Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von CG1997 » 1. Jul 2019, 15:29

Moddi hat geschrieben:
Das ist harter Tobak

Ich will hier nichts schönreden aber im Großen und Ganzen entspricht das etwa dem Model X 75D mit dem der e-tron auch preislich eher vergleichbar ist als mit dem 100D. Natürlich ist echte Vergleichbarkeit nie gegeben (bessere Verarbeitung, Service um die Ecke, Preisnachlässe, Ladeleistung und mehr mögliche Ausstattung beim Audi vs. Model X bessere Fahrleistungen, mehr Platz usw.). Der 75D ist halt nicht für jeden - aber die meisten Besitzer werden die Reichweite kaum als "harten Tobak" empfinden.


Sorry, aber der Standard-Range kostet voll ausgestattet inkl. FSD 92t€. Der Long-Range 101t€. Sogar der LR ist also noch günstiger als der voll ausgestattete etron. Dabei hat der SR 375km und der LR 505km WLTP.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1646
Registriert: 8. Nov 2017, 12:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von BalticTesla » 1. Jul 2019, 16:00

Mit einem Tesla ist das doch gar nicht vergleichbar. Egal welcher Tesla, eine 450 KM Spazierfahrt ist turboentspannt mit einer Kaffepause von rd 30-40 Minuten.
Der Bericht klingt wirklich wie eine Abenteuerfahrt mit einem Prototyp, einer Reichweite von 200-250 KM und einem Service von "weiß auch nicht, kümmere Dich halt selbst".
Hoffentlich nehmen sie das Auto bald raus und kommen mit der neuen Plattform, die dann hoffentlich besser funktioniert.
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige 6/14
http://ts.la/henning85357
Benutzeravatar
 
Beiträge: 812
Registriert: 25. Apr 2019, 16:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von LUCKY » 1. Jul 2019, 16:26

BalticTesla hat geschrieben:...
Hoffentlich nehmen sie das Auto bald raus und kommen mit der neuen Plattform, die dann hoffentlich besser funktioniert.

Ich habe den Eindruck, dass der Praktikant in die falsche Schublade gegriffen hat, als er angewiesen wurde, die Pläne herauszuholen.

Vielleicht finden sie die richtige Schublade ja noch. ;)
Model S Performance "Raven" dunkelblau/beige EZ 7/19

Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 714
Registriert: 2. Aug 2016, 13:24
Wohnort: Feld am See
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von PtoGo » 1. Jul 2019, 17:02

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum Audi keine effiziente Routenplanung ausgerichtet an CCS-Schnelladern >150kW Ladeleistung und der Ladekurve des e-tron implementiert hat. Es kann doch kein Hexenwerk sein in 4 Jahren Entwicklungszeit eine Routenplanung wie im "A Better Routeplanner" oder bei Tesla zu implementieren. Es sollte doch für jeden elektrounerfahrenen Autofahrer möglich sein, den Etron auf der schnellsten Route inklusive Ladestopps zu bewegen. Gerade weil sich der Etron ja mit seiner sonstigen Anmutung an interne Umsteiger bei Audi wendet. Wenn sie einen Routenplaner a la ABRP nicht können, sollen sie das Know-How eben extern zukaufen.

Hier rächt sich auch wieder, dass Audi keine OTA Updates nachreichen kann, da dieses fehlende Feature schon in den ersten Tests bemängelt wurde und wie jetzt im Spiegel Test zu schlechten Ergebnissen führt. Sind die Audi Entwicklungsingenieure das Model S nie Probe gefahren :lol: ?
 
Beiträge: 42
Registriert: 4. Jul 2014, 16:27
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von dschüsä » 1. Jul 2019, 17:03

Service um die Ecke

Als dürfte jede Vertragswerkstatt am eTron rumbasteln :D Die Realität sieht auch hier anders aus. Aber du hast recht: Wischwasser wechseln und Luft einlassen dürfen sie sicher.
Zuletzt geändert von dschüsä am 1. Jul 2019, 19:05, insgesamt 1-mal geändert.
Model X 100D Midnight Silver Metallic, EAP, 2.5 HW, 7 Plätzer, seit November 2018, CH
Twitter: https://twitter.com/patrickmatusz
Referral Link: https://ts.la/patrick84027
 
Beiträge: 447
Registriert: 26. Dez 2018, 12:48
Wohnort: Boll
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dringi » 1. Jul 2019, 17:06

Moddi hat geschrieben:
Das ist harter Tobak

Ich will hier nichts schönreden aber im Großen und Ganzen entspricht das etwa dem Model X 75D mit dem der e-tron auch preislich eher vergleichbar ist als mit dem 100D. Natürlich ist echte Vergleichbarkeit nie gegeben (bessere Verarbeitung, Service um die Ecke, Preisnachlässe, Ladeleistung und mehr mögliche Ausstattung beim Audi vs. Model X bessere Fahrleistungen, mehr Platz usw.). Der 75D ist halt nicht für jeden - aber die meisten Besitzer werden die Reichweite kaum als "harten Tobak" empfinden.


Ich frag' mal ganz forsch: Bist Du jemals inen Tesla selber gefahren? Also länger als über einen Parkplatz oder um den Block?
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3531
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Moddi » 1. Jul 2019, 18:02

günstiger als der voll ausgestattete etron

So ist das nunmal bei Audi, Porsche usw. Das Auto kostet nackt 80.900,- (kauft keiner) und "voll ausgestattet" umfasst dann neben Blödsinnigkeiten wie DVD Player, lackierten Bremssätteln, TV Empfang und virtuellen Aussenspiegeln auch eher nützliche oder bequeme Sachen wie Matrixlicht, Nachtsicht, Umgebungskameras, klimatisierte Massagesessel, Gepäckwanne und ein Head Up Display. Die meisten Kunden dürften sich für irgendwas dazwischen entschieden. Den Preis aus dem Konfigurator zahlt dann aber auch (oder gerade) beim e-tron niemand.
 
Beiträge: 360
Registriert: 16. Mai 2019, 12:41
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von BalticTesla » 1. Jul 2019, 18:12

Die meisten Kunden dürften sich abwenden wenn sie nicht wissen, wie sie denn nu von a nach b kommen sollen, da nützt auch kein Matrixlicht oder anderer Schnulli :x
Kommt hoffentlich bald was besseres aus dem Konzern :shock:
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige 6/14
http://ts.la/henning85357
Benutzeravatar
 
Beiträge: 812
Registriert: 25. Apr 2019, 16:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 1. Jul 2019, 18:25

BalticTesla hat geschrieben:Die meisten Kunden dürften sich abwenden wenn sie nicht wissen, wie sie denn nu von a nach b kommen sollen, da nützt auch kein Matrixlicht oder anderer Schnulli :x
Kommt hoffentlich bald was besseres aus dem Konzern :shock:


Hast Du ernsthaft Hoffnung?
Ich nicht, wenn ich DAS hier lese:


https://www.tagesschau.de/investigativ/ ... i-193.html
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2238
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tescroft » 1. Jul 2019, 18:54

CG1997 hat geschrieben:Sorry, aber der Standard-Range kostet voll ausgestattet inkl. FSD 92t€. Der Long-Range 101t€. Sogar der LR ist also noch günstiger als der voll ausgestattete etron. Dabei hat der SR 375km und der LR 505km WLTP.


Ja, das hatten wir schon mehrfach. Hartnäckig hält sich der Irrglaube, der Tesla sei teurer als der e-tron. Das ist schon lange nicht mehr so. Ausstattungsbereinigt ist der Model X Standard Range in der Regel günstiger als der e-tron 55, ausser der e-tron 55 wird mit 17% mehr Rabatt vertickt als das Model X Standard Range.

Bildschirmfoto 2019-07-01 um 19.56.31.png


Schon der "alte" X war fast überall besser als der e-tron 55. Der "neue" X "Raven" mit schnellerer Ladeleistung, höherer Effizienz und besserem Fahrwerk lässt den Audi sowieso hinter sich. Zudem gibt es beim X viel Ausstattung gratis mit dazu, die man beim e-tron gar nicht haben kann (elektrische Vordertüren, elektrische Fondtüren, Spielkonsole, Dogmode, Videoüberwachung, Reinraumfilter, etc.). Dazu unbezahlbare Vorteile wie Zugang zum Supercharger-Netz sowie funktionierende Over-the-Air-Updates für alle Fahrzeug-Komponenten. Der e-tron ist einfach kein attraktives Angebot.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW | Who killed the electric car? | We will work harder
Benutzeravatar
 
Beiträge: 879
Registriert: 4. Sep 2016, 07:21
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste