Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von stelen » 15. Mai 2020, 21:25

Ich habe mir jetzt einfach mal einen aus dieser 349,- pauschal / Woche Aktion gesichert. Könnte zwar das erste Mal werden, das ich beim E-Autofahren RW-Angst bekomme und wenn der Lader in Dummerstorf beim McD ein Problem hat, habe ich auch eines, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. :lol:
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 2244
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von BalticTesla » 15. Mai 2020, 21:38

stelen hat geschrieben:Ich habe mir jetzt einfach mal einen aus dieser 349,- pauschal / Woche Aktion gesichert. Könnte zwar das erste Mal werden, das ich beim E-Autofahren RW-Angst bekomme und wenn der Lader in Dummerstorf beim McD ein Problem hat, habe ich auch eines, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. :lol:


Der Lader ist ok, auch wenn ihn vorhin ein Taycan-Fahrer nicht starten konnte.
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige 6/14
http://ts.la/henning85357
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1127
Registriert: 25. Apr 2019, 17:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von MartinBru » 15. Mai 2020, 21:47

BalticTesla hat geschrieben:Der Lader ist ok, auch wenn ihn vorhin ein Taycan-Fahrer nicht starten konnte.

Dann drück ich mal die Daumen, dass der e-tron nicht die selbe Firmware für das CCS-Steuergerät hat wie der Taycan. ;)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1278
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von stelen » 15. Mai 2020, 21:51

Ich hoffe mal, das er es in 10 Tagen auch tut. Zur Not müßte ich halt an den 50er beim Burger King in HRO, den kenne ich schon von meiner Tour mit dem i3. Die 280km bis zum Ionity Demminer Land sind mit dem kleinen Akku ziemlich illusorisch
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 2244
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von BalticTesla » 15. Mai 2020, 22:11

MartinBru hat geschrieben:
BalticTesla hat geschrieben:Der Lader ist ok, auch wenn ihn vorhin ein Taycan-Fahrer nicht starten konnte.

Dann drück ich mal die Daumen, dass der e-tron nicht die selbe Firmware für das CCS-Steuergerät hat wie der Taycan. ;)


Ich denke das Auto war ok, sah neu aus. Es fehlte eher am Lade-Know-How und war auch nicht nötig. Wenn ich den Taycan probefahre, kann ich mich auch um Weitergabe von Know How kümmern.
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige 6/14
http://ts.la/henning85357
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1127
Registriert: 25. Apr 2019, 17:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von uwet2277 » 18. Mai 2020, 07:22

wer es mag und Zeit hat :D
https://www.youtube.com/user/mikenr330/videos

der Michael Schmitt ist den Audi 3800km in 7 Tagen durch Deutschland gefahren, durch den habe ich das auch mit den 349€ mitbekommen...
Er redet bisschen sehr viel :lol: aber ich mag seine ehrliche Art :)
 
Beiträge: 356
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von wolfk » 18. Mai 2020, 08:08

stelen hat geschrieben:Ich habe mir jetzt einfach mal einen aus dieser 349,- pauschal / Woche Aktion gesichert. Könnte zwar das erste Mal werden, das ich beim E-Autofahren RW-Angst bekomme und wenn der Lader in Dummerstorf beim McD ein Problem hat, habe ich auch eines, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. :lol:


Ich habe mir auch einen e-tron 50 für 4 Wochen im Juli gesichert.
Bisher (noch) kein E-Auto, ich werde den mal testen im Umfeld und auch Fernstrecken.
Die RW-Angst ist vorhanden - aber Versuch macht bekanntlich klug. :mrgreen:

Nach den 4 Wochen werde ich genau wissen, ob mein nächstes Auto ein BEV wird oder nicht! :shock: :?: :!:
Toyota Yaris Hybrid: 01/2018 -
Touareg V6 Diesel am 29.11.2019 zurückgegeben.
Model Y wäre der Wunschnachfolger........
 
Beiträge: 126
Registriert: 14. Jul 2019, 14:32
Wohnort: Hameln
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von smackopa » 18. Mai 2020, 08:28

Warum rumprobieren, einfach einen Tesla kaufen und losfahren wohin und soweit man will.

349 Euro / 0,33 Euro/KWh = 1057 KWh / 200 Wh/km = 5287 km + M E I N E Referal 1500km :mrgreen: = 6787 Km Langstrecke kostenlos.
Gruß,
Roman.

Model 3 LR AWD White 19 Zoll FSD, bestellt 04.01.19, geliefert 01.03.2019
PV 14 KWp, go-echarger, OpenWB/vzlogger
Rerferral Code: https://ts.la/roman63038
And Charge Einladung: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ARLGVX
 
Beiträge: 215
Registriert: 4. Jan 2019, 15:36
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von RobT » 18. Mai 2020, 10:49

wolfk hat geschrieben:
stelen hat geschrieben:Ich habe mir jetzt einfach mal einen aus dieser 349,- pauschal / Woche Aktion gesichert. Könnte zwar das erste Mal werden, das ich beim E-Autofahren RW-Angst bekomme und wenn der Lader in Dummerstorf beim McD ein Problem hat, habe ich auch eines, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. :lol:


Ich habe mir auch einen e-tron 50 für 4 Wochen im Juli gesichert.
Bisher (noch) kein E-Auto, ich werde den mal testen im Umfeld und auch Fernstrecken.
Die RW-Angst ist vorhanden - aber Versuch macht bekanntlich klug. :mrgreen:

Nach den 4 Wochen werde ich genau wissen, ob mein nächstes Auto ein BEV wird oder nicht! :shock: :?: :!:


Die übliche Katastrophe beim Laden:

Laden am Ionity, Lader stoppt nach 5 Minuten, Stecker geht nicht raus, Hilfe-Anruf bei Ionity, Not-Entriegelung, andere Säule probieren, "Bitte Warten"

https://www.youtube.com/watch?v=gga2Njqil4c

O-Ton "Solang das so kompliziert ist - Leute - ich bin da eher pessimistisch"

Verbrauch laut Bordcomputer 47,6 kWh / 100 km für eine Strecke von 88 km, 51,17 kWh mit Ladeverlusten.

Das entspricht einem Preis von 51,17 * 0,79 = 40 Euro / 100 km
und einem Verbrauch von 40 Liter Diesel auf 100 km :lol:
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 573
Registriert: 2. Dez 2018, 15:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Horch » 18. Mai 2020, 11:27

RobT hat geschrieben:Die übliche Katastrophe beim Laden:

Ja, das ist nicht gut, aber Aussage Michael Schmitt aus den Kommentaren:
Der e-tron 50 hat während meiner 3.000-Kilometer völlig problemlos geladen



RobT hat geschrieben:Verbrauch laut Bordcomputer 47,6 kWh / 100 km für eine Strecke von 88 km, 51,17 kWh mit Ladeverlusten.
Er ist zuvor mit maximaler Geschwindigkeit gefahren:
https://www.youtube.com/watch?v=6Hk9NWiaKHU
 
Beiträge: 180
Registriert: 20. Apr 2017, 09:02
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Alsi, Google Adsense [Bot], OlliMe, RobT, TheKnilch und 14 Gäste