Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von gitterkind » 3. Apr 2019, 14:39

ja säuft ganz schön
 
Beiträge: 233
Registriert: 11. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Weimar
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS-Electric-Drive » 3. Apr 2019, 14:48

anaron hat geschrieben:Durchschnittsgeschwindigkeit 55km/h und 26 kWh/100km :shock: :shock: :shock:

Da lag das M3 Performance bei mir bei 13,x kWh/100km ... (zugegebenermaßen nicht bei statistisch relevanter Strecke von nur in etwa 150km, aber auch mit mir als Fahrer, der noch in der Umgewöhnungsphase bezüglich maximalem Rekuperieren ist...)



Ist völlig normal, das braucht mein MX auch.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Bones » 3. Apr 2019, 15:04

Es wäre doch schön und gut für alle, wenn man den jetzt ausgelieferten e-trons erstmal
1.000, 3.000, 5.000, 10.000 km gibt und sich dann ein realitätsnahes Ergebnis aufzeigt.

Das gilt für Verbrauch, Ladezeit, aber auch alles andere.
Man kann dem ganzen doch mal eine reale Chance geben.
Ende 2019 kann man dann (wenn man will) immer noch drauf einprügeln.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5038
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Abgemeldet 01-2020 » 3. Apr 2019, 15:06

OS Electric Drive hat geschrieben:
anaron hat geschrieben:Durchschnittsgeschwindigkeit 55km/h und 26 kWh/100km :shock: :shock: :shock: Da lag das M3 Performance bei mir bei 13,x kWh/100km ... (zugegebenermaßen nicht bei statistisch relevanter Strecke von nur in etwa 150km, aber auch mit mir als Fahrer, der noch in der Umgewöhnungsphase bezüglich maximalem Rekuperieren ist...)

Ist völlig normal, das braucht mein MX auch.

Interessant. Mein MX braucht bei 55 km/h Durchschnitt (natürlich nicht „digital“ gefahren) unter 200 Wh/km. 260 sehe ich bei mäßiger Autobahnfahrt von vielleicht 120 km/h oder im Winter in der Stadt auf rel. kurzen Strecken. Außerdem ist der etron viel kleiner als ein MX und sollte (!) beim Verbrauch eher Richtung S gehen, also 200 - 220er Schnitte relativ einfach zu erzielen sein. Geht natürlich schon mal wegen der schrankartigen Front mit Fake Kühlergril nicht.
Zuletzt geändert von Abgemeldet 01-2020 am 3. Apr 2019, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS-Electric-Drive » 3. Apr 2019, 15:07

Ich habe eben eine Probefahrt ausgemacht. Morgen in einer Woche kann ich das Auto mal testen und dann kann ich auch mitreden.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS-Electric-Drive » 3. Apr 2019, 15:11

George hat geschrieben:Interessant. Mein MX braucht bei 55 km/h Durchschnitt (natürlich nicht „digital“ gefahren) unter 200 Wh/km. 260 sehe ich bei mäßiger Autobahnfahrt von vielleicht 120 km/h oder im Winter in der Stadt auf rel. kurzen Strecken. Außerdem ist der etron viel kleiner als ein MX und sollte (!) beim Verbrauch eher Richtung S gehen, also 200 - 220er Schnitte relativ einfach zu erzielen sein. Geht natürlich schon mal wegen der schrankartigen Front mit Fake Kühlergril nicht.


Wir hatten das ja schon so oft. Aber bei normaler Fahrweise kommt man mit dem MX wohl nicht unter 200Wh. Ich sage nicht dass das nicht geht, ich konnte meinen BMW Diesel bei extrem optimierter Fahrweise auf unter 4l drücken. Nur fährt ja so kein normaler Mensch.

Mein MS war ja kaum unter 200Wh zu bewegen!
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von FFF » 3. Apr 2019, 15:17

OS Electric Drive hat geschrieben:
anaron hat geschrieben:Durchschnittsgeschwindigkeit 55km/h und 26 kWh/100km :shock: :shock: :shock:

Da lag das M3 Performance bei mir bei 13,x kWh/100km ... (zugegebenermaßen nicht bei statistisch relevanter Strecke von nur in etwa 150km, aber auch mit mir als Fahrer, der noch in der Umgewöhnungsphase bezüglich maximalem Rekuperieren ist...)



Ist völlig normal, das braucht mein MX auch.
Du brauchst bei 55er Schnitt 26kWh?? Da ist was kaputt. Entweder dein Fuß oder das Auto :mrgreen:
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 79500km, @2020.16.2.1, 215 Wh/km
 
Beiträge: 2261
Registriert: 7. Mär 2018, 16:13
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von norwayfishing » 3. Apr 2019, 15:25

anaron hat geschrieben:Durchschnittsgeschwindigkeit 55km/h und 26 kWh/100km :shock: :shock: :shock:

Da lag das M3 Performance bei mir bei 13,x kWh/100km ... (zugegebenermaßen nicht bei statistisch relevanter Strecke von nur in etwa 150km, aber auch mit mir als Fahrer, der noch in der Umgewöhnungsphase bezüglich maximalem Rekuperieren ist...)


Die Durchschnittsgeschwindigkeit alleine sagt annähernd null über den Verbrauch aus. Außerdem vergleichst du einen Kleinwagen mit einem SUV.
 
Beiträge: 114
Registriert: 30. Dez 2018, 15:05
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS-Electric-Drive » 3. Apr 2019, 15:27

FFF hat geschrieben:
Ist völlig normal, das braucht mein MX auch.
Du brauchst bei 55er Schnitt 26kWh?? Da ist was kaputt. Entweder dein Fuß oder das Auto :mrgreen:[/quote]

55km/h ist der normale Schnitt weiß jetzt nicht was da so besonders sein soll? Du weißt aber schon dass man 55km/h im Schnitt auch anders erreichen kann wie ständig mit 55km/h zu fahren.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14652
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von gitterkind » 3. Apr 2019, 15:27

Geht bei uns in Thüringen auch bisschen hoch und runter.Bin mit Standartprogramm gefahren.Wenn man Ihn volley nimmt bekommt man 32 kwh hin aber dann fährt man Ihn wie einen Verbrenner.Was mich wirklich genervt hat sind die Spiegel so ein Müll ....
Bis auf diese Spiegel und die farbe ein sehr schönes Kfz. keine Frage.
Ich glaube so langsam begreifen es die dt. Hersteller.
 
Beiträge: 233
Registriert: 11. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Weimar
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste