Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Hendrik » 30. Aug 2019, 15:56

Welcome back, T-Fan!

Die Versorgungsprobleme mit Batteriezellen sind laut Audi mittlerweile gelöst. Lieferzeit ist noch bei ca. 7 Monaten (Quelle: Handelsblatt edison).

Im Juli war der e-tron zusammen mit Model X schon das weltweit erfolgreichste Luxus-BEV und etwa 10. Platz von allen Elektrofahrzeugen. Für mich wirkt das so, als ob es beim Start ein paar Monate Verzögerungen gegeben hat, jetzt aber alles normaler läuft. Ruckler beim Produktionsanlauf wie quasi jeder Hersteller sie hatte.

Außer Tesla (2600 Model X im Juli) schafft keiner in der Preisklasse Stückzahlen wie Audi (2611 im Juli). Nio z.B. hatte mit dem ES8 nur 436 Fahrzeuge verkauft. I-PACE ist irgendwo zwischen 1500 und 2000.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1835
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von just_cruise » 30. Aug 2019, 18:19

Der etron ein Luxus-BEV? Also was ich da innen sehe, geht für mich eher in Richtung Plastikwüste. Außerdem ist die Mittelkonsole unnötig breit, da wird es für größere Fahrer mit dem rechten Knie ziemlich eng.
Bewundernswert beim Audi ist etwas anderes: nämlich dass deren Marketing-Abteilung es geschafft hat, dass der etron mit einem Model X verglichen wird.
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1041
Registriert: 27. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von M3-75 » 30. Aug 2019, 20:54

Bin gespannt ob die verschiedenen Akkus sich anders verhalten.
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2566
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von honkytonk » 30. Aug 2019, 21:15

just_cruise hat geschrieben:Der etron ein Luxus-BEV? Also was ich da innen sehe, geht für mich eher in Richtung Plastikwüste. Außerdem ist die Mittelkonsole unnötig breit, da wird es für größere Fahrer mit dem rechten Knie ziemlich eng.
Bewundernswert beim Audi ist etwas anderes: nämlich dass deren Marketing-Abteilung es geschafft hat, dass der etron mit einem Model X verglichen wird.

Wahrscheinlich haben sie nur deshalb extra viel Plastik verbaut :P

Solche Kommentare sind genauso konstruktiv wie seitenlange Monologe über Tesla Spaltmaße.
 
Beiträge: 219
Registriert: 7. Jul 2019, 21:43
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 30. Aug 2019, 22:01

just_cruise hat geschrieben:Der etron ein Luxus-BEV? Also was ich da innen sehe, geht für mich eher in Richtung Plastikwüste. Außerdem ist die Mittelkonsole unnötig breit, da wird es für größere Fahrer mit dem rechten Knie ziemlich eng.
Bewundernswert beim Audi ist etwas anderes: nämlich dass deren Marketing-Abteilung es geschafft hat, dass der etron mit einem Model X verglichen wird.


+100

Danke, das sehe ich auch so. Der Audi fühlt sich extrem leise an aber sonst ist das echt nicht so gelungen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13989
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 31. Aug 2019, 03:20

Audi verkauft also 2611 Stück im Juli?
Damit liegen die aber immer noch deutlich unter dem selbst gesteckten Ziel von 4652 Fahrzeugen im Monat (s.u.)

Ich dachte immer, das liegt am Akkumangel.
Wenn das nicht der Fall ist, muss es wohl ein Nachfrageproblem sein.
Aber das passt auch nicht mit 7 Monaten Wartezeit.

Sonderbar. Wie passt das zusammen? Nur ca.56% Output , dabei lt. Kommentar hier kein Akkumangel aber 7 Monate Wartezeit.

PS: Audi hatte wegen Akkumangel das Jahresziel von 55.830 bereits auf 45.242 reduziert lt. Unten stehender Quelle. Wenn der Akkumangel jetzt behoben sein soll müsste das ursprüngliche Ziel wieder erreicht werden.

https://www.golem.de/news/elektro-suv-a ... 40789.html
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2238
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 31. Aug 2019, 04:47

Nun, also wenn der Akkumangel jetzt behoben ist, dann dauert das natürlich eine Weile bis das in der Produktion ankommt. Und einige Monate Wartezeit sind ja völlig Normal auf ein neues Auto.

Tesla und Elon sind ja bei solchen Themen auch sehr großzügig in der Zeit von daher alles gut. Ich bin froh dass es das Auto gibt, für mich wäre er so aber aktuell nichts.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13989
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von einstern » 31. Aug 2019, 05:38

T-Fan hat geschrieben:Audi verkauft also 2611 Stück im Juli?
Damit liegen die aber immer noch deutlich unter dem selbst gesteckten Ziel von 4652 Fahrzeugen im Monat (s.u.)

Finde ich aber trotzdem bemerkenswert.
Ich finde der Start ist gelungen.
Aber an den selbst gesteckten Zielen und erweckten Erwartungen muss sich Audi immer noch messen lassen.
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5282
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tescroft » 1. Sep 2019, 06:49

Hier die Verkaufszahlen weltweit YTD bis Ende Juli 2019:

e-tron: 11'225 (±2200 pro Monat seit März)

(Model X: 20'330 Stück, d.h. ±2900 pro Monat, I-Pace 10'048 Stück, d.h. ±1400 pro Monat)

Wenn es so weiterläuft wie bisher, wird Audi die Ziele nicht erreichen. Dann kommen wir auf knapp 25'000 e-tron in diesem Jahr, 30'000 weniger als ursprünglich geplant und 20'000 weniger als im gesenkten Ziel (45'000) vorgesehen. Vielleicht sieht es 2020 ja dann besser aus, weil man mit dem e-tron 50 noch eine billigere Einstiegsversion am Markt hat. Allerdings gibt es ja 2020 mit dem EQC auch einen einheimischen Konkurrenten. Vielleicht waren die 25'000 Stück auch schon der Peak-Demand für den e-tron.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW | Who killed the electric car? | We will work harder
Benutzeravatar
 
Beiträge: 879
Registriert: 4. Sep 2016, 07:21
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Bones » 1. Sep 2019, 07:42

Immer und immer wieder wird sich die Frage stellen:

Reale Verkäufe oder Zulassungszahlen?
Wieviele davon sind effektive Verkäufe an den Kunden ?
Wieviele davon sind eingene Händlerzulassungen?
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4761
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste