Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von shunty » 22. Mai 2019, 16:08

messi1974 hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:
messi1974 hat geschrieben:Durchschnitt: 22,7 kw/h


[Besserwisser Modus an] kWh nicht kw/h [Besserwisser Modus aus]:

Dann bist Du sehr viel Landstraße gefahren und die BAB hatte eine Beschränkung. Der Audi war bei mir bei >120 nicht unter 28 zu bekommen.


..............Ich habe mittlerweile einige Elektroautos getestet und ich kann jedes mit hohem und mit niedrigem Durchschnitt fahren, hängt halt sehr stark vom eigenen Fahrstil ab.

.

Stimmt, das hängt vom Fahrstil ab.
Aber den Audi bekommt man mit keinem Fahrstil unter 30 (o.k., vielleicht 28, das habe ich aber nicht geschafft) kw/h Verbrauch bei Tempo > 120 .
Mein Model S aber bequem und jederzeit, sogar im Winter.

Den Audi habe ich im gemischten Betrieb nicht unter 30wh/km gedrückt (Wenig Stadt, Landstraße, etwas Autobahn).
(Mein Model S fährt denselben Zyklus im Sommer mit 19,8 wh/km; (letzter Winter: 22,8 wh/km, knapp 8000 km berechnet), nur für den Fall, dass jemand meinen Fahrstil kritisiert....).
Bei BAB-Richtgeschwindigkeit 130 verbraucht der E-Tron mit Sicherheit mehr als ein Model S (ist eigentlich ja auch klar), auch mehr als ein MX, und (nach meinem 3-Tages-Jaguartest) auch mehr als ein iPACE (der deutlich besser war, als ich bei meinen ersten beiden Testfahrten von jeweils nur einigen Stunden gedacht hatte letztes Jahr).
 
Beiträge: 928
Registriert: 7. Mär 2014, 17:19
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von douglasflyer » 22. Mai 2019, 16:21

shunty hat geschrieben:Mein Model S fährt denselben Zyklus im Sommer mit 19,8 wh/km; (letzter Winter: 22,8 wh/km, knapp 8000 km berechnet), nur für den Fall, dass jemand meinen Fahrstil kritisiert.


Respekt!
Mein MS verbraucht im Sommer 169 Wh/km
:mrgreen:
TESLA MS 75D Midnight 03/18 2020.4.1 AP2.5/NoA/FSD0.0 CCS 179 Wh/km
ZOE R90 Intense rot met. 41kWh seit 06/18
PV 9kWp seit 13.04.18 - 18.82MWh - 7.36T CO2 gespart + 3.4kWp geplant
1'500km freies Supercharging? -> http://ts.la/urs123
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1675
Registriert: 6. Okt 2017, 12:52
Wohnort: Hinterthurgau CH
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von goetzingert » 22. Mai 2019, 16:34

shunty hat geschrieben:Stimmt, das hängt vom Fahrstil ab.
Aber den Audi bekommt man mit keinem Fahrstil unter 30 (o.k., vielleicht 28, das habe ich aber nicht geschafft) kw/h Verbrauch bei Tempo > 120 .
Mein Model S aber bequem und jederzeit, sogar im Winter.

Den Audi habe ich im gemischten Betrieb nicht unter 30wh/km gedrückt (Wenig Stadt, Landstraße, etwas Autobahn).
(Mein Model S fährt denselben Zyklus im Sommer mit 19,8 wh/km; (letzter Winter: 22,8 wh/km, knapp 8000 km berechnet), nur für den Fall, dass jemand meinen Fahrstil kritisiert....).
Bei BAB-Richtgeschwindigkeit 130 verbraucht der E-Tron mit Sicherheit mehr als ein Model S (ist eigentlich ja auch klar), auch mehr als ein MX, und (nach meinem 3-Tages-Jaguartest) auch mehr als ein iPACE (der deutlich besser war, als ich bei meinen ersten beiden Testfahrten von jeweils nur einigen Stunden gedacht hatte letztes Jahr).


Ich bin kein Audi und kein E-Tron Fan aber doch 130km/h Fahrt bei Regen: https://www.youtube.com/watch?v=wRiZnNArVdc
 
Beiträge: 873
Registriert: 22. Jan 2018, 07:51
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Schoessow » 22. Mai 2019, 17:32

Der höhere cw-Wert macht sich umso mehr bemerkbar je schneller man fährt.
Seit 2012 Erdwärmepumpe Vaillant + 7,2 kWp Photovoltaik
Model S 85 seit 10/2016 - 10/2018
Ab 7/2018 Model X 100 D
Ab 3/2019 Niu GT Elektroroller (anstatt 2. Auto)
 
Beiträge: 127
Registriert: 17. Apr 2018, 09:54
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von CG1997 » 22. Mai 2019, 18:45

goetzingert hat geschrieben:Ich bin kein Audi und kein E-Tron Fan aber doch 130km/h Fahrt bei Regen: https://www.youtube.com/watch?v=wRiZnNArVdc


Krass, 233Wh/km bei 82km/h Durchschnitt...aber gut er erwähnt auch min. 10 Mal, dass da ganz viel Wasser auf der Strasse lag. Und der erfahrene E-Fahrzeugfahrer fährt schön konstant hinter dem LKW...
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1631
Registriert: 8. Nov 2017, 12:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dringi » 22. Mai 2019, 19:01

shunty hat geschrieben:5 Sterne, und bessere Ergebnisse als das Model S 2014 (auch 5 Sterne, aber weniger Prozente)


Da liegen 5 Jahre dazwischen. Alles andere wäre sehr, sehr erklärungsbedürftig gewesen.
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3499
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von shunty » 22. Mai 2019, 19:54

Schon klar.
Aber die alte Werbung ".... das sicherste Auto der Welt..." stimmt eben nicht mehr.
Weder im Hinblick auf die besten fahrassistenzsysteme (2017 und 2018: Audi Platz 1), noch insgesamt in der Wertung für Fahrzeuge mit alternativen Antriebsformen.

Filtert man nach Jahren
dann war auch 2014 nicht der Tesla das sicherste Auto nach NCAP-Kriterien.
Sicherlich sehr gut, aber eben , 2019, nicht mehr Top.
Übrigens wird der Tesla ModelS 2019 und 2020 wohl auch weiter gebaut. Man könnte die Fahrzeuge ja evtl. verbessern und erneut testen (lassen).
 
Beiträge: 928
Registriert: 7. Mär 2014, 17:19
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tripleP » 22. Mai 2019, 19:59

shunty hat geschrieben:Schon klar.
Aber die alte Werbung ".... das sicherste Auto der Welt..." stimmt eben nicht mehr.


Du meinst, "Vorsprung durch Technik" ist dann um einiges aktueller? :mrgreen:
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4389
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von teslacharger » 23. Mai 2019, 03:21

shunty hat geschrieben:Übrigens wird der Tesla ModelS 2019 und 2020 wohl auch weiter gebaut. Man könnte die Fahrzeuge ja evtl. verbessern und erneut testen (lassen).

Wird ja auch ständig verbessert. Es gab zwischendurch auch Anpassungen bei den Airbags und beim Small Overlap Test - ein Punkt in dem deutsche Hersteller nicht immer so gut abgeschnitten haben. Mal schauen wie sich der E-tron bei den US-Tests schlägt. Es sind in jedem Fall beides sehr sichere Autos, wäre ja auch schlimm wenn nicht. ;)

Zum Verbrauch: Überland und in der Stadt ist der Verbrauch des E-tron ok für die Fahrzeuggröße...auf der AB säuft er aber einfach unverhältnismäßig viel, das ist leider so und das ist schade und hat ihn letztendlich für unsere Zwecke aus den Überlegungen geworfen...da helfen auch keine 150kW Ladeleistung mehr. Vom Komfort her wäre er hingegen ein guter Reisewagen.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von PtoGo » 23. Mai 2019, 05:53

Paradoxerweise könnte der Audi etron wegen des fehlenden Vampiredrains im Vergleich zum Model S/X/3 sogar stromsparender sein. Dies gilt für Laufleistungen von weniger 50km am Tag in denen der Mehrverbrauch des etrons vom Vampiredrain eines Tesla kompensiert wird.

Wo da genau die Grenze liegt müsste man einmal ausrechnen. Aber da das Thema Vampiredrain schon seit 2013 existiert, ist es unwahrscheinlich, dass es in naher Zukunft abgestellt wird. Außerdem ist der Vampiredrain ja unterschiedlich stark ausgeprägt, sehr individuell und modellabhängig.
 
Beiträge: 42
Registriert: 4. Jul 2014, 16:27
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste