Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Healey » 11. Jun 2019, 12:12

Die Thematik zwar hier gepostet worden, aber der Satz ist mir neu:
Eine Reparatur für die Schwachstelle ist laut Audi wohl erst im August 2019 möglich. Kunden würden informiert, wenn sie von dem Problem betroffen sind. Sie hätten die Wahl, sich von Audi bis zur Behebung ein Austauschfahrzeug bringen zu lassen, oder einstweilen weiterzufahren. Wenn die gelbe Batterie-Warnleuchte aufleuchte, sollten Kunden aber „anhalten und im Freien parken, nicht laden und den Kundendienst kontaktieren.“

https://teslamag.de/news/tesla-konkurre ... ueck-24485

Ich frage mich was würden die Medien in so einem Fall wohl über Tesla schreiben. Es gibt zwar schön langsam einige wenige Schlagzeilen, aber die stehen in keinem Verhältnis zu den Schlagzeilen rund um Tesla.

Nicht das Ihr glaubt ich sei schadenfroh, keineswegs...ich würde mir auch wünschen wenn es ebenbürtige Konkurrenz gäbe und von den Medien alle gleich behandelt würden.

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 152.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 22.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10549
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von pii » 11. Jun 2019, 12:13

Healey hat geschrieben:Ja kann es, so ferne es die Säule kann. Unserer seit heute mit bis zu 200 kW.
LGH

200kw mit MX, M3 oder e-tron, ich bin verwirrt.

Wie hast Du 200kw erreicht?
 
Beiträge: 688
Registriert: 19. Aug 2015, 13:16
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von xDerHund » 11. Jun 2019, 12:21

pii hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Ja kann es, so ferne es die Säule kann. Unserer seit heute mit bis zu 200 kW.
LGH

200kw mit MX, M3 oder e-tron, ich bin verwirrt.

Wie hast Du 200kw erreicht?



M3, rein rechnerisch gehen nun 200kW (400V*500A)
De facto rund 193kW
1500km kostenloses Supercharging, wenn du dir einen TESLA über diesen Link bestellst
https://ts.la/susanne61200
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1690
Registriert: 1. Dez 2018, 19:16
Wohnort: Düren
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Healey » 11. Jun 2019, 12:25

pii hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Ja kann es, so ferne es die Säule kann. Unserer seit heute mit bis zu 200 kW.
LGH

200kw mit MX, M3 oder e-tron, ich bin verwirrt.

Wie hast Du 200kw erreicht?


Er hat nach dem Model 3 gefragt und darauf habe ich geantwortet, damit sollte es doch eindeutig sein. ;)
Ansonsten ist es wie xDerHund sagt.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 152.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 22.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10549
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von ChrEgger » 11. Jun 2019, 12:30

Healey hat geschrieben:Nicht das Ihr glaubt ich sei schadenfroh, keineswegs...ich würde mir auch wünschen wenn es ebenbürtige Konkurrenz gäbe und von den Medien alle gleich behandelt würden.


Schlussendlich wird das bestätigt, was ich schon immer sage: Es ist nicht so einfach ein gutes Elektroauto zu bauen. Audi ist hier der Newcomer und muss erst die Erfahrungen sammeln.

Eine gewisse Schadenfreude habe ich trotzdem, weil Audi im Vorfeld den Mund ziemlich voll genommen hat. So lange kein Audi abbrennt, wird das der Elektromobilität auch nicht schaden, da die Medien darüber nichts schreiben.
Model X 100D 09/2018
Red Multi-Coat, Premium Upgrade, Enhanced Autopilot AP2.5, Full Self Driving


Hier klicken um 1500 km kostenloses Supercharging zu erhalten
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 13. Jul 2018, 17:10
Wohnort: Zug, Schweiz
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Moddi » 11. Jun 2019, 12:46

Das wird auch längst nicht das letzte Problem dieser Art sein. Auch ID.3, Taycan, EQC (und natürlich auch Tesla und nicht nur mit neuen Modellen) werden solche Rückrufe noch brauchen. Das liegt einfach in der Natur der Sache. Wichtig ist nur, dass der Hersteller transparent und kulant damit umgeht.
 
Beiträge: 312
Registriert: 16. Mai 2019, 12:41
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Bones » 11. Jun 2019, 13:21

Healey hat geschrieben:[...] Ich frage mich was würden die Medien in so einem Fall wohl über Tesla schreiben. Es gibt zwar schön langsam einige wenige Schlagzeilen, aber die stehen in keinem Verhältnis zu den Schlagzeilen rund um Tesla.

Nicht das Ihr glaubt ich sei schadenfroh, keineswegs...ich würde mir auch wünschen wenn es ebenbürtige Konkurrenz gäbe und von den Medien alle gleich behandelt würden.


So ist es aber leider nicht.
Wenn man die E-Mobilitäts-Foren außer Acht lässt, ist der Anteil dieser Nachricht in den allgemeinen Medien verschwindend gering.

Spiegel Online und Handelsblatt - die einzig nennenswerten - bislang.

Beim i-pace ist es doch genauso, der Rückruf verpufft im Nirgendwo - nichtmal die E-Auto-Hater springen da groß drauf an.

Wir alle hier verfolgen Tesla und drumherum viel - das Gefühl trügt nicht, dass es bei Tesla-News schneller und breiter und heftiger zugeht.
Warten wir doch mal ab, wie sich das die Woche über entwickelt, dann kan man ein besseres Fazit zur Präsenz dieses Rückrufes ziehen.

Letzten Endes muss in die Bewertung auch mit einfliessen, wie Audi sellbst damit umgeht. Schaun 'mer mal.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4360
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von BalticTesla » 11. Jun 2019, 13:50

Da wird in Spiegel-Online und im Handelsblatt vom Teslajäger und Tesla herausfordern geschrieben und nun gibt es wegen sicherheitsrelevanter Probleme bei Audi erstmal einen Rückruf. Jaguar geht es mit Softwareproblemen nicht viel besser, da die Fahrzeuge zur Anpassung der Software in Werkstätten müssen.
Man kann doch einfach allen Firmen bei neu eingeführten Produkten eine gewisse Lernkurve zugestehen. Ich erwarte dann schon eine gewisse Demut gegenüber den Kunden. Mal schauen, ob und wann die zwei- oder mehrgleisig fahrenden Konzerne beim BEV den Anschluß finden.
Zur Zeit werde ich auf der Straße angesprochen, wie das mit der Reichweite etc. denn tatsächlich ist. Das Interesse am BEV wächst lt. meiner Wahrnehmung von Tag zu Tag.
Viele Grüße von der Ostsee!

Model S 85 Blau/Beige Pano
Benutzeravatar
 
Beiträge: 576
Registriert: 25. Apr 2019, 16:42
Wohnort: Fresendorf bei Rostock
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Teatime » 11. Jun 2019, 14:01

Bones hat geschrieben:
Wir alle hier verfolgen Tesla und drumherum viel - das Gefühl trügt nicht, dass es bei Tesla-News schneller und breiter und heftiger zugeht.
Warten wir doch mal ab, wie sich das die Woche über entwickelt, dann kan man ein besseres Fazit zur Präsenz dieses Rückrufes ziehen.


Stimmt. Selbst unter den Emobilisten werden die wenigsten wissen das von den 13.000 in den letzten 12 Monaten gebauten Nios (und damit einer relativ geringer Gesamtkilometerleistung) bereits 2 vollständig ausgebrannt sind. Und BYD auch nicht von Bränden verschont ist.
Oder im Verbrennerbereich rechtsgelenkte Zafiras derselben Baujahre/Typen/Motorisierungen bereits 4! behördlich angeordnete Rückrufe wegen Brandgefahr aus jeweils unterschiedlichen Gründen erhalten haben, 20.000 BMW in Südkorea aufgrund von Brandgefahr von der Behörde stillgelegt worden sind

Bones hat geschrieben:Letzten Endes muss in die Bewertung auch mit einfliessen, wie Audi sellbst damit umgeht. Schaun 'mer mal.


Volle Zustimmung. Wobei sich Audi des PR-Supergaus mit Sicherheit bewusst ist. Kosten werden aktuell wohl kaum eine Rolle spielen.
YCT
 
Beiträge: 946
Registriert: 25. Jul 2018, 16:01
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Bones » 11. Jun 2019, 16:43

youtube-Video von Bjorn Nyland mit Ladevergleich Audi e-tron und Tesla Model 3

Und und hier der electrek Artikel dazu
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4360
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Kumasasa, Neticle [Bot] und 6 Gäste