G5oJM3SSB5U?t=1477 (zeitmarke gesetzt) er kotzt sich zurecht richtig aus! und lobt die SuperCharger in höchsten Tönen ;) Es ist einfach wirklich unbegreiflich warum die es nicht hinbekommen wie Tesla.
Man kann von Tesla halten was man will, aber das mit dem Laden funktioniert eben 1A :D
 
Beiträge: 358
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Snuups » 19. Mai 2020, 18:44

uwet2277 hat geschrieben:Es ist einfach wirklich unbegreiflich warum die es nicht hinbekommen wie Tesla.
Man kann von Tesla halten was man will, aber das mit dem Laden funktioniert eben 1A :D


Ich finde das schon begreiflich. Sie wollen es nicht. Es interessiert sie nicht. Die Leute kaufen den Kram auch so, und wenn nicht geht eben ein Diesel über den Tisch. Alles null Problemo.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4785
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von BalticTesla » 19. Mai 2020, 19:01

Ich habe das jetzt mehrfach gesehen.
Die Wirkung auf mich: Kauf dir kein ABM & Co BEV, mag ja anders gewollt sein.
Ich hatte mit dem ollen Triple noch kein Problem, lädt 46 KW, mach ich nur solange es nötig ist.
Vielleicht ist das tatsächlich ein Audi-Problem und nicht eines der Ladesäulen :?:
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige 6/14
http://ts.la/henning85357
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1143
Registriert: 25. Apr 2019, 17:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von prodatron » 19. Mai 2020, 20:18

uwet2277 hat geschrieben:
smackopa hat geschrieben:Die Ionity VABM Story ist doch eine einzige Katastrophe. Würde es solche Videos von Tesla's an SuC's geben käme das in den 20:00 Uhr Nachrichten. Und was wäre hier los im Forum, da bekäme manch einer wunde Finger beim Schreiben :-).

=>Conclusion: N I C H T langstreckenfähig !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Andere sind leider nicht besser... https://youtu.be/G5oJM3SSB5U?t=1477 (zeitmarke gesetzt) er kotzt sich zurecht richtig aus! und lobt die SuperCharger in höchsten Tönen ;) Es ist einfach wirklich unbegreiflich warum die es nicht hinbekommen wie Tesla.
Man kann von Tesla halten was man will, aber das mit dem Laden funktioniert eben 1A :D

Tesla ist ein geschlossenes System, und Tesla will bzw. ist dazu gezwungen, daß das 100%ig funktioniert. Tesla erwartet NICHTS von anderen, nichts vom Staat, nichts von anderen Firmen, keine Vorleistungen, keine Vorarbeiten. Tesla weiß, daß sie es so gut wie komplett selber machen (müssen).

Bei den anderen baut der eine halbherzig die Fahrzeuge, der andere halbherzig die Ladesäulen. Noch halbherziger interessiert sich der eine für den anderen und der andere für den einen. Das Ergebnis sieht man dann oben in solchen Videos.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2862
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von HerrVorragend » 26. Mai 2020, 09:34

Autobild schreibt über den E-Tron Sportback. Ich hätte nichts erwarten sollen von einer Bild, aber.....puh.

https://www.autobild.de/artikel/audi-e- ... 17407.html

"Aber so ein e-tron setzt allem die Krone auf. Nichts klappert, nagelt, dröhnt. Audi hat das E-Auto vollgestopft mit Technik, baut eine Qualität, bei der jeder Tesla freiwillig den Weg zum Verwerter antreten sollte. "
Model X Performance (Raven) / 22" / Chrome Delete
Benutzeravatar
 
Beiträge: 127
Registriert: 22. Mai 2019, 12:59
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Noyan » 26. Mai 2020, 09:46

Auch das ist interessant:

"Beim Beschleunigen macht der e-tron richtig Dampf

Du stellst die Fahrstufe auf S für Sport, trittst das Pedal voll durch, spürst den Punch von 664 Nm Drehmoment, bist nach 5,7 Sekunden schon auf Tempo 100. "

Wow... 5,7 Sekunden, auch da würde jeder Tesla vor Neid verblassen :)
You can use my referral code to get 1'500 km of free Supercharging on a new Tesla:

http://ts.la/murat3706
 
Beiträge: 532
Registriert: 6. Jan 2016, 15:14
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von MartinBru » 26. Mai 2020, 10:52

Ich hoffe bei den 5,7 Sekunden sind auch die Zeit um sich anzuschnallen und auf D zu stellen eingerechnet. :lol: :twisted:
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1279
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von agev » 26. Mai 2020, 10:58

Ich kann mir gut vorstellen, wie AutoBild und der Audi Mensch in dem Fahrzeug sitzen und der Audi Mann genau solche Dinge sagt wie "Der macht richtig Dampf" und man das später einfach so in den Artikel übernimmt.

Aber sonst glaub ich gern, dass der Audi ein ganz nettes Auto ist, mir ist es vom Style innen viel zu viel Altauto.
 
Beiträge: 195
Registriert: 16. Jan 2020, 22:35
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von fränki1 » 26. Mai 2020, 11:13

HerrVorragend hat geschrieben:Autobild schreibt über den E-Tron Sportback. Ich hätte nichts erwarten sollen von einer Bild, aber.....puh.

https://www.autobild.de/artikel/audi-e- ... 17407.html

"Aber so ein e-tron setzt allem die Krone auf. Nichts klappert, nagelt, dröhnt. Audi hat das E-Auto vollgestopft mit Technik, baut eine Qualität, bei der jeder Tesla freiwillig den Weg zum Verwerter antreten sollte. "


Stelle fest, es gibt nicht nur die Tesla- Brille, sondern auch die Audi-Brille. Bei der maximalen Dioptrien Zahl kann ich da übrigens bei Tesla keinen Vorsprung mehr erkennen ;)
 
Beiträge: 786
Registriert: 13. Mai 2016, 13:26
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste