Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von krouebi » 1. Dez 2019, 12:06

@stelen:

Herzlichen Dank für dein ausführlicher Bericht!
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von BalticTesla » 1. Dez 2019, 12:25

Danke für den Bericht, Stelen :!:
Da kann ich einiges nachvollziehen, was die Qualitäten der Audis und Volvos angeht.
Auch die Vorbehalte zum X verstehe ich.
Ich würde wohl ein Y bestellen und noch 100-200 tKM mit einem XC 90 fahren.
Was auch immer du jetzt machst, gute Fahrt dabei :!:
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige 6/14
http://ts.la/henning85357
Benutzeravatar
 
Beiträge: 812
Registriert: 25. Apr 2019, 16:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von stelen » 1. Dez 2019, 12:30

Freut mich wenns gefällt.

Beim Y befürchte ich auch eine zu geringe Anhängelast, zudem finde ich den M3 Innenraum unsäglich häßlich. Das wäre auch der Grund warum ich -sollte es doch ein X werden- auf jeden Fall vor Sommer bestellen würde, natives CCS und 120kWh würde ich zwar gern mitnehmen, das zu befürchtende "Innenraumrefresh" auf keinen Fall.

Ich habe aktuell auch immer noch eine angezahlte Vorbestellung auf den Polestar 2 laufen, aber auch der wird wohl nur 1,4-1,5to ziehen dürfen.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1662
Registriert: 2. Aug 2018, 10:18
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dringi » 1. Dez 2019, 12:55

Vielen dank für DEine Einschätzung.
Ich kann Dich auch beruhigen: Es war kein Tesla-Bashing.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3531
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von DerSchwabe » 1. Dez 2019, 13:02

Guter Bericht und die Qualitätsthemen decken sich leider mit anderen Berichten.

Da heißt es wohl für deinen Anwendungsfall noch 3-4 Jahre auf den CT warten.
Das müsste doch sehr schön passen: 800km Reichweite, genügend Platz für Ladung und Anhängerlast ohne Ende :-)
P85 seit 21.11.2014, rot, Luft, Winter, Tech mit allen Sensoren, Doppellader
 
Beiträge: 1268
Registriert: 16. Dez 2014, 15:44
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von RobT » 1. Dez 2019, 13:05

DerSchwabe hat geschrieben:Guter Bericht und die Qualitätsthemen decken sich leider mit anderen Berichten.

Da heißt es wohl für deinen Anwendungsfall noch 3-4 Jahre auf den CT warten.
Das müsste doch sehr schön passen: 800km Reichweite, genügend Platz für Ladung und Anhängerlast ohne Ende :-)


Das wollte ich auch gerade schreiben :) 3.400 kg Anhängelast, ebener Ladeboden, Allrad, tolle Reichweite ...

stelen: "Daher ist für mich das MX auch das unsicherste SUFF der Welt, da er keinerlei Möglichkeit für ein Ladungssicherungsnetz bei umgelegter Rückbank bietet. "How dare you Elon to call this sh.t a save car?"
-> gar kein Problem beim CT, die Ladung ist vom Fahrer durch superharten Edelstahl getrennt. Da macht es nichts, wenn mal der Laptop nach vorne schiesst :mrgreen:

Für diesen Einsatz ist der der Cybertruck die perfekte Lösung.
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 385
Registriert: 2. Dez 2018, 14:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von S3XYthing » 1. Dez 2019, 15:07

stelen hat geschrieben: (...) Model X? "Kauf Dir diese Dreckskarre und Du kannst gleich ausziehen" :o (...)


Servus Stelen, danke für Deinen Report. Deine Gemahlin ist ja offenbar ein recht zartes Geschöpf. Ich würd mir erstmal ein Model X mieten und abchecken, ob sie auch wirklich Ernst macht. Und kommt tatsächlich das eine zum anderen, hast Du eine faire Wahl. Eine Zeit lang lebt es sich bestimmt nicht schlecht im X. (scnr) 8-)
 
Beiträge: 21
Registriert: 6. Nov 2016, 09:10
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von RobT » 1. Dez 2019, 15:11

S3XYthing hat geschrieben: Und kommt tatsächlich das eine zum anderen, hast Du eine faire Wahl. Eine Zeit lang lebt es sich bestimmt nicht schlecht im X.


+1 :mrgreen:
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 385
Registriert: 2. Dez 2018, 14:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 1. Dez 2019, 15:26

Danke Stelen, genau diesen Eindruck habe ich vor vielen Seiten hier auch schon gepostet. Der e-Tron ist eine billige Kiste für viel Geld und daher auch das zögerliche Kaufverhalten. Wobei ich bezüglich des MX überhaupt nicht bei Dir bin, der Nutzwert ist gigantisch und das Design okay. Alleine die Frontscheibe ist ein Traum, dagegen hat der E-Tron irgend ein Guckloch nach vorne...

Das MX ist halt einfach auch schon recht alt was das Armaturenbrett angeht und das Display. Ist in Sachen Design und Nutzen leider aus der Zeit gefallen, keine Ladesicherungsnetze, nichts zum Hochklappen im 6 Sitzer, das kommt noch aus der Zeit als Tesla in USA ein Studenten Projekt war.

Der EQC ist da ein ganz anderes Auto und das würde ich jedem der kein Tesla will aber elektrisch fahren nahe legen. Audi ist nichts außer der Ladegeschwindigkeit.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13989
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dringi » 1. Dez 2019, 15:40

OS Electric Drive hat geschrieben:Der EQC ist da ein ganz anderes Auto und das würde ich jedem der kein Tesla will aber elektrisch fahren nahe legen. Audi ist nichts außer der Ladegeschwindigkeit.


Vertue ich mich oder warst es nicht Du der irgendwo (ich glaube in den Tesla-Momenten) sinngemäß gepostet hat: "Nach ein paar Stunden im EQC wieder froh im Tesla zu sitzen."?
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3531
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 3 Gäste