Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Abgemeldet 06-2018 » 21. Apr 2018, 10:41

Horch hat geschrieben:Eine Ladebuchse auf der rechten Seite ist optional zusätzlich bestellbar. Das entsprechende Bild hat Spidy gepostet.


Das ist auf jeden Fall eine gute Sache. Trotzdem bleibr für mich die Frage warum der primäre Anschluss auf der linken Seite ist, bringt das bei den Ionity-Säulen einen Vorteil?
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Horch » 21. Apr 2018, 12:14

Zumindest in Norwegen sind die bisher bekannten geplanten Ionity Stationen aufgebaut wie Tankstellen. Die Säulen stehen also seitlich und man kann sich die Seite aussuchen von der man laden will.
 
Beiträge: 176
Registriert: 20. Apr 2017, 09:02
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Spidy » 21. Apr 2018, 15:56

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Trotzdem bleibr für mich die Frage warum der primäre Anschluss auf der linken Seite ist

Weil niemand daheim in der Garage jedes mal um das Auto herumlaufen will.
 
Beiträge: 1350
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Earlian » 21. Apr 2018, 17:07

Ein E-Auto parke ich immer rückwärts ein, damit es morgens schneller losgehen kann.
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2811
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Retoe » 21. Apr 2018, 17:14

Earlian hat geschrieben:Ein E-Auto parke ich immer rückwärts ein, damit es morgens schneller losgehen kann.


Genau und darum funktioniert beim Tesla der Homelink nicht korrekt wenn ich retour an die Garage herabfahre. Das Auto meint dann immer ich sei noch 12m entfernt. Seltsam ist vorwärts funktioniert perfekt. Tesla halt :-)
 
Beiträge: 238
Registriert: 9. Dez 2012, 11:34
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jekruege » 21. Apr 2018, 17:22

Retoe hat geschrieben:
Earlian hat geschrieben:Ein E-Auto parke ich immer rückwärts ein, damit es morgens schneller losgehen kann.


Genau und darum funktioniert beim Tesla der Homelink nicht korrekt wenn ich retour an die Garage herabfahre. Das Auto meint dann immer ich sei noch 12m entfernt. Seltsam ist vorwärts funktioniert perfekt. Tesla halt :-)


Bei mir funktioniert das ...

Aber beidseitig Strom finde ich echt ne gute Idee ...
S85 2015 - 2019
i3
M3P Base B)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1488
Registriert: 2. Dez 2014, 16:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Retoe » 22. Apr 2018, 08:20

jekruege hat geschrieben:Bei mir funktioniert das ...

Echt?! Wenn ich rückwärts an das Tor fahre bin ich meint der Homelink er sei noch 9-12m vom Tor entfernt.
 
Beiträge: 238
Registriert: 9. Dez 2012, 11:34
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von just_cruise » 22. Apr 2018, 09:49

Das gesamte Aussehen des e-tron finde ich fürchterlich - offenbar sollte es eine Mischung aus A3 und Porsche Macan werden. Und die Ladebuchse kann man wohl kaum schlechter plazieren als in Kniehöhe vorne links.

Dennoch: mit den Lademöglichkeiten - 22 kW AC und 150 kW DC - und dem 95 kWh-Akku wird der für 80 k€ (Basispreis - wieviel kommt für was dazu?) etliche Käufer finden - und wird dem deutlich teuereren Model X viele Käufer wegnehmen. Jedenfalls dann, wenn Ionity & Co. es schaffen, zeitnah eine dreistellige Anzahl Standorte > 100 kW DC in Europa aufzubauen.
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1070
Registriert: 27. Apr 2014, 22:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tornado7 » 22. Apr 2018, 10:18

Jeder Käufer, der statt einem Q5 oder Q7 so ein Fahrzeug kauft, freut mich.

Die Aufregung zur Ladeposition einiger hier sind echt glasklare Luxusprobleme.

Und die Idee mit optional 22kW und zwar beidseitig ist nett. Hätt ich auch germe ;-)
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3586
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von pollux » 22. Apr 2018, 11:14

Ich fahre praktisch nie vorwärts in eine Parklücke / Garage. Andere fahren fast nur vorwärts in Parklücken.
Ohne die Gründe hierfür jetzt diskutieren zu wollen, wäre es also sinnvoll einen Anschluss vorne und einen hinten zu haben.
Auf der rechten Fahrzeugseite ist auch in Ländern mit Rechtsverkehr sinnvoll, weil man so beim Längsparken am Fahrbahnrand steht.

Vorne links macht aus meiner Sicht am wenigsten Sinn. Allerdings wird sich ein Vorwärtsparker in der eigenen Garage darüber freuen, wenn auch seine Wallbox da angebracht ist.

Also alles gut. Es gibt wichtigeres.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3043
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast