Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Chris King » 8. Mai 2019, 16:30

Leider nur für Abonennten.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 8. Mai 2019, 16:35

Chris King hat geschrieben:Leider nur für Abonennten.


Oh sorry, das wusste ich nicht, da ich ein Abo habe ist mir das gar nicht aufgefallen.
Im Artikel ist halt gesagt, dass der e-tron schon ein gutes Auto ist.
Bezüglich der Reichweite kommt "Die Welt" aber zu einem vernichtenden Urteil.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Chris King » 8. Mai 2019, 16:37

T-Fan hat geschrieben:
Oh sorry, das wusste ich nicht, da ich ein Abo habe ist mir das gar nicht aufgefallen.
Im Artikel ist halt gesagt, dass der e-tron schon ein gutes Auto ist.
Bezüglich der Reichweite kommt "Die Welt" aber zu einem vernichtenden Urteil.



Bitte löse die Nominalisierung auf: was ist deren vernichtendes Urteil?
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 8. Mai 2019, 16:49

Chris King hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:
Oh sorry, das wusste ich nicht, da ich ein Abo habe ist mir das gar nicht aufgefallen.
Im Artikel ist halt gesagt, dass der e-tron schon ein gutes Auto ist.
Bezüglich der Reichweite kommt "Die Welt" aber zu einem vernichtenden Urteil.



Bitte löse die Nominalisierung auf: was ist deren vernichtendes Urteil?


250km im Alltagsbetrieb über 2000km stellt der Autor fest.

Die Welt ist nicht unbedingt dafür bekannt Audi kritisch zu sein. Mein Diskussionsansatz ist auch nicht die schlechte Reichweite. Viel eher frage ich mich, ob solche Artikel aus renommierten Medien dem Absatz des e-tron schaden oder der e-tron der Emobilität in Deutschland nicht damit einen Bärendienst erweist.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von prodatron » 8. Mai 2019, 17:00

T-Fan hat geschrieben:oder der e-tron der Emobilität in Deutschland nicht damit einen Bärendienst erweist.

Ich tippe eher darauf. Für viele kommt Tesla (da ein Ami/nicht deutsch) einfach aus Prinzip nicht in Frage.
Und wenn es selbst die perfekten deutschen Hersteller nicht schaffen, ein langstreckentaugliches BEV zu bauen, dann scheint in deren Augen das ganze Prinzip des Elektroautos ja wirklich für die Tonne zu sein. Einen ähnlichen Eindruck bekam man von dem Videoblog über den iPace, der hier letztens gepostet wurde (war das nicht auch in der Welt?).
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2695
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Spidy » 8. Mai 2019, 19:20

moff hat geschrieben:Du meintest eher diesen Link, oder?

https://www.youtube.com/watch?v=aP7of0p-GGU

Ups ja klar. :oops:
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 8. Mai 2019, 19:29

prodatron hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:oder der e-tron der Emobilität in Deutschland nicht damit einen Bärendienst erweist.

Ich tippe eher darauf. Für viele kommt Tesla (da ein Ami/nicht deutsch) einfach aus Prinzip nicht in Frage.
Und wenn es selbst die perfekten deutschen Hersteller nicht schaffen, ein langstreckentaugliches BEV zu bauen, dann scheint in deren Augen das ganze Prinzip des Elektroautos ja wirklich für die Tonne zu sein. Einen ähnlichen Eindruck bekam man von dem Videoblog über den iPace, der hier letztens gepostet wurde (war das nicht auch in der Welt?).


Da ist schon die Frage, ob die geringe Reichweite von 250km im Alltag wirklich Käufer abschrecken wird oder ob das Markenimage dieses Manko ausgleicht, sodass der von mir vermutete "Bärendienst" nicht so schlimm wird.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von uwet2277 » 8. Mai 2019, 19:47

Lieber T-Fan ich möchte ungern wieder eine Diskussion starten aber bitte tu mir den Gefallen und schaue dir in diesem Thread reale Reichweiten vom X an!

viewtopic.php?f=81&t=13490

das ist alles dabei von 200-400km, beim überfliegen fällt aber auf das die 300-350km von den wenigsten geschafft werden...

Ich darf bitte nur einen Eintrag zitieren:

ca. 250-280km.
90er Akku mit 22 Zoll Bereifung.

vom 20.4. diesen Jahres

Ich will nicht sagen das der Audi nicht durstig ist, aber bitte hör auf mit dem Märchen das der Audi die Hälfte der Strecke eines Model X fährt, entschuldige aber das ist Anhand des verlinkten Threads nicht ansatzweise belegbar.

Ich hätte auch gern mal einen test mit den 19 Zoll Rädern, alle Tester bis jetzt hatten glaube ich die riesigen 22 Zöller drauf.
 
Beiträge: 334
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von gitterkind » 8. Mai 2019, 19:55

Uwe jetzt hör doch bitte mal mit Fakten hier auf gg
 
Beiträge: 223
Registriert: 11. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Weimar
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 8. Mai 2019, 20:38

Ich fahre einen X und konnte den Audi testen. Der Audi ist ein wahrer Schluckspecht. Unter 30kWh ist der mit meiner zurückhaltenden Fahrweise mit BAB Anteil nicht zu bekommen. Je sportlicher man auf der BAB fährt um so schlimmer wird es. Der Tesla ist da locker 20-30% weniger durstig.

Man kann mit Gewalt jedes Auto quälen. Bei mir waren sogar noch die Aero Felgen beim Audi drauf. Mit Speichen Turbinen hätte es auch gleich nochmals anders ausgesehen!
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14346
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BalticTesla, blinddog, Disty, M3-75, mcm23, wolfk und 7 Gäste