Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von lero » 9. Apr 2019, 12:19

nein, was km/Minute Ladeleistung angeht, ist das Model 3 schneller
viewtopic.php?f=10&t=15512&start=2860#p686880

natürlich nur im idealen Bereich: also von 10% z.b 60%, (aber das JETZT schon, vor V2 update)

(es gibt wohl auch 175kW Lader die mehr A liefern, z.b. FastNet ?, dort kann der e-tron dann mit voller Geschwindigkeit Laden, was das ganze natürlich nicht einfacher macht. Die Infos sind ja oft gut versteckt)


ON: noch ein "Test" https://motor.at/tests/der-neue-audi-e- ... /400458769
verbrauch auch hier, ca. 28kwh/100km
Zuletzt geändert von lero am 9. Apr 2019, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
Empfehlungslink für 1500 km kostenloses Supercharging
oder kostenlos 20km auf &charge
Model 3 LR AWD Schwarz Schwarz 18" ohne Autopilot
nix reserviert, bestellt ende Jänner, ausgeliefert 27.2. in Wien
Sharan 4motion Euro5 Schummeldiesel
 
Beiträge: 1223
Registriert: 31. Jan 2019, 16:28
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 9. Apr 2019, 12:22

Klar kann das alles sein. Und klar kann man beim Vorführer auch den Akku leiden lassen. Aber genau so muss es sein und wenn die das Schaffen wäre das ein harter Schlag ins Gesicht von Tesla. Dann wäre der Vorsprung wirklich weg. Auch die deutlich stärkere Reku gefällt mir wirklich gut.

Als ich aber den V3 SUC live gesehen habe war ich wieder sehr positiv gestimmt. Das sollte nun noch für das MS und MX kommen.

Mit 250kW ist man wirklich sehr nah am Alltag eines Menschen und weg von der ständigen Sorge um das Auto wann wo wie viel geladen werden muss.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13993
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TeslaHH » 9. Apr 2019, 12:25

Wäre wirklich super, wenn Audi das schaffen würde...und man nicht immer im Konjunktiv sprechen müsste...
Das wird in der Tat nur die Zukunft zeigen.
Reden wir in einem Jahr darüber.

Dies Zeit kann man Audi et al jetzt auch ruhig noch gönnen, nachdem seit so vielen Jahren „rumgekrebst“ wurde.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2225
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von markusX » 9. Apr 2019, 13:11

OS Electric Drive hat geschrieben:... Aber bei meinem Trip am WE von Brügge heim hat mich die schwache Ladeleistung des M3 extrem genervt. Wenn man rum steht sind auch 20 Minuten viel.

OSED, kannst das bitte mal mit Zahlen und Fakten qualifizieren? 20min für was wo wie und mit wie vielen Teslas an welcher Station.
Apnea Driving - MS90D 9.2016
 
Beiträge: 589
Registriert: 23. Jan 2015, 13:32
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von M3-75 » 9. Apr 2019, 13:16

Habe gestern am suc Kaiserslautern von 60-75% nachgeladen, ging sofort mit 90kw los.
So langsam fand ich das jetzt nicht.
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2572
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von markusX » 9. Apr 2019, 13:34

OS Electric Drive hat geschrieben: Mit 250kW ist man wirklich sehr nah am Alltag eines Menschen und weg von der ständigen Sorge um das Auto wann wo wie viel geladen werden muss.

Sorry an alle, nochmals OT :-)

OSED, welche Menschen mit welchem Alltag meinst Du? Alle Menschen, nur bestimmte Menschen, die Ungeduldigen? Gut, so häufig lade ich nicht am SuC. Wenn ich dort mal am Laden bin, treffe ich Menschen, die entspannt, ohne Sorge, nicht schwitzend oder sonstiges sind. Essen, unterhalten sich, checken Mail, telefonieren mit Mutter. Selbst als in Mannheim alle Stationen besetzt waren, hat sich einer die Hand gehoben und gesagt "Bin Fertig". Alles easy.

Es sind Deine Sorgen, und vielleicht noch ein paar anderer, nicht die Sorgen aller anderen. Genieß das Leben :-)
Apnea Driving - MS90D 9.2016
 
Beiträge: 589
Registriert: 23. Jan 2015, 13:32
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 9. Apr 2019, 14:37

Also ich denke hier haben einige ein echtes Problem die Realität zu sehen. Der Weltmarkt an Autos besteht über den Daumen aus 100MIo Autos. Tesla baut 350.000 Autos und scheint schon Absatzprobleme zu haben da ich solche kurzen Lieferzeiten von keinem anderen Hersteller kenne!

Es wäre vielleicht mal ratsam nicht so sehr von sich auf andere zu schließen!

In Deutschland haben wir eine beachtliche Steigerung der BEVs und dennoch gibt es 98,2% der Menschen die sich kein BEV kaufen.

Manche Menschen suchen sich ihr Hotel tatsächlich nach dem Hotel und der Lage aus und nicht ob es dort Strom gibt.
Es soll auch Menschen geben die auf der Reise noch einen Abstecher machen und in einer Stadt was essen wollen und nicht am Supercharger
Für all diejenigen Menschen die zwar zu einer kleinen Minderheit gehören sind die Lösungen von Audi und auch von Tesla V3 sehr hilfreich.

Für den normalen Typ der sein Hotel immer nach Lademöglichkeiten aussucht und immer dort isst wo das Auto lädt für den braucht es weder 350kW noch 250kW Lader und da Tesla das auch erkannt hat wird es auch keinen 250kW Lader geben denn es ist nur ein Marketing Gag. :roll: :roll:
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13993
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von cer » 9. Apr 2019, 14:45

Nein, es gibt 98,2% der Menschen, die kein Elektroauto haben. Das ist ja wohl ein erheblicher Unterschied zu kaufen. Autos werden acht bis zwölf Jahre gefahren.

Bezüglich der »Absatzprobleme« halte ich mich zurück. Ich halte das für vollkommen absurd, habe aber keinen Beweis für das Gegenteil.
Zuletzt geändert von cer am 9. Apr 2019, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2862
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tornado7 » 9. Apr 2019, 14:45

OS Electric Drive hat geschrieben:Der Audi lädt mit 150kW bei 75% da hängt das M3 und mein MX noch bei vielleicht 65kW rum.

Ich freue mich, solche Zahlen zu sehen.

Der Fairness halber muss aber gesagt werden, dass die 75% bei Audi wegen des üppigen oberen Puffers nicht "echt" sind, sondern eher 65 echten Prozent ohne oberen Puffer wie bspw. bei Tesla entsprechen. Schade, dass man diese Reichweite dem mündigen Besitzer für längere Strecken nicht zugänglich macht.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3519
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 9. Apr 2019, 14:53

cer hat geschrieben:Nein, es gibt 98,2% der Menschen, die kein Elektroauto haben. Das ist ja wohl ein erheblicher Unterschied.

Bezüglich der »Absatzprobleme« halte ich mich zurück. Ich halte das für vollkommen absurd, habe aber keinen Beweis für das Gegenteil.



Ein erheblicher Fehler in Deiner Aussage das ist richtig, ja denn von der Flotte in Deutschland von 47.095.784 Autos sind 83.175 mit E-Antrieb also 0,177% somit haben 99,82% kein E-Auto.

Wir müssen ja nicht im Audi Faden über die Absatzprobleme von Tesla diskutieren, das soll jeder für sich bewerten (extreme Preisreduktion, Bonus Programm wieder ins Leben gerufen obwohl es niemals wieder kommen sollte, kurze Lieferzeiten)
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 9. Apr 2019, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13993
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ereboos, Lizzard, pEAkfrEAk und 11 Gäste