Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von MartinBru » 15. Sep 2019, 15:07

toob hat geschrieben:ich dachte die Gute spielt ein bisschen auf doof

Die zwei sind wirklich doof, das ist nicht gespielt. Der Platzwart am Campingplatz hat die gesamte "Dokumentation" perfekt zusammengefasst: "Ihr seid Idioten!" :lol:

Ich schau mir jetzt den Rest an. Wird sicher wieder ein Brüller mit den beiden.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1278
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von 1234567890 » 15. Sep 2019, 15:30

Teatime hat geschrieben:und warum du mir das Wort "müssen" in den Mund legst dazu bitte ich um eine Erklärung!
wenn dich das Wort müssen (=Umgangssprache) stört, streiche es eben "wieso sollte eine Neutypisierung erfolgen"? Für mich ist die Aussage identisch, bin aber auch Bayer und damit des Hochdeutschen nicht wirklich mächtig. Für mich sind auch Gehen und Laufen Synonyme.

Wenn bei Änderungen an der Elektronik zwangsläufig Neutypisierungen erfolgen (Süddeutsche bitte hier noch ein "müssen" oder "sollten" hinzudenken), dann müssten das die Hersteller alle 3 Monate machen, auch Tesla. Nur weil man ein überarbeitetes Bauteil einbaut, ändert sich nicht die Typisierung.
 
Beiträge: 406
Registriert: 20. Jun 2017, 09:22
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von MartinBru » 15. Sep 2019, 16:14

Und ich sollte nicht vom restlichen Test des e-tron enttäuscht werden. :lol:

Zuerstmal scheitert Blondchen am Mautautomaten auf der Autobahn. Jetzt ist mir klar, warum es immer ewig langen Stau gibt. Es braucht nur 5 - 10 Deutsche oder Holländer mit Wohnwagen und auch auf großen Mautstationen sind alle Spuren blockiert.

Toll auch ihr Reporterkollege, der sie beim Zurücksetzen des Hängers voll ins Messer laufen lässt. "Kannst! Kannst! Kannst!" - Bumm! Und die Deichsel drückt sich in die Stoßstange. Sein Kommentar wie ein wahrer Mann: "DU hast das Auto kaputtgemacht!" :lol:

Dann sind sie mit 1% SoC mit maximaler Freude am Fahrverbotschild vorbei und haben dann die Hotline belästigt, weil die Ladung an der AC Säule nicht startet. Dass sie noch das Kabel wie ein Lasso schwang, als er schon den Notruf wählte, weil kein Strom floss kam niemandem vom Team komisch vor. Interessanterweise lud das Auto sofort als sie sich mal die Mühe machte genau nachzusehen in welcher Ausrichtung der Stecker in die Dose muss.

Niemals erfahren werden wir auch warum sie nicht gleich den 50 kW Enel Lader in Parma verwendeten, als sie feststellten, dass das GOM die Reichweite immer pessimistischer einschätzte.

Und abschließend haben sie noch das Klischee vom ignoranten deutschen Urlauber hochgehalten, weil sie auf italienisch nichtmal grüßen und Bitte und Danke sagen konnten. :lol:

War das eigentlich eine Doku oder ein Klamaukfilm wie Dumm & Dümmer? ;)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1278
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von toob » 15. Sep 2019, 16:18

Was hier noch gar nicht wirklich thematisiert wurde, ist dass sie in Teil 1 mit angezogener Bremse beim Hänger gefahren sind? Müsste das nicht den Verbrauch extrem belasten?
 
Beiträge: 39
Registriert: 11. Sep 2018, 23:31
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von RobT » 15. Sep 2019, 17:02

Auch noch bemerkenswert: der e-tron hat 3.150 kg zulässiges Gesamtgewicht. Der Wohnwagen 550 kg. Damit sind sie über 3.500 kg und können eigentlich mit dem B-Führerschein nicht mehr fahren.
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 573
Registriert: 2. Dez 2018, 15:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von xDerHund » 15. Sep 2019, 17:05

Ja, das stand auch noch in einem Kommentar. Find ich ganz interessant. Tja, ist halt hr-Niveau
Tesla Model 3 LR AWD "Endurance" seit 02/2019
6,0KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 12/2019;
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst:
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2067
Registriert: 1. Dez 2018, 20:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Horch » 15. Sep 2019, 19:39

1234567890 hat geschrieben: Die müssen nur heraus finden, wieso bei einigen Fahrzeugen (es ist ja nicht jeder e-Tron betroffen) das Laden an IONITY Probleme macht.
Das Problem ist bekannt und der Workaround diesbezüglich schon kommuniziert. Das hohe Gewicht von Stecker und Kabel ziehen den Stecker so weit aus der CCS Buchse das der Verriegelungsmechanismus nicht mehr zuverlässig funktioniert. Daher ist der Stecker fest in das Fahrzeug zu drücken bis der Ladevorgang gestartet wurde. Dazu hat auch Ionity schon eine Video-Anleitung veröffentlicht. Siehe:
How to charge
 
Beiträge: 180
Registriert: 20. Apr 2017, 09:02
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von olbea » 15. Sep 2019, 19:40

Horch hat geschrieben:
1234567890 hat geschrieben: Die müssen nur heraus finden, wieso bei einigen Fahrzeugen (es ist ja nicht jeder e-Tron betroffen) das Laden an IONITY Probleme macht.
Das Problem ist bekannt und der Workaround diesbezüglich schon kommuniziert. Das hohe Gewicht von Stecker und Kabel ziehen den Stecker so weit aus der CCS Buchse das der Verriegelungsmechanismus nicht mehr zuverlässig funktioniert. Daher ist der Stecker fest in das Fahrzeug zu drücken bis der Ladevorgang gestartet wurde. Dazu hat auch Ionity schon eine Video-Anleitung veröffentlicht. Siehe:
How to charge

:lol: :roll:
Edit, Video gesehen.
:lol: :lol: :lol:
:cry:
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1152
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tesla3.de » 15. Sep 2019, 19:56

Und ich dachte die deutschen Hersteller testen ihre Fahrzeuge NICHT beim Kunden?
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4621
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von MartinBru » 15. Sep 2019, 20:16

Was ist das für ein hochprofessionell produziertes Video? Da filmen die doch tatsächlich neben einer mit voller Lautstärke surrenden Ladesäule und klemmen dem Sprecher nichtmal ein Mikrofon ans Hemd.

Welcher Marketingverantwortliche gibt so ein Desaster frei? Jetzt steht Ionity noch dilettantischer da als vorher. ;)
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1278
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: galaxyclass und 5 Gäste