Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von MartinBru » 14. Sep 2019, 16:55

DerSchwabe hat geschrieben:Natürlich die sind offen für Neues, trauen sich etwas, usw... aber führen sich durchweg auf wie kleine Kinder. Einfach ziemlich lebensfremd.

Ich fürchte ganz im Gegenteil, dass dies mittlerweile einem großen Teil der Menschheit entspricht. Naiv, planlos, kein Hausverstand. Jede kleine Aufgabe wird ein unlösbares Problem. Wie haben die bis jetzt überlebt? Haben die einen Sachwalter? Wer hat ihnen das Essen im Seerestaurant bestellt? Alleine haben die das niemals geschafft. :lol:

Zuerst noch den Audi Mensch auslachen wegen der Notentriegelung und als sie sie dann brauchen würden haben sie schon wieder komplett vergessen dass es die gibt und wie das geht.

Solche Leute sollten lieber zuhause in gewohnter Umgebung bleiben, denn Neues überfordert die anscheinend heillos. Leider hat man nicht gesehen wie der Clown sein Zelt aufbaut, das wäre auch noch großes Kino gewesen.

Das schlimmste ist aber, dass der e-tron ein ganz passables Elektroauto wäre, aber die hoffnungslosen Ionity-Säulen vermiesen das Erlebnis vollends.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1119
Registriert: 16. Dez 2018, 16:15
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von KevinW » 14. Sep 2019, 17:10

Das ist aber ein hausgemachtes Problem.
Zumindest Kona / Ioniq laden absolut problemlos an Ionity.
openWB - die modulare Wallbox
 
Beiträge: 256
Registriert: 24. Jul 2019, 14:40
Wohnort: Fulda
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Horch » 15. Sep 2019, 12:30

Siehe auch Teil 3/4, zufriedene Audi e-tron Besitzer die ohne Probleme bei Ionity laden (Minute 3):
Mit dem Elektroauto bis zum Mittelmeer? 1.000 km-Challenge!
Teil 3
 
Beiträge: 175
Registriert: 20. Apr 2017, 08:02
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Teatime » 15. Sep 2019, 12:57

Audi ist sich der Probleme mit der Fahrzeugelektronik sehr wohl bewusst. Eine gar nicht so kleine Zahl der Fahrzeuge die vom Band gelaufen sind müssen vor Auslieferung direkt im Werk verbessert werden. Es ist auch die Rede von einer überarbeiteten neuen Elektronik die zum Einsatz kommen soll. Ich bin gespannt ob hier eine Neutypisierung des Fahrzeuges erfolgt und was mit den bislang ausgelieferten passiert.
YCT
 
Beiträge: 1064
Registriert: 25. Jul 2018, 16:01
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von 1234567890 » 15. Sep 2019, 13:01

Teatime hat geschrieben:Ich bin gespannt ob hier eine Neutypisierung des Fahrzeuges erfolgt und was mit den bislang ausgelieferten passiert.
Wieso sollte es eine Neutypisierung geben müssen? Die müssen nur heraus finden, wieso bei einigen Fahrzeugen (es ist ja nicht jeder e-Tron betroffen) das Laden an IONITY Probleme macht. Von weiteren Problemen bei der Elektronik habe ich noch nicht gehört, nur von dem möglichen Wassereintritt in die Ladesteuerung, wo aktuell der Rückruf beginnt.
 
Beiträge: 354
Registriert: 20. Jun 2017, 08:22
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dringi » 15. Sep 2019, 13:03

Horch hat geschrieben:Siehe auch Teil 3/4, zufriedene Audi e-tron Besitzer die ohne Probleme bei Ionity laden (Minute 3):
Mit dem Elektroauto bis zum Mittelmeer? 1.000 km-Challenge!
Teil 3


Umgenau zu sein: Exakt eine e-tron Besitzerin aus Norwegen. Weil exakt das zeigt der Auschnitt. Reinzufällig wurde eine Norwegerin an einer ionity-Ladestation getroffen und, gefragt die mit ihrer Familie unterweges war. Und diese eine Norwegerin hatte wohl keine Probleme bei ihrer Reise durch Europa. Stichrprobengröße also: exakt eins.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von BalticTesla » 15. Sep 2019, 13:11

Hab eben 4/4 gesehen. Da wird man nicht mehr groß losfahren mit dem Audi und WoWa.
Ist ja ein nettes und unterhaltsames Päärchen und kurzweilig anzuschauen. Aber kein Wort davon, daß das mit einem X wohl entspannter geworden wäre.
Ok, können nicht alle Tesla fahren, aber am Ende des Vierteilers steht ein bestätigtes Vorurteil: Elekromobilität und die Autos dazu sind irgendwie cool aber völlig ungeeignet zum Verreisen. Damit wird der Beitrag manipulativ oder sollte man sagen tendenziös und fördert aktiv die Petrolindustrie mit all den negativen Auswirkungen. Und das gibt es Dank unserer Zwangsabgabe beim öff recht Unfug.
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige 6/14
http://ts.la/henning85357
Benutzeravatar
 
Beiträge: 812
Registriert: 25. Apr 2019, 16:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Teatime » 15. Sep 2019, 13:14

1234567890 hat geschrieben:
Teatime hat geschrieben:Ich bin gespannt ob hier eine Neutypisierung des Fahrzeuges erfolgt und was mit den bislang ausgelieferten passiert.
Wieso sollte es eine Neutypisierung geben müssen?


Teatime hat geschrieben: Es ist auch die Rede von einer überarbeiteten neuen Elektronik die zum Einsatz kommen soll.


und warum du mir das Wort "müssen" in den Mund legst dazu bitte ich um eine Erklärung!
YCT
 
Beiträge: 1064
Registriert: 25. Jul 2018, 16:01
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von xDerHund » 15. Sep 2019, 13:30

Das große Problem bei denen waren ja die Ladeabbrüche, besonders bei diesem einen Ionity.

Tja hätte man sich mal auf "goingelectric" mal informiert, sieht man, dass die Station defekt :!: war :!: . Er arbeitet nun perfekt. Dann wäre das nämlich nicht passiert.

Ausweichen ist ja relativ schwierig, da das Ladenetz noch gering ist.
Tesla Model 3 LR AWD "Endurance" seit 02/2019
6,0KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 12/2019;
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst:
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1969
Registriert: 1. Dez 2018, 19:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von toob » 15. Sep 2019, 13:51

Klar ist doch auch, dass dieser unnötige Anhänger ein enormes Handikap auf der Reise darstellte. Aber wenns zu einfach wäre, kann man halt keine 4 teilige spannende Reportage daraus machen.
War ein Schocker, als sie einen Schaden am Heck fabriziert haben, denn ich dachte die Gute spielt ein bisschen auf doof, als Teil ihres goldigen Humors sozusagen.
 
Beiträge: 35
Registriert: 11. Sep 2018, 22:31
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: prodatron und 7 Gäste