Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tesla3.de » 11. Apr 2019, 14:23

Der Vergleich mit dem Model 3 ist doch legitim, immerhin ist das die Plattform des direkten Konkurrenten Model Y.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4263
Registriert: 28. Mär 2016, 21:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von RobT » 11. Apr 2019, 14:30

Hendrik hat geschrieben:
RobT hat geschrieben:Ein Tesla Model 3 hat in 30 Minuten mehr Reichweite gelanden als der E-Tron in 47 Minuten

Wo ist da der Vorsprung durch Technik? :roll:


Wo wir gerade bei bekloppten Vergleichen sind, hab ich auch noch einen zu bieten:

Ein E-Bike verbraucht 0,7kWh pro km, ein Model 3 verbraucht ca. 20 mal so viel :roll:

Model X und e-tron zu vergleich macht ja noch einigermaßen Sinn, Vergleiche mit Model 3 passen einfach nicht.


Warum nicht?

Das Model 3 ist ebenfalls 5-sitzig, hat auch Allrad und nur etwas weniger Kofferraum.

Dazu deutlich mehr Reichweite, Beschleunigung, Topspeed und einen effizienteren Antrieb.
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 385
Registriert: 2. Dez 2018, 14:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TeslaHH » 11. Apr 2019, 15:16

Der Vergleich ist vor allem deswegen legitim, weil das Model 3 den aktuellen Entwicklungsstand darstellt, wie der e-Tron eben bei Audi der aktuelle Entwicklungsstand ist.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2212
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von gitterkind » 11. Apr 2019, 15:23

TeslaHH hat geschrieben:Der Vergleich ist vor allem deswegen legitim, weil das Model 3 den aktuellen Entwicklungsstand darstellt, wie der e-Tron eben bei Audi der aktuelle Entwicklungsstand ist.


Korrekt siehe Ladegeschwindigkeit
 
Beiträge: 218
Registriert: 11. Dez 2017, 13:07
Wohnort: Weimar
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 11. Apr 2019, 15:28

So, mein Audi Erlebnis liegt hinter mir. Ich habe das Auto mit 100% übernommen und 310km Reichweite angezeigt bekommen. Der Langzeitspeicher stand bei 38kWh/100km. Ich bin über die BAB gefahren leider mix max 140 und einem 104er Schnitt der Verbrauch lag dabei bei 25,3kWh. Bei einem zweiten Test mit 140 geht der Verbrauch aber sofort auf weit über 32kWh hinaus.

Also in Sachen Verbrauch ist das MX nur dann besser wenn man höhere Geschwindigkeiten fährt. Ich kann das Ergebnis der AMS daher bestätigen. Die Reku ist entweder bei vollem oder aber bei kaltem Akku nicht voll verfügbar. Die Beschleunigung und das Ansprechverhalten auf das "Pedal" sind eher lahm.

Was mir sehr gut gefällt sind die zwei Displays übereinander die sind wirklich gut bedienbar viel besser als im Tesla MX. Unten einfach zur Klima Steuerung und oben wie beim Model 3 einfach näher dran. Spracheingabe ist wirklich min. doppelt so gut wie im Tesla vor allem bei den Namen aus den Kontakten. Selbst die aller schwersten hat er mehrfach zu 100% getroffen! Hut ab... Gefallen hat mir auch das Thema Zwischenziele im Navi die man einfach einfügen kann. Klar als Tesla Fahrer habe ich mich mit der Menü Führung schwer getan. Toll ist wie das Auto animiert ins Display fährt wenn man Einstellungen an der Höhe und Co verändert hat. Besonders hervorheben möchte ich die Geräuschkulisse die wirklich vom feinsten ist. Die Räder hört man quasi nicht.

Aber:

Er ist eben kein Tesla sondern nur ein Audi. Die Verarbeitung lässt wirklich zu wünschen übrig. Die Materialien in der Türe wirken billig und sind erst beim Q8 auf dem Niveau eines MX. Beim Aussteigen rutscht man über die Plastik Abdeckung des Sitzes aus dem Aut. Die Abdeckungen der Lautsprecher sind direkt im Eingriff zum Türgriff und hingen bei mir schon weg und konnten auch nicht mehr solide befestigt werden. Das Handschuhfach lässt nur ganz wenig öffnen wenn man auf dem Beifahrer Sitzt sitzt und es liegt dann auf dem Knie auf. Am Radlauf auf der Beifahrerseite hing eine Abdeckung weg die wohl nur mit doppelseitigem Klebeband befestigt wurde. Das Platzangebot im Kofferraum und Frunk sind wohl kaum ausreichend und es fehlen Abdeckungen. Wer die Klappe im Heck öffnet hat immer das Risiko, dass etwas hinter rollt und dann für immer verschwindet. Das ist echt sehr sehr schlecht gelöst. Vorne sieht es auch aus wie im Motorraum und man hat ein mickriges Fach.

Mit was ich persönlich gar nicht zurecht kam war das Thema Segeln und Reku über Bremse. Das ist echt nicht gut gelöst und ein absolutes NoGo.

Kurzes Fazit:

Der Audi ist okay und sicher ein ICE Killer, aber alles andere als ein Tesla Killer. Tesla kann in einigen Punkten lernen wie Gepäcknetz, Haltegriffe für die Passagiere, und Geräuschkulisse auch bei der Software dürfte noch was passieren.. ABER... es muss viel passieren dass ich mir so ein Auto für so viel Geld kaufen würde.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13966
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 11. Apr 2019, 15:34

Hier ein paar Bilder

https://photos.app.goo.gl/8bZzxTHAuNo5f6Y29

Ach ja ganz vergessen, das Display zur Einzelsteuerung für die Rückbank ist auch gut. Das fehlt im Tesla zu 100%!
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13966
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Hendrik » 11. Apr 2019, 15:38

TeslaHH hat geschrieben:Der Vergleich ist vor allem deswegen legitim, weil das Model 3 den aktuellen Entwicklungsstand darstellt, wie der e-Tron eben bei Audi der aktuelle Entwicklungsstand ist.


Beim Vergleich Ladeleistung in kW kann man e-tron und Model 3 fair vergleichen.

Wenn man Ladeleistung in km/h vergleicht ist das kein fairer Vergleich, da der e-tron nunmal 20 cm höher ist durch die SUV-Form. Ansonsten müsste man fairerweise das Model X auch als Rückschritt gegenüber dem Model S betrachten.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TeslaHH » 11. Apr 2019, 15:45

Auf die Ladeleistung hab ich mich bezogen, Verbrauchswerte machen nicht viel Sinn.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2212
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von RobT » 11. Apr 2019, 15:53

Hendrik hat geschrieben:
TeslaHH hat geschrieben:Der Vergleich ist vor allem deswegen legitim, weil das Model 3 den aktuellen Entwicklungsstand darstellt, wie der e-Tron eben bei Audi der aktuelle Entwicklungsstand ist.


Beim Vergleich Ladeleistung in kW kann man e-tron und Model 3 fair vergleichen.

Wenn man Ladeleistung in km/h vergleicht ist das kein fairer Vergleich, da der e-tron nunmal 20 cm höher ist durch die SUV-Form. Ansonsten müsste man fairerweise das Model X auch als Rückschritt gegenüber dem Model S betrachten.


Ladeleistung in kW ist z.B. für mich irrelevant. Auf der Strecke interessieren mich km/h, weil davon meine Reisezeit abhängt.
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 385
Registriert: 2. Dez 2018, 14:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 11. Apr 2019, 15:54

Aber gerade bei km/h ist der Audi unschlagbar!
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13966
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast