Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von pii » 2. Mär 2019, 17:49

B-Gregor hat geschrieben:
Audi-Tesla hat geschrieben:Ab Ende März wird das Fahrzeug (zumindest in der Schweiz) bei den Händlern fahr- & erlebbar sein.
Letzte Märzwoche habe ich auch für Deutschland gehört.

Heute bei Amag Zürich draußen mit weißer Hülle zu sehen und irgend ein Spruch ala "Watt is love"
Ob wirklich ein etron unter der Haube war konnte ich jedoch nicht beurteilen...
 
Beiträge: 727
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TeslaHH » 2. Mär 2019, 17:52

Super!
Wär schön, wenn der e-tron funktioniert
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2338
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Boris » 2. Mär 2019, 18:07

kau-tschuk hat geschrieben:Kann ich unter Vorbehalt bestätigen, mein Audi Händler hat damit dreihundertsiebzig km geschafft unter normalen Bedingungen, bald wird mein Firmenfuhrpark wieder aus nur Audis bestehen.Die schaffe ich im Moment mit meinem Tesla nicht.
Lg
Kau-tschuk


Klar kann man mit dem etron 370 km schaffen, genau wie man mit einem S100D 1.100 km schaffen kann. Einfach eine Frage des Tempos, der Fahrweise und der Umgebungsbedingungen.

Auf Seite 218 steht der Verbrauchstest. Bei 120 km/h sind 274 km realistisch.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4204
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tesla3.de » 2. Mär 2019, 18:37

Schade, dass man noch nicht mal Probefahrten beim Händler oder im Audi Zentrum machen kann, würde mich schon sehr interessieren wie der Audi sich fährt.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4636
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jsm13 » 2. Mär 2019, 19:08

tesla3.de hat geschrieben:Schade, dass man noch nicht mal Probefahrten beim Händler oder im Audi Zentrum machen kann, würde mich schon sehr interessieren wie der Audi sich fährt.


Bin gestern zufällig beim Audi- Händler hier in Karlsruhe vorbeigekommen. Da standen 4 e-tron mit IN- Kennzeichen. Konnte spontan Probefahrt für heute ausmachen. Der Verkäufer sagte, die Autos seien auf Deutschland-Tour und gingen heute Nachmittag weiter. Leider habe ich vergessen zu fragen, wohin.

Zum Fahreindruck: Geräusch in der Stadt wie S-Bahn, auf der Autobahn dominieren dann Windgeräusche. Alles nicht schlimm, aber nicht besser als mein Model S, obwohl der Audi keine rahmenlosen Scheiben hat. Das Fahrwerk kann den - relativ - hohen Schwerpunkt nicht kaschieren. Man sitzt hoch, aber wg, dem hohen Boden trotzdem in eher flacher Limousinen-Haltung. Die Lenkung war um die Mittellage seltsam "eckig". Vielleicht ein Vorserienproblem, aber etwas verunsichernd. Richtig enttäuschend waren Durchzug und Rekuperation - auch nach 50 km Strecke. Das kann ich mir nur schwer erklären , aber da fehlte jeder Biss, jede Agilität. Verbrauch lag bei 10 Grad Außentemperatur, überwiegend Autobahn mit 100-135km/h bei 31 kWh /100km. Die vielen Displays (2 in der Mitte, 1 als Tachoeinheit zzgl. HUD) fand ich zu kleinteilig designt und mit redundanten Infos sowie unnötigen Bildchen ( eigenes Auto von schräg vorn im Tacho ) überladen. Bedienung Klima ist grds. Mitte unten, teilweise wechselt sie aber auch nach oben. Rückfahrkamera und virtueller Blick von oben sind gut gemacht. Pfiffig ist die Handschrifterkennung.

Gesamteindruck: ein ordentliches, sehr schweres, in mehrerlei Sinne jedoch überladenes Auto ohne den besonderen Kick. Im meinem Tesla fühle ich mich heute noch ein bisschen wie in der Zukunft und entlastet und verwöhnt. Im Audi war es letztlich eher langweilig. Nach e-Auto fühlte es sich irgendwie gar nicht an.

Der Verkäufer meinte nach meiner Schilderung, er hätte bei der Schulung ein Model X fahren dürfen. 0-Ton:"Also Tesla ist da schon echt sehr weit voraus, muss man zugeben. "
Model S P85D Bj. 2015 als CPO von Tesla France seit 12/2017
 
Beiträge: 161
Registriert: 29. Okt 2017, 20:50
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von uwet2277 » 2. Mär 2019, 20:07

Bist du in im Sportmodus gefahren? Ich glaube Björn sagte wenn man Spaß will mit dem MUSS man dieses eine Programm wählen, ich denke in diesem schafft er dann auch die 6,5s auf 100. Ich möchte nicht wieder anfangen zu stänkern, aber ihr seht in dem Audi das falsche Auto, ich würde den E-tron eher als ein Auto zum "Mitschwimmen" ansehen, ich denke nicht das Audi hier ein Performancemonster bauen wollte, wenn der Typ der den Tesla fuhr Beispielweise einen XP100D gefahren ist, dann hat der eben 211PS mehr! und auch die 90er haben mindestens 150PS mehr, ich finde das einfach nicht ganz fair.

Warten wir mal den April/Mai ab wenn die ersten echten Tests kommen.
 
Beiträge: 358
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Audi-Tesla » 2. Mär 2019, 20:41

Der e-tron ist bewusst so konzipiert, dass es bis anhin ICE Fahrern leicht fällt umzusteigen. Wer das Drehmoment spritziger zur Verfügung gestellt haben will muss in den S Modus wechseln. Aber auch dort wird das Drehmoment nich so direkt losgelassen wie in nem Tesla. Bewusst...die Langlebigkeit der Driveunits steht da im Vordergrund.

Ich bin 3 Jahre Tesla gefahren und mir gefällt der e-tron sehr - anders aber nicht schlechter.

Das mit den vorab genannten Windgeräuschen ist für mich ebenfalls nicht nachvollziehbar. Der e-tron ist meiner Meinung nach bedeutend leiser als ein Tesla. Siehe db Tests von Björn.

Wer im e-tron ein Performance Fahrzeug sucht sucht nach dem Falschen. Performance wird dem e-tron GT und e-tron S (Spoiler) vorenthalten sein.
 
Beiträge: 8
Registriert: 30. Sep 2018, 22:34
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von mandioni » 2. Mär 2019, 21:10

Siehe Björn‘s Tests
Dateianhänge
94961360-436E-4E1D-B168-BCC67E4895D3.jpeg
Aktuell: Audi e-tron (before MS90D AP2 u. MS85 Signature)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 53
Registriert: 9. Okt 2016, 11:29
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jekruege » 2. Mär 2019, 22:17

Den Etron gibt es optional mit Schalldämmenden Scheiben. Das könnte die Unterschiede erklären.
3 dB Unterschied halbieren normalerweise die Lautstärke.
S85 2015 - 2019
i3
M3P Base B)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1507
Registriert: 2. Dez 2014, 16:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von weg » 2. Mär 2019, 22:40

-6db = halber Schaldruck
-10 entsprechen subjektiv etwa der halben Lautstärke.
 
Beiträge: 190
Registriert: 7. Apr 2016, 20:40
Wohnort: Wien-Umgebung
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste