Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von naturstrom » 1. Jul 2019, 21:40

cer hat geschrieben:Die Autos der Großen sind heute allesamt zum Gähnen langweilig, egal wie breit die Reifen, wie laut das (synthetische) Auspuffblubbern und wie fein die Doppelnähte in Kontrastfarben sind.
[…] Man muss Mut zur Lücke haben, nicht wegen der Lücke, sondern wegen dem, was man dafür bekommt: Charakter, Stil, Eigenständigkeit, wahre Klasse.
Auch deswegen sind diese Vergleiche, in die man in diesem Thread immer wieder verfällt, nicht sinnvoll.
Geht mir genau so, auch finde die allerallermeisten Autos öde. Vollkommen austauschbar. Auch die meisten eAutos bauen auf der gleichen langweiligen Grundkonzeption, grade im Innenraum/Armaturenbrett, auf, nur halt mit eMotor statt Verbrenner.

Ich fürchte, Tesla wird auf lange Sicht die einzigen Autos bauen, die mich hinterm Ofen hervorlocken. Ich liebe das Gesamtkonzept.

Der Wagen von Lucid Motors z.B. ist mir schon zu aufmerksamkeitsheischend und im Innenraum fehlt mir die minimalistische Eleganz des Teslas.

Im Übrigen kann man hier im Thread harte Fakten, wie Reichweite, sehr wohl vergleichen. Aber das hast du wahrscheinlich nicht gemeint.
Model 3 LR AWD+ 19" FSD 2019.40.50.7
 
Beiträge: 457
Registriert: 16. Mai 2016, 22:48
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von teslacharger » 2. Jul 2019, 10:55

Das Problem ist, dass dieser Test bei SPON viele in ihrer Haltung bestätigen wird, dass das "mit dem E-Auto (generell) noch nichts" ist, denn für viele ist dann klar "wenn das der Audi nicht hinbekommt, dann die Amis schon mal gar nicht".
Dabei habe ich (wie auch andere hier) bei unserem Test des E-tron genau auf den am meisten kritisierten Punkt (die grottenschlechte Einbindung der Schnellladesäulen im Navi) hingewiesen und betont, für wie essenziell wichtig ich den halte. Jetzt hat Audi den Salat...

Auf einen Vergleichstest kann man bei SPON ja nicht hoffen...die machen immer nur Einzeltests.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 2. Jul 2019, 15:32

Es ist eben wie ich bereits in meinem Faden "wie weit ist Tesla voraus" zum Ausdruck bringen wollte dass die anderen es eben nicht können. Und die haben viel versprochen! Und was rauskommt sieht man ja.
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 2. Jul 2019, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13995
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von PtoGo » 2. Jul 2019, 16:29

Kann es so schwer sein einen eigenen ABRP von Audi ins Navigationssystem zu implementieren? Sollen sie ABRP doch aufkaufen, dann fallen die Testergebnisse nicht mehr so negativ aus. :lol:
 
Beiträge: 42
Registriert: 4. Jul 2014, 16:27
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tescroft » 3. Jul 2019, 19:42

Abgemeldet 05-2019 hat geschrieben:Mehr als 5 Sterne gibt es nicht pro Kategorie bei der NHTSA.

Das Model X ist meines Wissens nach noch immer das sicherste SUV auf dem Markt.

https://ecomento.de/2017/06/13/tesla-mo ... ektroauto/

https://youtu.be/UJTY7ilwSq4 = YouTube, Business Insider


Ja, das ist es. Gemäss den neuen EuroNCAP-Tests sind die Tesla Sicherheitsassistenten des Autopiloten auch deutlich besser als jene vom e-Tron.

Bildschirmfoto 2019-07-03 um 20.00.15.png

Bildschirmfoto 2019-07-03 um 19.55.58.png


Der e-tron erzielt nur 73%, Telsa's Sicherheitssysteme mit 94% überragende Bestnoten.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW | Who killed the electric car? | We will work harder
Benutzeravatar
 
Beiträge: 879
Registriert: 4. Sep 2016, 07:21
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Spidy » 3. Jul 2019, 21:51

*in Serienaustattung
 
Beiträge: 1349
Registriert: 7. Feb 2015, 12:12
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Healey » 3. Jul 2019, 22:33

Spidy hat geschrieben:*in Serienaustattung

Wie bei Tesla, diese Assistenten sind auch da immer dabei. Nur halt ein wenig besser. 8-)
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10652
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Spidy » 3. Jul 2019, 22:46

Der Punkt ist, dass einiges bei deutschen Herstellern oft nicht Serie ist z.B. Adaptiver Tempomat. Kann man jetzt sehen wie man will, aber sollte man halt nicht ignorieren.
 
Beiträge: 1349
Registriert: 7. Feb 2015, 12:12
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tesla3.de » 4. Jul 2019, 05:51

Adaptiver Tempomat ist bei Tesla auch nicht Serie, meiner hat das nicht.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4340
Registriert: 28. Mär 2016, 21:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tescroft » 4. Jul 2019, 06:54

Mittlerweile ist es Serie bei allen Modellen, war es aber nicht immer.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW | Who killed the electric car? | We will work harder
Benutzeravatar
 
Beiträge: 879
Registriert: 4. Sep 2016, 07:21
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: pEAkfrEAk, Semrush [Bot], t.klose und 12 Gäste