Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 7. Apr 2019, 08:14

Diemuhkuh hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben:Also fassen wir mal zusammen, was den Audi e-tron technisch ausmacht:

Beschleunigung:
5,7 sec von 0 auf 100km/h
Höchstgeschwindigkeit 200km/h



Was absolut Null mit dem EPA Verbrauch zu tun hat. Weder wird da 0-100 getestet, noch maximum Speed.


Natürlich hat das nichts mit dem EPA Verbrauch zu tun.
Aber es ist dennoch erstaunlich wenn man im Praxistest den e-tron als noch extremeren Stromsäufer erlebt obwohl er deutlich schlechtere Fahrleistungen hat als das viel größere Model X.


e-tron von Audi
EPA 328km Reichweite
Verbrauch EPA 28,3 kWh/100km

Model X
EPA 475km Reichweite
Verbrauch EPA 24 kWh/100km
Zuletzt geändert von T-Fan am 7. Apr 2019, 08:32, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2242
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 7. Apr 2019, 08:15

Und dazu noch den kleineren Akku hat.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14016
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 7. Apr 2019, 08:28

OS Electric Drive hat geschrieben:Und dazu noch den kleineren Akku hat.


Ok, also der Fairness halber hier die ergänzten Daten (Warum Audi auf einen kleineren Akku setzt, ist mir auch nicht klar, zumal bei dem Säufer-Verbrauch)

e-tron von Audi
5,7 sec 0 auf 100km/h
200km/h Spitze
EPA 328km Reichweite
Verbrauch EPA 28,3 kWh/100km
Akku 95kWh

Model X

4,9 sec 0 auf 100km/h
250km/h Spitze
EPA 475km Reichweite
Verbrauch EPA 24 kWh/100km
Akku 100kWh


Bleibt in der Summe dennoch eine extrem schwache Vorstellung vom Audi meiner Meinung nach.

Der Vorteil des schnelleren Ladens ist in der Praxis auch dahin. Man steht beim Audi aufgrund des höheren Verbrauches genauso lange pro km Reichweite am Lader wie bei Tesla mit den "alten" Supercharger V2.
Mit dem Update der Supercharger auf 145kW und auf V3 wird auch da noch Bewegung reinkommen zu Gunsten Tesla im Vergleich.
Aber das ist im Moment noch Zukunft.
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2242
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tesla-andi » 7. Apr 2019, 08:54

Zumal man ja auch keine Erfahrungswerte darüber hat, wie sich die bessere Ladekurve auf die Haltbarkeit des Akkus auswirkt.
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1911
Registriert: 17. Mär 2017, 10:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 7. Apr 2019, 09:03

Bei Audi sind die 95kWh nicht nutzbar ich denke es sind um die 85kWh. Beim MX 93kWh..

Die schnelle Ladung kann helfen vor allem weil bei Tesla immer häufiger die Lader mehr als 50% belegt sind.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14016
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jekruege » 7. Apr 2019, 10:28

OS Electric Drive hat geschrieben:Bei Audi sind die 95kWh nicht nutzbar ich denke es sind um die 85kWh. Beim MX 93kWh.


Das MX100 hat 102 kWh brutto und 98 netto.
S85 2015 - 2019
i3
M3P Base B)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1475
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von goetzingert » 7. Apr 2019, 10:49

OS Electric Drive hat geschrieben:Bei Audi sind die 95kWh nicht nutzbar ich denke es sind um die 85kWh. Beim MX 93kWh..

Die schnelle Ladung kann helfen vor allem weil bei Tesla immer häufiger die Lader mehr als 50% belegt sind.

Ah und die paar HPC Lader werden nicht ausgelastet sein, falls sie denn überhaupt funktionieren. Siehe die Kona Ioniq Tragödie beim letzten Cannonball.
 
Beiträge: 893
Registriert: 22. Jan 2018, 07:51
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von MartinBru » 7. Apr 2019, 11:14

T-Fan hat geschrieben: (Warum Audi auf einen kleineren Akku setzt, ist mir auch nicht klar, zumal bei dem Säufer-Verbrauch)

Mehr Platz war in der verbrenner-ähnlichen Karosserie nicht. Hat der e-tron nicht sogar einen Kardantunnel? Und verdammt schwer ist er auch so schon.

Noch mehr Akku wäre also gar nicht möglich und falls doch, wäre das eher kontraproduktiv.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1129
Registriert: 16. Dez 2018, 16:15
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von RustyFlash » 7. Apr 2019, 11:16

Man hat das Model3 doch in DE zerlegt und analysiert? Wie war nochmal das Fazit?

Dass das zu einem Model3 gesagt wurde, ist für mich nur eine Nuance. Die können imho auch noch länger davon träumen, so Geräte wie Model S oder Model X, auf den Markt zu bringen.
 
Beiträge: 289
Registriert: 19. Aug 2017, 22:13
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von T-Fan » 7. Apr 2019, 11:20

MartinBru hat geschrieben:
T-Fan hat geschrieben: (Warum Audi auf einen kleineren Akku setzt, ist mir auch nicht klar, zumal bei dem Säufer-Verbrauch)

Mehr Platz war in der verbrenner-ähnlichen Karosserie nicht. Hat der e-tron nicht sogar einen Kardantunnel? Und verdammt schwer ist er auch so schon.

Noch mehr Akku wäre also gar nicht möglich und falls doch, wäre das eher kontraproduktiv.



Das mag durchaus sein. Es wäre aber bei dem extremen Verbrauch vom e-tron (EPA 28,3 kWh und ADAC fast 29kWh pro 100km) sicher nicht verkehrt gewesen, da noch etwas mehr Akku zu verbauen.
So hätte man wenigstens diese für eine modernes E-Auto dieser Größenordnung sehr schlechte Reichweite von 328km (EPA, im Vergleich hat Tesla Model X 475km) etwas abmildern können.

Darum ja meine Frage, die ich durchaus ernst meine: Konnte man nicht besser bei Audi oder wollte man nicht?
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2242
Registriert: 20. Jun 2015, 07:06
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 1234567890, Taur3c und 8 Gäste