Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Horch » 3. Mär 2019, 00:22

jsm13 hat geschrieben:Bin gestern zufällig beim Audi- Händler hier in Karlsruhe vorbeigekommen. Da standen 4 e-tron mit IN- Kennzeichen. Konnte spontan Probefahrt für heute ausmachen. Der Verkäufer sagte, die Autos seien auf Deutschland-Tour und gingen heute Nachmittag weiter. Leider habe ich vergessen zu fragen, wohin.
Diese Aktion nennt sich "Priority Boarding".
Die Zeiten und Orte sind hier einzusehen:
https://www.audi.de/de/brand/de/kampagn ... leben.html
 
Beiträge: 176
Registriert: 20. Apr 2017, 09:02
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von merlinfive » 3. Mär 2019, 02:25

uwet2277 hat geschrieben:Bist du in im Sportmodus gefahren? Ich glaube Björn sagte wenn man Spaß will mit dem MUSS man dieses eine Programm wählen, ich denke in diesem schafft er dann auch die 6,5s auf 100. Ich möchte nicht wieder anfangen zu stänkern, aber ihr seht in dem Audi das falsche Auto, ich würde den E-tron eher als ein Auto zum "Mitschwimmen" ansehen, ich denke nicht das Audi hier ein Performancemonster bauen wollte, wenn der Typ der den Tesla fuhr Beispielweise einen XP100D gefahren ist, dann hat der eben 211PS mehr! und auch die 90er haben mindestens 150PS mehr, ich finde das einfach nicht ganz fair.

Warten wir mal den April/Mai ab wenn die ersten echten Tests kommen.


Wenn nicht im Sportmodus möchte ich den Verbrauch im Sportmodus nicht sehen , wenn er jetzt schon 31 KWh verbraucht ...
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
167260Km ~231Wh/Km, 9x22" VA 255/30 HA 265/30
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von uwet2277 » 4. Mär 2019, 10:31

Ich glaube da geht es eher um das Ansprecherhalten, irgendeiner ich glaube es war Björn hat den "normalen" Modus eher mit dem Lässig Nodus bei Tesla verglichen.
 
Beiträge: 329
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TeslaHH » 4. Mär 2019, 10:47

Ja, das war Björn. Er sagte, nur der Sportmodus gibt einem das typische Antrittsverhalten eines E-Autos.
Dann muss man aber den höheren Verbrauch hinnehmen.
Die anderen Modi haben eine ähnliche Anfahrtssverzögerung wie ICE-Autos.

Gehört für mich zu den vielen kleinen Ernüchterungen.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2263
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von B-Gregor » 4. Mär 2019, 11:31

TeslaHH hat geschrieben:Ja, das war Björn. Er sagte, nur der Sportmodus gibt einem das typische Antrittsverhalten eines E-Autos.
Dann muss man aber den höheren Verbrauch hinnehmen.
Die anderen Modi haben eine ähnliche Anfahrtssverzögerung wie ICE-Autos. ...
Ja, das war auch genau mein Eindruck.
Model S 100D (12/2017, EAP, AP 2.5)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 153
Registriert: 10. Jun 2017, 10:10
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von B-Gregor » 4. Mär 2019, 11:42

Probefahrt Audi Etron:

Vieles ist hier ja schon bekannt und in diversen Tests berichtet worden. Nach meiner Probefahrt kann ich dem, was Björn Nyland und Fully Charged auf Youtube berichtet haben, nicht viel hinzufügen. Insbesondere Björn Nylands Eindrücke treffen es nach meiner Einschätzung sehr gut.

Hier einige Einzelheiten, die mir persönlich als Model S Fahrer besonders aufgefallen sind:
  • Im Innenraum war es extrem leise. Im Verhältnis zu meinem Model S deutlich weniger Geräusche von den Reifen und kaum Außengeräusche. Das Fahrzeug hatte allerdings auch die Schallschutz Verglasung. Das war um Welten besser als im Model S, und so würde ich es mir auch von Tesla wünschen.
  • Wie schon öfter berichtet ist es ein typischer Audi, insbesondere im Innenraum ein anderes Konzept als im Tesla. Die Details wirken deutlich hochwertiger, allerdings sind es eben auch mehr Details, was eine klare Linie verhindert (Schalter, Vorsprünge, Klappen, usw.)
  • Der Innenraum ist sehr großzügig, einschließlich Kopffreiheit.
  • Allerdings fährt der Audi doch auch wie ein SUV. Deutlich merkt man den höheren Schwerpunkt und das Kurvenverhalten eines SUV. Allein deswegen ist der Audi nicht mein Fall.
  • Die Beschleunigung ist auch im Sport-Modus lange nicht so "instant" wie im Tesla.
  • Alle Modi außer Sport sind sehr gemütlich. Auch Sport ist einem SUV entsprechend weniger aggressiv als im Tesla, aber ausreichend.
  • Das mit den Lenkradschaltern für die Rekuperation scheint mir etwas hakelig. Im Alltag wird wohl kaum ein Fahrer laufend die Reku verstellen. Wer "segeln" will, wird mit dem Bremspedal rekuperieren. Wer "One-pedal-drive" mag, stellt die Reku auf stärkste Stufe.
  • Die stärkste Stufe der Reku war mir zu gering, auch beim zurollen auf eine Ampel musste ich schon sehr früh auf die Bremse umsteigen (die dann erst rekuperiert und irgendwann automatisch die Bremse zuschaltet). Vermutlich gewöhnt man sich schnell daran.
  • Der Vorführer war nicht voll ausgestattet. Da merkt man sofort das Verkaufskonzept von Audi, dass vieles extra zu bestellen (und zu bezahlen) ist. Z.B. hatte der Vorführer nicht den zweiten Ladeanschluss, auch fehlten der Totwinkel-Assistent, einige Features im Virtual Cockpit und andere Ausstattungen.
  • Auch wenn die zwei Touchscreens in der Mitte insbesondere für die Navi-Karte nicht an Tesla heranreichen, "verschmelzen" die beiden Bildschirme aus Sicht des Fahrers zu einer Einheit (dies ist in den diversen Youtube Videos nicht zu erkennen). Auch ist der obere Bildschirm etwas vorgezogen, so dass er besser zu erreichen ist als die obere Hälfte des großen Bildschirms im Tesla. Die Qualität aller drei Bildschirme ist sehr gut, insbesondere der Kontrast.
  • Der Home Screen sieht schon eine Rubrik „Käufe“ vor. Dort war aber noch nichts zu erkennen.
  • Zum Verbrauch kann ich nicht viel sagen, außer dass der Etron für meine Fahrt im innerstädtischen Verkehr bei knapp über 10 Grad im Sport Modus 28kWh/100km angezeigt hat (auf der Fahrt zu Audi zeigte mein Model S im Vergleich 21kWh/100km an).
Insgesamt gesehen gibt es an dem Auto auf den ersten Blick nicht viel auszusetzen. Allerdings auch kein "Wow"-Faktor. Wenn ich SUV Fahrer wäre und nicht einen relativ neues Model S hätte, würde ich den Audi Etron wohl auch in Erwägung ziehen.
Übrigens erschien es mir, als sei bei den Probefahrten kein besonders großer Andrang gewesen.
Model S 100D (12/2017, EAP, AP 2.5)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 153
Registriert: 10. Jun 2017, 10:10
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tesla3.de » 4. Mär 2019, 13:00

Danke für deine Eindrücke, das ist sehr hilfreich für andere, die das Fahrzeug gerne selbst mal testen würden.
Ich werde wohl eher bis zum GT warten, bis sich eine Probefahrt lohnt ;)
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4495
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TeslaHH » 4. Mär 2019, 13:17

Der „Kick“ und das bedingungslose one-pedal-drive wären Dinge, auf die ich schwer verzichten könnte.
Ich geniesse es tgl., den Fuß weitgehend auf einem Pedal lassen zu können.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2263
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von uwet2277 » 6. Mär 2019, 14:46

Wer aus Leipzig kommt..Samstag kann man dort wohl den E-Tron fahren...

http://www.leipzig.audi/de.html

AUDI Zentrum Leipzig Nord
Maximilianallee 25
04129 Leipzig
 
Beiträge: 329
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von BenJay » 8. Mär 2019, 08:53

Wir sind nun auch mal den E-Tron Probe gefahren (in München am Flughafen).

Hier meine Pro / Contra:

Pro:

- Gute Dämmung im Innenraum, besser als beim Model S

- Gute Sitze

- Solide Verarbeitung

- Die Griffe/Hebel um die Rückbank vom Kofferraum aus umzulegen (nett, aber kein Must-Have)


Contra:

- Extrem unübersichtliches Cockpit -> viel zu viele Optionen, Displays und Einstellungen (erinnert mich an früher Nokia vs. iPhone) - Weniger ist hier mehr meiner Meinung nach

- Absolut enttäuschend in der Beschleunigung (fühlt sich an wie ein Benziner mit 200 PS statt Elektro mit 400+ PS). Laut Audi Berater vor Ort ist das halt "eine ganz andere Philosophie als Tesla" deswegen sei er schwächer im Anzug als ein Tesla. Meiner Meinung nach, wird das Auto entweder künstlich kastriert um die Audi Verbrenner nicht zu schlecht dastehen zu lassen oder Audi kann halt keine so guten E-Motoren bauen wie Tesla!

- Kein richtiger Frunk (da merkt man, dass das Auto von Leuten mit Verbrenner-Hintergrund gebaut wurde)

- Ziemlich kleiner Kofferraum für ein so großes Auto

- Gefühlt hoher Schwerpunkt, schwankendes Fahrverhalten trotz "Sport" Modus

- Das Cockpit ist extrem groß, hoch und massiv, es stört in der Sicht nach vorne

Ich bin wirklich so gut es geht offen und unvoreingenommen zu der Probefahrt weil ich natürlich will, dass die Deutschen Autohersteller in 10 Jahren auch noch existieren aber insgesamt fühlt sich das Auto für mich wie ein Q5 Benziner von Audi an.
Die Vorteile des Elektroantriebes wurden geschickt kaschiert bzw. nicht ausgenutzt. Anscheinend will Audi auf Teufel komm raus an seinem Konzept festhalten und traut sich nichts neues. Da finde ich Volvo mit dem Polestar 2 schon mutiger und vielversprechender.

Nach der derzeitigen Tesla Preissenkung (und davor auch schon!) sehe ich keinen Grund sich einen E-Tron zu kaufen.
Schade Audi!

LG,
Benny
 
Beiträge: 389
Registriert: 24. Okt 2016, 16:57
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast