Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von ChrEgger » 18. Mär 2019, 19:10

anaron hat geschrieben:FUD weil: unsachliche Darstellung auf Grund von hören sagen und gezieltem Herauspicken von negativen Beispielen, kombiniert mit reißerischem Videotitel.


Ich bin mit dir einig, es ist FUD. Ist halt immer die Frage, was das Ziel des Videos war und das Ziel war es definitiv Views zu generieren. Dieses Ziel wurde definitiv erreicht.
Model X 100D 09/2018
Red Multi-Coat, Premium Upgrade, Enhanced Autopilot AP2.5, Full Self Driving


Hier klicken um 1500 km kostenloses Supercharging zu erhalten
Benutzeravatar
 
Beiträge: 761
Registriert: 13. Jul 2018, 17:10
Wohnort: Zug, Schweiz
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von teslacharger » 18. Mär 2019, 19:18

uwet2277 hat geschrieben:Also zumindest verkauft Audi vom E-Tron in Norwegen gerade mehr als Model X und S zusammen...

Das ist a) bei einem neuen Fahrzeug auch nicht schwer und b) müssen auch erst mal alle Händler mit einigen Ausstellungs- und Testfahrzeugen versorgt werden. Zudem sind die nach der Preissenkung bei S/X bestellten Fahrzeuge noch nicht eingetroffen bzw. in den Zulassungszahlen ersichtlich. Um da ein abschließendes Urteil ziehen zu können, muss man ein paar Monate abwarten, der i-Pace ist auch erstaunlich eingebrochen nach einem guten Start.

ChrEgger hat geschrieben:
anaron hat geschrieben:FUD weil: unsachliche Darstellung auf Grund von hören sagen und gezieltem Herauspicken von negativen Beispielen, kombiniert mit reißerischem Videotitel.


Ich bin mit dir einig, es ist FUD. Ist halt immer die Frage, was das Ziel des Videos war und das Ziel war es definitiv Views zu generieren. Dieses Ziel wurde definitiv erreicht.

Sehe ich auch als FUD und Clickbait...die meisten ausführlichen Kommentare unter dem Video sehen das im Übrigen auch so. Ein fairer Vergleich war das jedenfalls nicht.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von trimaransegler » 18. Mär 2019, 19:26

Wenn sogar die Shortseller das Video verlinken, dann erweist der Videoautor Tesla einen Bärendienst. Offenbar ist zur Zeit Teslabashing der absolute Clickgenerator. Davon sollte sich niemand in der Entscheidung über ein Elektroauto beeinflussen lassen.!
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5320
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von anaron » 18. Mär 2019, 19:42

uwet2277 hat geschrieben:Also zumindest verkauft Audi vom E-Tron in Norwegen gerade mehr als Model X und S zusammen... ich denke hier kann man auch ganz klar sehen das die Nachfrage nach den beiden eingebrochen ist, was den Preisrutsch zumindest ein wenig erklären würde...
Die sehen wie erwartet vom Model 3 nur noch eine Staubwolke :mrgreen:

https://elbilstatistikk.no/?sort=2

Die gerade in Norwegen in der Zuslassungsstatistik aufgetauchten Fahrzeuge wurden mit Sicherheit nicht alle verkauft worden sein. Mindestens die Hälfte werden Vorführwagen für Händler sein...
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit Radius Null,
Sie nennen das dann Ihren eigenen Standpunkt.
(A.Einstein)

M3P, gelb, schwarz, AP (2020.4.1) geliefert am 22.03.19
https://ts.la/michael52782 Mein Referral Code :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 755
Registriert: 9. Okt 2018, 01:06
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 18. Mär 2019, 20:00

Das MS und MX ist in Norwegen ausgelutscht. Ist dort schon so stark vertreten wer soll das auch noch kaufen. Da muss nun ein neuer Wagen her und der wird kommen!
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14007
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von prodatron » 18. Mär 2019, 20:00

trimaransegler hat geschrieben:Wenn sogar die Shortseller das Video verlinken, dann erweist der Videoautor Tesla einen Bärendienst. Offenbar ist zur Zeit Teslabashing der absolute Clickgenerator. Davon sollte sich niemand in der Entscheidung über ein Elektroauto beeinflussen lassen.!

Die meisten Menschen sind käuflich...
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "BFR" seit 04/18 (AP2.5, MCU1)
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 27.10.19
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2580
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von dschüsä » 18. Mär 2019, 22:43

Es ist doch super, dass ein Elektroauto mehr weitere Verbrenner verdrängt. Schade nur, dass man dieses Auto nicht wirklich schnell erkennt und damit die Elektroautos viel weniger fördert als andere Marken.

Die Sitze im etron und das Cockpit finde ich sowas von altertümlich. Auch der Kofferraum, sieht einfach nicht aus, was ich für diesen Preis erwarte. Mein X ist hier absolut perfekt. Aber das ist wohl Geschmacksache. Zudem hat er keine Mängel.

Endlich mehr Auswahl auf dem Markt...

Habe da mal gehört, dass es kaum Rabatte auf dem etron gibt, kaum Provision für die Verkäufer, Internetverkäufe werden bevorzugt, Ausbildung für Service bisher nur sehr beschränkt...

Willkommen in der Elektrombobilität Audi... ;) #metooo
Model X 100D Midnight Silver Metallic, EAP, 2.5 HW, 7 Plätzer, seit November 2018, CH
Twitter: https://twitter.com/patrickmatusz
Referral Link: https://ts.la/patrick84027
 
Beiträge: 447
Registriert: 26. Dez 2018, 12:48
Wohnort: Boll
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Hendrik » 19. Mär 2019, 04:59

teslacharger hat geschrieben:
uwet2277 hat geschrieben:Also zumindest verkauft Audi vom E-Tron in Norwegen gerade mehr als Model X und S zusammen...

Das ist a) bei einem neuen Fahrzeug auch nicht schwer und b) müssen auch erst mal alle Händler mit einigen Ausstellungs- und Testfahrzeugen versorgt werden. Zudem sind die nach der Preissenkung bei S/X bestellten Fahrzeuge noch nicht eingetroffen bzw. in den Zulassungszahlen ersichtlich. Um da ein abschließendes Urteil ziehen zu können, muss man ein paar Monate abwarten, der i-Pace ist auch erstaunlich eingebrochen nach einem guten Start.

Der I-PACE verkauft im ganzen Jahr und auch im Monat trotz "Einbruch" fast genauso viel wie Model S und X zusammen. Bei Model S & X gibt es in Norwegen laut teslastats.no auch über 500 Inventarfahrzeuge, die müssten ja schon reduziert sein. Aber auch die haben es noch nicht geschafft die Zulassungen deutlich zu erhöhen.
Dass es in Norwegen zu diesem Wettbewerb zwischen den EVs kommt, liegt auch daran, dass dort kaum noch Verbrenner verkauft werden. Dadurch streiten sich jetzt e-tron, Model S, Model X und I-PACE und zum Teil Model 3 um ähnliche Käuferschichten.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1849
Registriert: 8. Apr 2012, 19:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tesla3.de » 19. Mär 2019, 06:38

Ich wünschte das wäre in unserer Beamten-Bananenrepublik auch so. Hier findest du sogar noch Steinzeitmenschen, die glauben dass der Fortschritt der letzten 20 Jahre an ihnen vorbei zieht. Aber interessant wie schnell sich genau diese Leute adaptieren, wenn die Veränderung nicht mehr zu vermeiden ist. Dann wird gerne so getan, als wäre man von Anfang an dabei gewesen :lol:
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4343
Registriert: 28. Mär 2016, 21:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 19. Mär 2019, 07:28

tesla3.de hat geschrieben:Ich wünschte das wäre in unserer Beamten-Bananenrepublik auch so. Hier findest du sogar noch Steinzeitmenschen, die glauben dass der Fortschritt der letzten 20 Jahre an ihnen vorbei zieht. Aber interessant wie schnell sich genau diese Leute adaptieren, wenn die Veränderung nicht mehr zu vermeiden ist. Dann wird gerne so getan, als wäre man von Anfang an dabei gewesen :lol:


+1000
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14007
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Alsi, Bubblegun, CityEL, Reinhard\m/ und 6 Gäste