Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von weg » 9. Mai 2019, 13:52

Chris King hat geschrieben:...

- Quelle, dass der Audi absichtlich schlecht gebaut wurde?

...


Dafür wird sich keine Quelle finden. Denke, dass der dem Stand der Technik bei Audi entspricht.
 
Beiträge: 190
Registriert: 7. Apr 2016, 20:40
Wohnort: Wien-Umgebung
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Chris King » 9. Mai 2019, 14:50

weg hat geschrieben:
Chris King hat geschrieben:...

- Quelle, dass der Audi absichtlich schlecht gebaut wurde?

...


Dafür wird sich keine Quelle finden. Denke, dass der dem Stand der Technik bei Audi entspricht.



Wurde aber hier so behauptet. Ich mag es nicht - und wahrscheinlich die meisten hier ebenso wenig - wenn Behauptungen aufgestellt werden die einen Hersteller diffamieren und völlig aus der Luft gegriffen wirken.

Egal ob das Audi, Tesla oder sonst wen betrifft.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 9. Mai 2019, 15:35

weg hat geschrieben:
Chris King hat geschrieben:...

- Quelle, dass der Audi absichtlich schlecht gebaut wurde?

...


Dafür wird sich keine Quelle finden. Denke, dass der dem Stand der Technik bei Audi entspricht.


Die beste Funktion hier ist das Ignore.
Nur sieht mal leider die ignorierten Kommentatoren in den Zitaten.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2255
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von pollux » 9. Mai 2019, 15:47

Ich stelle mal keine Behauptung auf. Ich habe eine Vermutung. Der e-tron durfte auf keinen Fall besser beschleunigen als diese S-Line Modelle. Da steckt sicher eine gute Marge drin. Die darf man nicht mit so einem AOK-Chopper düpieren.
Ansonsten scheint es nur ein normaler Audi zu sein. Da muss man nicht künstlich was schlechter machen.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3043
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von volker » 9. Mai 2019, 17:57

T-Fan hat geschrieben:Damit sind wir wieder bei meinem Thema. Haben die schlechten Werte des e-tron unter Umständen eine sehr schädliche Wirkung in der Resonanz der Elektromobilität bei deutschen Autofahrern? Irgendwie interessiert das aber keinen. Darum lasse ich das jetzt gut sein.


Das tust du leider nicht, also mach bitte einen eigenen Thread auf, in dem du dein Thema betreiben kannst. Hier wollen wir den e-Tron diskutieren.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11342
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TeslaHH » 9. Mai 2019, 18:12

Cer, ich teile Deine Meinung in weitesten Teilen!

Chris King, respekt, daß Du immer wieder mitdiskutierst!

Über diesen Thread kann ein Philosophie-/ Soziologiestudent seine Dissertation schreiben.
Echt interessant, wie die Kernschreiber immer wieder ihre Meinung so zeitintensiv vertreten.
(Das ist keine Ironie!)

Dennoch wird hier keiner der einen Seite die andere Seite überzeugen. Auch nicht auf Seite 601.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2262
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 9. Mai 2019, 18:36

volker hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:Damit sind wir wieder bei meinem Thema. Haben die schlechten Werte des e-tron unter Umständen eine sehr schädliche Wirkung in der Resonanz der Elektromobilität bei deutschen Autofahrern? Irgendwie interessiert das aber keinen. Darum lasse ich das jetzt gut sein.


Das tust du leider nicht, also mach bitte einen eigenen Thread auf, in dem du dein Thema betreiben kannst. Hier wollen wir den e-Tron diskutieren.



Ich tat es nicht, weil cer das Thema aufgegriffen hat.
Somit musste ich davon ausgehen, dass Interesse daran besteht. Seit 10:43 lasse ich das Thema ruhen hier im Thread.

Nur dass ich das richtig verstehe: e-tron diskutieren heißt dann keine Kritik am e-tron in diesem Thread?
Oder heißt das nur, Kritik ja, aber bitte nicht vom T-Fan?
Spannende Mod Ansage, finde ich.
Zuletzt geändert von T-Fan am 9. Mai 2019, 18:44, insgesamt 2-mal geändert.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2255
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Bones » 9. Mai 2019, 18:38

Vor allem nicht, weil auch immer wieder vergessen wird, wielange VW/Audi schon Autos bauen und seit wann es Tesla gibt und seit wann die Autos (oder speziell das X) bauen.

Wieviele Autos haben VW/Audi schon gebaut und wie viel Erfahrung steckt da drin?

Wielange baut Tesla schon selbst Autos?

Man müsste Tesla jetzt mit VW/Audi/BMW/MB (oder jedem anderen Kfz-Hersteller) vergleichen, als diese erst 15 Jahre alt waren bzw. erst 7 (sieben) Jahre produziert haben.

Nicht teils hundert Jahre Automobilbau-Erfahrung und jahrzehntelange Lieferantenkettenaufbau und alles drumherum gegen - lass es von mir die ganzen fünfzehn Jahre sein - antreten lassen.

Wenn man das berücksichtigt, ist alles was Tesla seit Gründung erreicht hat, noch viel höher anzusehen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4856
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von KrassesPferd » 9. Mai 2019, 18:42

T-Fan hat geschrieben:
volker hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:Damit sind wir wieder bei meinem Thema. Haben die schlechten Werte des e-tron unter Umständen eine sehr schädliche Wirkung in der Resonanz der Elektromobilität bei deutschen Autofahrern? Irgendwie interessiert das aber keinen. Darum lasse ich das jetzt gut sein.


Das tust du leider nicht, also mach bitte einen eigenen Thread auf, in dem du dein Thema betreiben kannst. Hier wollen wir den e-Tron diskutieren.


Nur dass ich das richtig verstehe: e-tron diskutieren heißt dann keine Kritik am e-tron in diesem Thread?
Oder heißt das nur, Kritik ja, aber bitte nicht vom T-Fan?
Spannende Mod Ansage, finde ich.


Ich habe gelernt, dass man in diesem Thread besser nicht Schlechtes zu Audi oder zum e-Tron schreibt.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Chris King » 9. Mai 2019, 18:48

KrassesPferd hat geschrieben:

Ich habe gelernt, dass man in diesem Thread besser nicht Schlechtes zu Audi oder zum e-Tron schreibt.



Das stimmt doch einfach nicht!!


Ich habe hier noch nie gelesen, dass zB OSElectricDrive ermahnt wurde. Er hat klar geschrieben wie enttäuscht er war. Verarbeitung oder Verbrauch.

Kein Problem.


Aber dieses ständige wiederholen von an den Haaren herbeigezogen Argumenten und Theorien führt nicht zu einer objektiven Betrachtung und Diskussion.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste