Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von lero » 25. Jun 2019, 16:23

samt einwandfreier Rettungsgasse ;-)
Empfehlungslink für 1500 km kostenloses Supercharging
oder kostenlos 20km auf &charge
Model 3 LR AWD Schwarz Schwarz 18" ohne Autopilot
nix reserviert, bestellt ende Jänner, ausgeliefert 27.2. in Wien
Sharan 4motion Euro5 Schummeldiesel
 
Beiträge: 1291
Registriert: 31. Jan 2019, 17:28
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Diemuhkuh » 27. Jun 2019, 08:52

achtkob hat geschrieben:@muhdiekuh - war das etwa so ein Audi "Testwagen",


Nope. Aber aufs induktive Lenkrad bezogen, gibt es im neuen Passat auch. Muss man nicht mehr am Lenkrad rütteln.
 
Beiträge: 418
Registriert: 7. Jul 2017, 09:20
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von stelen » 27. Jun 2019, 09:03

Dito bei Mercedes und BMW
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1922
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Cupra » 27. Jun 2019, 11:08

Das Gerüttel an sich geht ja noch. Bzw. Ging früher. Der jetzige 10 Sekunden Abstand sorgt dafür dass man lieber ganz drauf verzichtet. :(
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4603
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von FFF » 27. Jun 2019, 11:45

Cupra hat geschrieben:Das Gerüttel an sich geht ja noch. Bzw. Ging früher. Der jetzige 10 Sekunden Abstand sorgt dafür dass man lieber ganz drauf verzichtet. :(
Kann es sein, daß du deine Hand regelmäßig NICHT am Lenkrad hast?
Ich habe gewiß keinen 10sec Abstand. Aber mittlerweile habe ich mich beobachtet: Wenn wenigstens eine Hand auf 9/3 Uhr oder höher am Rad hängt, meckert er nie. Habe ich die Hand "unten", so im 5/7 Uhr Bereich, kommt nach längerer Zeit ein Reminder und ich muß "wackeln".

Aber, ehrlich gesagt, mittlerweile sehe ich ein, daß das richtig ist. Wenn ich im zweiten Fall not-übernehmen müßte, sind die Hebelverhältnisse miserabel, das klappt nicht. Habe ich die Hand oben, kann ich problemlos meinen Job tun und die Situation retten. Und wenn ich irgendwelche Beta-tests ;) fahre, ist die zweite Hand gegenüber sowieso dran. Das Leben ist (zu) schön...
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 77600km, @2020.8.2, 215 Wh/km
 
Beiträge: 2075
Registriert: 7. Mär 2018, 16:13
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 1. Jul 2019, 12:17

So also sieht der von Stadler hoch gelobte Tesla Killer aus, an dem sich der Tesla reiben könne...

https://www.spiegel.de/auto/fahrbericht ... 72487.html

Mit einem Tesla wäre diese Fahrt tiefenentspannt abgelaufen ... Wer reibt sich jetzt was? Audi wohl die Augen..
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14345
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Moddi » 1. Jul 2019, 12:33

"Der Spiegel"? Warte mal - ist das nicht ein "von der Verbrenner Lobby bezahltes FUD-Blatt" dem man nicht trauen darf - oder sind sie das nur wenn sie was schreiben in dem Tesla nicht gut wegkommt?
 
Beiträge: 386
Registriert: 16. Mai 2019, 13:41
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von segwayi2 » 1. Jul 2019, 12:41

hat Audi wohl länger nix geschaltet 8-)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8902
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 1. Jul 2019, 12:51

Also ich finde den Bericht echt ausgewogen und fair. Als ich den Audi hatte war ich über die Routenplanung auch schockiert. Sicher kann man mit Planung und Know How das alles besser machen, aber das darf nicht der Anspruch an eine individuelle Mobilität sein.

Die E-Mobile müssen auch mal in etwas extremeren Situationen funktionieren.

Ich denke immer an den Ski Ausflug. Da können 10 Minuten später über eine halbe oder dreiviertel Stunde entscheiden.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14345
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Moddi » 1. Jul 2019, 13:02

Bring den Spiegel nicht auf Ideen - sonst versuchen die das nächstes mal mit einem Tesla und verpassen den Skiausflug komplett weil sie Davos nicht als Zwischenziel bei der Fahrt von Hamburg nach Bremen eingeben konnten.
 
Beiträge: 386
Registriert: 16. Mai 2019, 13:41
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: kimi1983 und 2 Gäste