Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Horch » 22. Nov 2019, 07:04

T-Fan hat geschrieben:Da ist es nur legitim auch die avisierten 55.000 e-trons zu nehmen und festzustellen, dass Audi nicht einmal 50% dieser Zahl ausgeliefert hat.
Dazu sollte jedoch dieses Ziel auch offiziell von Audi ausgegeben worden sein. Ansonsten prüft man nur die Richtigkeit einer Spekulation. Im Gegensatz zu Tesla halten sich die anderen Hersteller üblich sehr zurück, was die Angabe zu geplanten Stückzahlen angeht.
 
Beiträge: 165
Registriert: 20. Apr 2017, 08:02
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dringi » 22. Nov 2019, 08:31

Hendrik hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:Und trotzdem kauft ihn keiner...


Selbst in den USA, wo er nicht so gut läuft wie in Europa, verkauft sich der e-tron im Oktober besser als A7, A8, tt oder R8. Mit den guten Testergebnissen von Consumer Reports und der sehr hohen Kundenzufriedenheit wird es hoffentlich noch besser.

In Norwegen hat sich der e-tron im Oktober besser als jedes andere Auto verkauft und auch auf Jahresbasis wird es das wohl vierterfolgreichste Auto werden, besser als jeder Verbrenner, Hybrid oder Pluginhybrid.


Fakt ist A7, A8, usw. Verkaufen sich in den USA auch nur mittelmäßig bis schlecht. Und etwas besser als mittelmäßig bis schlecht ist nicht gut.

Bezüglich der Rosienpickerei und Norwegen: schaut man sich die weltweiten Verkäufe an, dann hat Tesla vom MX immer noch deutlich mehr weltweit verkauft als vom eTron. Und das ist ein 4 Jahre altes Auto wo es noch nicht Mal ein Facelift gab und wo jeder weiß, dass ein komplett überarbeitetes Fahrzeug im nächsten Jahr kommt.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3246
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 22. Nov 2019, 08:35

Sehe ich auch so @Dringi, der E tron ist ein echter Witz ich vermute dass da selbst der umgebaute Daimler besser ankommen wird. Solange man aber einen Tesla für das gleiche Geld bekommt warum soll ich dann eine E tron fahren?
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13392
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 22. Nov 2019, 08:43

Horch hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:Da ist es nur legitim auch die avisierten 55.000 e-trons zu nehmen und festzustellen, dass Audi nicht einmal 50% dieser Zahl ausgeliefert hat.
Dazu sollte jedoch dieses Ziel auch offiziell von Audi ausgegeben worden sein. Ansonsten prüft man nur die Richtigkeit einer Spekulation. Im Gegensatz zu Tesla halten sich die anderen Hersteller üblich sehr zurück, was die Angabe zu geplanten Stückzahlen angeht.


Du unterstellst also der renomierten belgischen Tageszeitung hier aus der Quelle, die hätten glatt gelogen und die Zahlen frei spekuliert?
Die schreiben klar, dass Audi selbst die Produktionsvoraussagen um mehr als 10.000 Autos gesenkt habe auf 45.242 Autos für 2019
Zitat:
"Carmaker Audi has lowered the 2019 production forecast for its Brussels plant where it builds the electric e-tron, by more than 10.000 cars to 45.242 units."
https://www.brusselstimes.com/brussels/ ... roduction/


Und jetzt? Werden nicht einmal 50% der laut Quelle von Audi selbst gemachten Zielvorgabe von 45.000 e-tron erreicht als verkauft beim Endkunden.
Zuletzt geändert von T-Fan am 22. Nov 2019, 08:50, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2059
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von stelen » 22. Nov 2019, 08:49

OS Electric Drive hat geschrieben:Solange man aber einen Tesla für das gleiche Geld bekommt warum soll ich dann eine E tron fahren?


Hm, mal schaun, vielleicht weil man:

- HUD
- belüftete Massagesitze
- Matrix-LED
- Leder
- Verkehrszeichenerkennung ans ACC gekoppelt
- gestengesteuerte Heckklappe
- Einstellbare Reku bzw. Segelfunktion
- Schiebedach
- vernünftige Sprachsteuerung z. B. auch für die Klimatisierung
- ....

möchte?


Ich werde versuchen aus dem Vertrag vom X5 wieder rauszukommen (müßte aufgrund Lieferverzögerungen eigentlich klappen) und dann einen E-Tron Sportback bestellen (wohl wissend das ich 2x im Monat für 20km illegal, da mit zu schwerem Anhänger unterwegs sein werde) da der alles hat was mir beim MS fehlte.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV
 
Beiträge: 1487
Registriert: 2. Aug 2018, 10:18
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 22. Nov 2019, 09:02

stelen hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Solange man aber einen Tesla für das gleiche Geld bekommt warum soll ich dann eine E tron fahren?


Hm, mal schaun, vielleicht weil man:

- HUD
- belüftete Massagesitze
- Matrix-LED
- Leder
- Verkehrszeichenerkennung ans ACC gekoppelt
- gestengesteuerte Heckklappe
- Einstellbare Reku bzw. Segelfunktion
- Schiebedach
- vernünftige Sprachsteuerung z. B. auch für die Klimatisierung
- ....

möchte?


Ich werde versuchen aus dem Vertrag vom X5 wieder rauszukommen (müßte aufgrund Lieferverzögerungen eigentlich klappen) und dann einen E-Tron Sportback bestellen (wohl wissend das ich 2x im Monat für 20km illegal, da mit zu schwerem Anhänger unterwegs sein werde) da der alles hat was mir beim MS fehlte.



Kann man so sehen, sehen aber viele Käufer nicht so.
Sonst wäre es kaum zu erklären, dass der e-tron gerade einmal so viel an Endkunden verkauft wird wie das "alte" Model X von Tesla.
Von anderen Tesla reden wir da erst gar nicht.

(Aus Fairness Audi gegenüber habe ich nur Q2 und Q3 2019 berücksichtigt bei den Verkaufszahlen)
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2059
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jonn68 » 22. Nov 2019, 09:05

Wundert das Euch?

Ich habe am Dienstag unseren A6 zurückgeben, habe mit dem Verkäufer gesprochen, der sehr oft einen E-tron fährt, er musste zugeben von Nürnberg nach München wird es auf der Autobahn bei flotter Fahrweise knapp, ich rede nicht von > 160km/h....

Das Auto ist einfach zu ineffizient :o
Model S 90D, schwarz, CT rerserviert
 
Beiträge: 1883
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von stelen » 22. Nov 2019, 09:12

T-Fan hat geschrieben:Kann man so sehen, sehen aber viele Käufer nicht so.
Sonst wäre es kaum zu erklären, dass der e-tron gerade einmal so viel an Endkunden verkauft wird wie das "alte" Model X von Tesla.
Von anderen Tesla reden wir da erst gar nicht.

(Aus Fairness Audi gegenüber habe ich nur Q2 und Q3 2019 berücksichtigt bei den Verkaufszahlen)



Sind aus meiner Sicht verschiedene Kundengruppen. Die MX-Fahrer entscheiden sich durchaus bewußt für das MX schlicht weil es "anders" ist und wiel sie für Effizienz bereit sind Komforteinbussen hinzunehmen.

Der E-Tron muß versuchen den "normalen" Audi-Kunden zu überzeugen und das ist nunmal ziemlich schwer, da insbesondere in D/EU die meisten halt immer noch E-Autos für Teufelszeug halten.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV
 
Beiträge: 1487
Registriert: 2. Aug 2018, 10:18
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 22. Nov 2019, 09:17

stelen hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:Kann man so sehen, sehen aber viele Käufer nicht so.
Sonst wäre es kaum zu erklären, dass der e-tron gerade einmal so viel an Endkunden verkauft wird wie das "alte" Model X von Tesla.
Von anderen Tesla reden wir da erst gar nicht.

(Aus Fairness Audi gegenüber habe ich nur Q2 und Q3 2019 berücksichtigt bei den Verkaufszahlen)



Sind aus meiner Sicht verschiedene Kundengruppen. Die MX-Fahrer entscheiden sich durchaus bewußt für das MX schlicht weil es "anders" ist und wiel sie für Effizienz bereit sind Komforteinbussen hinzunehmen.

Der E-Tron muß versuchen den "normalen" Audi-Kunden zu überzeugen und das ist nunmal ziemlich schwer, da insbesondere in D/EU die meisten halt immer noch E-Autos für Teufelszeug halten.


Weltweit überzeugt der e-tron auch nicht. Erst recht nicht in den USA, wo das Auto ein Ladenhüter ist.

Wenn der e-tron wirklich so überzeugen würde, hätte Audi auch die ganze für 2019 vorgesehen Produktion von über 45.000 e-tron verkaufen können.
Das Auto überzeugt einfach nicht. Anders sind die nur hochgerechneten 21.000 Verkäufe für 2019 mit weniger als 50% der geplanten Zahlen nicht zu erklären.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2059
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von stelen » 22. Nov 2019, 09:26

Lies einfach ein paar Posts weiter oben: Audi hat derzeit in den USA allgemein ein Absatzproblem, da ist der E-Tron nicht von ausgenommen.
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV
 
Beiträge: 1487
Registriert: 2. Aug 2018, 10:18
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: crazyeddie, Google [Bot], Teslanova56 und 1 Gast