Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von zed » 25. Jan 2020, 10:19

@Mathie
Das von dir verlinkte war damals ein Rechtsstreit. Das war ganz was anderes.

Leider haben und hatten nicht mehr Zulieferer den Mut den OEMs ordentlich zu begegnen. Die EK Bedingungen sind durch die Bank ein Witz. Am Besten ist man liefert gleich gar nicht wenn man nicht selbst ein Riese ist.
 
Beiträge: 721
Registriert: 9. Jun 2015, 16:40
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von gitterkind » 25. Jan 2020, 10:25

zed hat geschrieben:@Mathie
Das von dir verlinkte war damals ein Rechtsstreit. Das war ganz was anderes.


Und der Produktionsstop war weil Prevet kein Teil mehr lieferte warum wieso ist doch egal-Produktionstop aufgrund fehlendem Teil.Also gibt es das.Beim Passat gab es das mal 4 Wochen weil das Werk was die Handschuhfachdeckel in CZ produziert abgebrannt ist nix so ungewöhnliches.
 
Beiträge: 233
Registriert: 11. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Weimar
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Nobody4711 » 25. Jan 2020, 13:02

T-Fan hat geschrieben:
UTs hat geschrieben:
Hast Du jemals von Kurzarbeit bei einem Autohersteller gelesen weil ein Teil für den Einbau einer Komponente gefehlt hat?


Morgens,

ja, das kommt öfter vor als man glaubt, in der heutigen Produktion halten die Herstellen sehr wenig bis garnichts vor.
Frag mal Mitarbeiter die am Band arbeiten. In den Bewertungen gibt es dafür sogar eine Position jedes Jahr wo mit einem Gewissen Ausfall wegen Teilemangel gerechnet wird.

Obs nun die Batterie oder was anderes ist ist da egal, ist halt wie mit E Fahrern und Verbrenner, jeder legt es sich so aus wie es Passt, jede Mmeldung muss negativ sein, sonnst ist es nicht gut.

Was bin ich Froh das Tesla keine Problem hat und alles just in Time Läuft, sonnst müssten wir darüber auch noch Diskutieren.
 
Beiträge: 716
Registriert: 20. Aug 2018, 07:37
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Healey » 25. Jan 2020, 13:59

UTs hat geschrieben:Healey,

In der kurzen Veröffentlichung steht doch gar nichts über Lieferproblene bei den Batterien drin! Wie kommst du da drauf?


Es scheinen wirklich die Batteriezellen von LG zu sein, welche Sie nicht ausreichend bekommen. Die ursprüngliche Quelle wird im Artikel genannt.

https://www.electrive.net/2020/01/25/au ... uessel-an/

Zweiter Link war veraltet, sorry.

LGH
Zuletzt geändert von Healey am 25. Jan 2020, 15:08, insgesamt 2-mal geändert.
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10809
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 25. Jan 2020, 14:47

gelöscht wegen berechtigter Kritik von Healey
Zuletzt geändert von T-Fan am 25. Jan 2020, 14:54, insgesamt 2-mal geändert.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Healey » 25. Jan 2020, 14:52

....gelöscht wegen Korrektur von T-Fan....

LGH
Zuletzt geändert von Healey am 25. Jan 2020, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10809
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 25. Jan 2020, 14:53

gelöscht wegen nicht mehr relevant...
Zuletzt geändert von T-Fan am 25. Jan 2020, 15:13, insgesamt 2-mal geändert.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 25. Jan 2020, 14:56

Also nochmal, weil Healey den Link schon gebracht hatte:
Nobody4711 hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:
UTs hat geschrieben:
Hast Du jemals von Kurzarbeit bei einem Autohersteller gelesen weil ein Teil für den Einbau einer Komponente gefehlt hat?


Morgens,

ja, das kommt öfter vor als man glaubt, in der heutigen Produktion halten die Herstellen sehr wenig bis garnichts vor.
Frag mal Mitarbeiter die am Band arbeiten. In den Bewertungen gibt es dafür sogar eine Position jedes Jahr wo mit einem Gewissen Ausfall wegen Teilemangel gerechnet wird.

...
Was bin ich Froh das Tesla keine Problem hat und alles just in Time Läuft, sonnst müssten wir darüber auch noch Diskutieren.


Hast DU mal einen Link? Mir ist das nicht bekannt, dass Kurzarbeit angekündigt wurde, weil ein Teil für den Einbau einer wichtigen Kompenente fehlte.


Im Übrigen teilen auch andere meine Einschätzung, dass es wohl wirklich der Akkumangel, genauer die Zellen, wie ich geschrieben habe, sind wie man hier lesen kann im Posting von Healey:
viewtopic.php?f=10&t=15512&p=895178#p895145



@Mathie: Die Formulierung von mir "Hast Du jemals von Kurzarbeit bei einem Autohersteller gelesen weil ein Teil für den Einbau einer Komponente gefehlt hat?" ist die freundliche Variante von "So ein Mumpitz, kein Autohersteller meldet Kurzarbeit an, weil ein Befestigungs- oder Einbauteil zu einer wichtigen Komponente fehlt, es sei denn, die Komponente selbst ist das Engpass-Element"
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Bones » 27. Jan 2020, 07:59

Auf handelsblatt.de wird das Thema nun auch behandelt.

Interessanter ist aber electrive via Belga und L'echo:

The production of the Audi e-tron in Brussels will, therefore, be reduced by 4,100 to 5,700 vehicles in the first quarter, the report continues.


5.700 e-tron für Q1/2020.

Was wollte man nochmal in 2019 bauen?
Was war/ist das Ziel für 2020?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5035
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 27. Jan 2020, 09:42

Bones hat geschrieben:Auf handelsblatt.de wird das Thema nun auch behandelt.

Interessanter ist aber electrive via Belga und L'echo:

The production of the Audi e-tron in Brussels will, therefore, be reduced by 4,100 to 5,700 vehicles in the first quarter, the report continues.


5.700 e-tron für Q1/2020.

Was wollte man nochmal in 2019 bauen?
Was war/ist das Ziel für 2020?



Ursprünglich waren für 2019 über 55.000 Stück geplant. Reduziert wurde auf 44.000 wegen Akkumangel.
Zugelassen wurden letzten Endes 2019 um 28.000 Stück wobei unklar ist, wieviel Händler- und Eigenzulassungen da enthalten sind.

Für 2020 waren, soweit ich weiß, ca. 100.000 geplant. Da bin ich aber nicht sicher.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2299
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: chrriiss18, lutoge, tripleP, tubist88 und 7 Gäste