Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Abgemeldet 01-2020 » 4. Jan 2020, 01:21

Hendrik hat geschrieben:Den Spielball nehme ich doch gerne auf, Dezember war auf jeden Fall schonmal starker Monat:

Niederlande: 3036
USA: 746
Norwegen: 272
Dänemark: 50

4500-5000 sollten weltweit drin sein.

Niederlande war zum Teil Einmaleffekt, im Rest der EU dürfte es jetzt aber erst richtig losgehen.

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: Ja klar.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Model3SR » 4. Jan 2020, 01:22

naturstrom hat geschrieben:Mal wieder eine nette Nebelbombe von dir. Der BMW kann mich nicht mal im Ansatz durch einen Stau schaukeln. Da hilft auch keine Schildererkennung. Diese wird Tesla im übrigen nachreichen. Beim BMW wird nichts nachgereicht. Gekauft wie gesehen. Und das war’s dann.
Hast du das Video überhaupt gesehen?


Sehr schöne Ignoranz von dir. Liest du überhaupt die anderen Beiträge im Thread? Oder doch nur Lügen verbreiten?

An der Hardware muss BMW dafür keine Veränderungen vornehmen, denn was heutzutage zum Beispiel im 3er oder 5er in puncto Driving Assistant angeboten wird, ist bereits ausreichend für die spätere Umsetzung der Ampelerkennung. BMW muss das Fahrzeug lediglich mit einer neuen Software bespielen, was seit der OTA-Update-Unterstützung mit der Markteinführung des BMW Operating System 7.0 ohne Besuch des Händlers möglich sein wird.


https://www.computerbase.de/2019-06/bmw ... nt-ampeln/

edit: das "Operating System 7.0" ist im 8er des Videos.
 
Beiträge: 213
Registriert: 31. Mär 2019, 14:44
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von prodatron » 4. Jan 2020, 01:53

Model3SR hat geschrieben:nüchtern betrachtet fährt Tesla aktuell Level 1.

Na gut, jetzt wird es aber wirklich fürchterlich lächerlich, ohje :roll:
Wenn den völlig verzweifelten ABM-Verteidigern sonst keine geschickteren Anti-Tesla-Disses mehr einfallen, dann denke ich mal, hat Tesla gewonnen :) (mal abgesehen davon, daß Tesla das eh schon hat)
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2687
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Spidy » 4. Jan 2020, 02:38

naturstrom hat geschrieben:Der BMW kann mich nicht mal im Ansatz durch einen Stau schaukeln.

Auch wenn das jetzt sehr OT ist und die Mods morgen früh vermutlich einschreiten, wollte ich das jetzt nicht so stehen lassen.

https://www.youtube.com/watch?v=ecE6_A7uJZo

:arrow: posting.php?mode=edit&f=10&p=879330
Zuletzt geändert von Spidy am 4. Jan 2020, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Kumasasa » 4. Jan 2020, 04:36

Stop!
Dies ist kein BMW- oder Tesla-Thread - auch wenn man auf den letzen paar Seiten den entsprechenden Eindruck haben könnte.
Bitte zurück zum Thema.
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.8.3 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4808
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Hendrik » 4. Jan 2020, 14:40

Bones hat geschrieben:Wie auf Bestellung.....

Wieviel wurden denn bislang vom e-tron produziert?
Wieviele wurden verkauft/ausgeliefert?
Wie sahs aus in 2019?

Bild


Vollständige Zahlen kommen vermutlich nächste Woche von Audi. Dann können wir ja mal schauen, wie gut die Prognosen der e-tron Gegner waren ;-)
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1958
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 4. Jan 2020, 15:13

Ursprünglich wollte man bei Audi über 55.000 e-tron produzieren für 2019. Diese Vorgabe hat Audi selbst abgesenkt auf ca. 45.000 Fahrzeuge.

Mal sehen, wieviele davon an Endkunden gingen.
Meine Prognose ist 25.000 bis 30.000 weltweit für 2019.
Auffallend ist die hohe Anzahl direkt verfügbarer e-tron in den bekannten Internet Portalen.

Mit den neuesten Zahlen hat Audi vom e-tron keine 5400 Autos gesamthaft für 2019 in die USA verkauft.
Eine leichte Steigerung von 621 auf 754 ausgelieferten Stück (11/2019 zu 12/2019 gesamt USA pro Monat) ist offenbar für die Fans von Audi schon ein Grund zu feiern.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2262
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dirk. » 4. Jan 2020, 18:24

Habe gestern in Lutterberg einen Audi an der Ladesäule getroffen. Zwischen 20 und 25% hat der recht konstant mit 138kW geladen. Dann war mir zu kalt und ich bin zurück in meinen 85D, der war bei 25% gerade mal bei 80kW, Tendenz fallend.
Model S 85D, super geil.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 159
Registriert: 14. Apr 2015, 20:34
Wohnort: Heide
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tescroft » 4. Jan 2020, 20:15

In den USA liegen die Verkaufszahlen für 2019 nun vor.

Rund 5'000 e-tron konnte Audi dort verkaufen. Er verkauft sich etwas besser als der I-Pace, aber verglichen mit anderen SUVs (Model X, Verbrenner-Audis) recht schlecht.

Bildschirmfoto 2020-01-04 um 18.13.30.png
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW | Who killed the electric car? | We will work harder
Benutzeravatar
 
Beiträge: 925
Registriert: 4. Sep 2016, 08:21
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 4. Jan 2020, 21:23

tescroft hat geschrieben:In den USA liegen die Verkaufszahlen für 2019 nun vor.

Rund 5'000 e-tron konnte Audi dort verkaufen. Er verkauft sich etwas besser als der I-Pace, aber verglichen mit anderen SUVs (Model X, Verbrenner-Audis) recht schlecht.

Bildschirmfoto 2020-01-04 um 18.13.30.png


Hat es in den USA auch so viele Händlerzulassungen bei Audi wie in Deutschland?
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2262
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste