Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von cer » 2. Apr 2019, 14:36

Mach mal ein Foto, bitte.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2856
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von lero » 2. Apr 2019, 14:48

den Artikel von AutoMotorSport (von weiter oben) kann man inzwischen nachlesen:

https://www.auto-motor-und-sport.de/ele ... vergleich/
Empfehlungslink für 1500 km kostenloses Supercharging
oder kostenlos 20km auf &charge
Model 3 LR AWD Schwarz Schwarz 18" ohne Autopilot
nix reserviert, bestellt ende Jänner, ausgeliefert 27.2. in Wien
Sharan 4motion Euro5 Schummeldiesel
 
Beiträge: 1220
Registriert: 31. Jan 2019, 16:28
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von pollux » 2. Apr 2019, 19:29

In Norwegen hab ich auch schon welche rumfahren sehen. Letzten Sonntag sogar direkt vor unserer Wohnung. Ich war zufällig auf der Straße.
Hellblau und hat ein komisches Geräusch gemacht. Ich nehme an dieser Fußgängerwarngeräusch. Furchtbar. Aber da Audi nix für. Oder doch?
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3030
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von teslacharger » 2. Apr 2019, 20:18

Sie müssten die Fußgängergeräusche noch nicht einbauen. Erst wenn die Typanmeldung in Europa nach Juli 2019 erfolgt, ist der Einbau verpflichtend - der E-tron hatte seine aber schon irgendwann Ende letzten/Anfang diesen Jahres erhalten. Erst ab Juli 2020 müssen alle verkauften Neuwagen (und ab dann auch alle Teslas) Fußgängergeräusche anbieten - das ganze muss(!) aber abschaltbar sein - aktiviert sich nur nach jedem Neustart neu.

Und für das Geräusch selbst ist jeder Hersteller selbst verantwortlich...ich denke da werden wir in Zukunft noch witzige Updates mit breiter Auswahl von Tesla sehen. ;) Wobei ich es an sich schrecklich finde, dass dann ein ganz furchtbarer Klangteppich entstehen wird. Man stelle sich mal nur eine große Kreuzung mit lauter anfahrenden E-Autos vor, alle mit einem anderen Fußgängersound... :?

Ich hoffe beim E-tron...um diesen Off-Topic-Ausflug zu beenden...ist der Schalter für's Geräuschabstellen schnell erreichbar.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Hein Mück » 2. Apr 2019, 21:50

teslacharger hat geschrieben:ich denke da werden wir in Zukunft noch witzige Updates mit breiter Auswahl von Tesla sehen. ;)

Also das mit den bunten "Luftballons" ist doch schon mal ein Ansatz :-)

Bye Thomas
1.500km Superchargen für "Umme": https://ts.la/thomas91310
Benutzeravatar
 
Beiträge: 949
Registriert: 7. Apr 2016, 07:40
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von krouebi » 3. Apr 2019, 03:51

Hi,

Fußgängerwarntööööööön hatte schon unser Mitsubishi Outlander PHEV Anfang 2014 - glücklicherweise mit relativ leicht erreichbaren Schalter.
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Horch » 3. Apr 2019, 06:40

Teatime hat geschrieben:Der Unterschied ist dass die Leistungselektronik beim Model 3 mit diversen Zelltypen mit geringen Adaptierungen (hier zeigt sich der Vorteil das Tesla im Gegensatz zu den klassischen Herstellern eben auch ein Softwareunternehmen ist welches inhouse entwickelt) klarkommt.
Bei MEB und etron ist meines Wissens nach z.B. für 811er Zellen eine gänzlich überarbeitete erforderlich, so wie es auch für PPE geplant war.
Warum sollte sich an der (Hardware)Leistungselektronik etwas ändern? Da hat sich beim e-Golf beim Wechsel von Panasonic auf Samsung Zellen auch nichts geändert. Da wird es maximal einige Anpassungen an der Software gegeben haben um die neuen Leistungskennzahlen zu berücksichtigen. Dank Standard VDA PHEV2 Zell-Format, konnte dabei auch die Mechanik von der Batterie unverändert bleiben.
Schon jetzt ist der MEB so geplant, dass in China prismatische Zellen in der Batterie verwendet werden und den anderen Ländern (Produktion DE/USA) Pouch-Zellen. Ohne Änderung der Größe der Zell-Pakete. Ich wüsste daher nicht warum eine andere Zell-Chemie (811) daran etwas ändern sollte.


Rkronemann hat geschrieben:vielleicht habe ich es übersehen bei den ignorierten Nachrichten aber ich hatte heute gelesen dass unser Verkehrsminister sich stolz im etron herumkutschieren lässt.
Also ist zumindest einer in DE schon "ausgeliefert" worden.

Der e-tron, den nextmove bestellt hatte, wurde schon am 15.3.2019 geliefert.
Quelle: https://www.facebook.com/nextmove.de/ph ... =3&theater
 
Beiträge: 175
Registriert: 20. Apr 2017, 08:02
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 3. Apr 2019, 09:13

Bei Mobile.de gibt es eine Vielzahl an Autos zu kaufen, ist es doch nicht so ein toller Erfolg trotz größter Werbung durch Bild und co?
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13986
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Bones » 3. Apr 2019, 09:18

Jedes BEV ist ein gutes BEV wenn es einen Verbrenner ersetzt.

Die e-tron Werbung von Audi in TV und Print ist zumindest positiv, was das Bewusstsein von Elektromobilität angeht.

Heute nachmittag kommen die Zulassungszahlen - dann sehen wir mal, was da rumkommt.

Zum Thema: Wir haben hier 268 Seiten ! Zweihundertachtundsechzig.
Das sagt doch schon mal viel aus. Das Thema polarisiert doch.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4759
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von cer » 3. Apr 2019, 09:23

Verfallen wir nicht in die Methoden der Tesla-FUDster.
Die wissen auch nicht, ob die Nachfrage zu klein oder die Kapazität zu gering ist. Eines von beidem scheint immer der Fall zu sein.

Ich persönlich zweifle zwar daran, dass der e-tron schon in nennenswerter Stückzahl an Endkunden geliefert wird, aber ich freue mich nicht darüber, wenn es hier stockt.

Insofern stimme ich Bones zu.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2856
Registriert: 13. Jan 2014, 11:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Adastramos, Cooli, lausebengel, marc2019, Technics1200LTD, Vagtler und 8 Gäste