Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Adastramos » 14. Mai 2019, 13:04

Auch abseits davon, ob das Audi implementiert, finde ich das eine sehr gute Angelegenheit - wie oft wünschte ich mir zu wissen, wie schnell ich fahren kann, bzw. die optimale Geschwindigkeit zu finden, um bei Grüner Welle durchzukommen.

Ist auf jeden Fall ein intelligentes Feature in den kommenden Modellen.

Alles Gute!
Auf die bestmögliche Zukunft!

The only thing worse than being blind is having sight but no vision. *Helen Keller
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1610
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von uwet2277 » 14. Mai 2019, 14:35

In Ampeln steckt zumindest ein riesiges Potenzial, Dresden und andere Städten arbeiten ja schon lange mit intelligenten Ampeln,
https://www.tag24.de/nachrichten/dresde ... aus-328760
und in Dresden auf der Dohnaer Straße (6,5km) klappt das wirklich fast ausnahmslos, mit Tempo 50 fährt man die Strecke bei Grün.
 
Beiträge: 358
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS-Electric-Drive » 14. Mai 2019, 15:02

Auch wenn mein Studium schon sehr lange zurück liegt so gibt es eine maximale Auslastung einer Straße ab der die Ampeln nicht mehr koordinierbar sind. Es mag zwar sein dass in einer Zeit von 100% Roboter Autos das anders aussieht aber solange die Mehrheit der Fahrzeuge normal betreiben werden und nach den Regeln des Straßenverkehrs so ist diese Auslastung noch lange gesetzt. Dies gilt auch für die Geschwindigkeit auf BABs und die maximale Leistungsfähigkeit der Strecke.

Müsste jetzt nochmals nachschlagen aber ich glaube dass der höchste Durchsatz bei 80-110km/h liegt je nach Strecke..

Die Bahn ist ja das beste Beispiel dafür dass die Gleise nicht gut ausgelastet sind und obwohl man hier ja nur eigene Wagen im Netz hat und die Steuerung der Weichen und Signale auch zentral ablaufen könnte man hier die Leistungsfähigkeit deutlich erhöhen. Aber selbst der moving Block hat seine Grenzen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Diemuhkuh » 14. Mai 2019, 18:23

uwet2277 hat geschrieben:https://www.computerbase.de/2019-05/audi-autos-ampeln-deutschland/

Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Deutschland....


Ja. Und auf heise.de steht, daß die Funktion zB in allen e-tron sein wird, die ab Juli 2019 produziert werden. Wieder eine tolle Art, wie man es nicht macht. Wer jetzt also schon einen e-tron fährt, schaut in die Röhre.
 
Beiträge: 420
Registriert: 7. Jul 2017, 09:20
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TheKnilch » 15. Mai 2019, 20:11

Heute meinen ersten e-tron in freier Wildbahn gesehen. A3 von Köln nach Frankfurt.

Leider war der Moment schnell vorbei, er auf der rechten Spur hinter den LKW, ich auf der linken Spur mit ca 150 km/h. :mrgreen:
M3 LR AWD FSD / Midnight Silver Metallic / 2020.12.5
Best. / Zugelassen: 16.01.2019 / 20.02.2019
Km / Verbrauch 69.652 / 162 Wh/km (27.04.2020)
https://ts.la/dieter56886
 
Beiträge: 259
Registriert: 8. Jan 2019, 10:43
Wohnort: Walldorf / Baden
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von kau-tschuk » 16. Mai 2019, 10:20

Morgen bekomme ich den E-tron bis zum Montag und dann schaun ma mal
LG
Kau-tschuk
Audi E-tron 55 Vollausstattung
 
Beiträge: 243
Registriert: 30. Jul 2014, 12:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von bero » 16. Mai 2019, 11:21

kau-tschuk hat geschrieben:Morgen bekomme ich den E-tron bis zum Montag und dann schaun ma mal


Sehr schoen. Waere sehr interessiert an Deinen Eindruecken, also bitte hier posten.
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1067
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von SvenZ » 16. Mai 2019, 12:55

Hallo Kau-tschuk,

mich würde auch interessierten, was der "Start-Stop" Knopf kann bzw. wozu man ihn braucht.
(z:B. Einschalten des Systems inkl. der Displays)
"White Pearl" Model 3 / LR ADW FSD und "Boost" update
Zweitfahrzeug BMW i3 94 Ah
Benutzeravatar
 
Beiträge: 105
Registriert: 30. Dez 2018, 18:47
Wohnort: Niedernhall
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS-Electric-Drive » 16. Mai 2019, 13:52

Nach dem Drücken geht es sofort los das scheint so der größte Vorteil zu sein :)
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von douglasflyer » 16. Mai 2019, 14:26

Interessieren würde mich, ob die STOP-Funktion des Knopfes auch die Vampire lahmlegt!

Wenn ich bei der ZOE den STOP-Knopf drücke, ist auch nach zwei Monaten Stillstand noch fast gleich viel im Akku.
TESLA MS 75D Midnight 03/18 2020.16.2.1 AP3.0/NoA/FSD0.0 CCS 179 Wh/km
ZOE R90 Intense rot met. 41kWh seit 06/18
PV 9kWp seit 13.04.18 - 22.1MWh - 8.66T CO2 gespart + 3.4kWp geplant
1'500km freies Supercharging? -> http://ts.la/urs123
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1729
Registriert: 6. Okt 2017, 13:52
Wohnort: Hinterthurgau CH
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 9 Gäste