Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von FFF » 21. Feb 2019, 20:53

Mathie hat geschrieben:..., das älteste und größte Auto im Test ist den kleineren und Jüngeren Konkurennten im Verbrauch offenbar voraus, evtl. Spielt Tesla sogar in einer ganz anderen Liga!

Gruß Mathie
ich glaube, die Gewichte sind ziemlich gleich? Dann hat das längere Auto die besseren Karten bei der Aerodynamik...
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 79900km, @2020.20.1, 215 Wh/km
 
Beiträge: 2277
Registriert: 7. Mär 2018, 16:13
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Mathie » 21. Feb 2019, 20:59

FFF hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:..., das älteste und größte Auto im Test ist den kleineren und Jüngeren Konkurennten im Verbrauch offenbar voraus, evtl. Spielt Tesla sogar in einer ganz anderen Liga!

Gruß Mathie
ich glaube, die Gewichte sind ziemlich gleich? Dann hat das längere Auto die besseren Karten bei der Aerodynamik...


Über die Länge bekommst Du zwar einen besseren Cw, aber den musst Du ja mit der Anströmfläche multiplizieren und da ist Tesla rein optisch geschätzt deutlich größer. Hat jemand da die Werte von etron und MX mal zum Vergleich?

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9469
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von CG1997 » 21. Feb 2019, 21:25

Boris hat geschrieben:Falls sich jemand das Video nicht ansehen will, hier meine Erkenntnisse daraus:

ca. 03:00 Min. (Verbrauch):
Tesla Model X90D = 24,8 kWh
Audi e-tron = 30,5 kWh
Jaguar i-Pace = 31,3 kWh
alles bei 130 km/h bzw. Durchschnitt 120 km/h (nach Tacho, was bedeuten dürfte dass das Model X auch noch schneller gefahren ist als die anderen)

ca. 03:48 Min. (hochgerechnete Reichweite):
Tesla Model X100D = 389 km
Tesla Model X90D = 339 km
Audi e-tron = 274 km
Jaguar i-pace = 272 km

Ich sage nur: Autsch ! Und ich stimme Audi bzw. der Presse zu, dass Audi wohl mit dem e-tron Verlust machen wird. Mit solchen technischen Daten bekommt man nämlich solche Autos nicht verkauft.


Wichtig wäre auch die 1000km Zeit zu erwähnen. Hier kommt der etron dank höherer Ladeleistugen dem X recht nahe, was zu erwarten war. Grossartig fand ich aber, dass in diesem Zusammenhang gleich erwähnt wurde, dass es sich nur um einen thoretischen Wert handelt, der stark von der Strecke und der Dichte der CCS Hochleistungslader abhängig ist. Es bleibt nicht unerwähnt, dass praktisch gesehen das X dem etron trotz niedrigerer Ladeleistung ca. 2 Stunden auf solch einer Strecke abnehmen dürfte. Das wird leider sehr selten auch in diesem Thread erwähnt.

Beispielsweise zeigt mir abetterroutplaner bei meiner typischen Reiseroute nach Südfrankreich (ca. 1000km) eine Differenz von 2.5 Stunden und das obwohl abetterroutplaner vom gleichen Verbrauch der beiden Fahrzeuge bei 110km/h ausgeht, was dank des nextmove Videos stark angezeifelt werden darf.
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1802
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Boris » 21. Feb 2019, 21:33

@Mathie: Nein, es wurde nicht erwähnt ob ab Stromzähler oder wie überhaupt der Verbrauch ermittelt wurde.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4204
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Eckhard » 22. Feb 2019, 09:14

Ich gehe davon aus, das der Stromverbrauch nach Verbrauchsanzeige im Auto ermittelt wurde.
Nur so ist ein fairer Vergleich zwischen den 3 möglich, da der e-Tron ein Vorserienmodell auf einer kurzen Testfahrt war bei dem nicht erst der Akku vollständig entladen, dann mit Messung des Stromverbrauchs an der Steckdose wieder vollgeladen werden konnte.

Der Test zeigt für mich ganz klar.

Tesla ist beim Verbrauch sehr weit vorn.
Audi macht seinen Nachteil durch eine höhere Ladeleistung wieder wett.
Der Jaguar I-Pace ist noch durstiger und durch die geringe Ladeleistung auf der Langstrecke nicht wettbewerbsfähig.

Wem der flexiblere Einsatz des e-Tron (Dachgepäckträger und Anhängerbetrieb) wichtiger als die Verbrauchskosten ist, liegt mit dem e-Tron goldrichtig.

Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium Ledersitze, SW 2020.20.1 BJ 06/17
Smart ED 451 22kW Lader BJ 04/16 seit 01/20 -
BMW i3 94Ah 04/17-04/19
 
Beiträge: 700
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von CG1997 » 22. Feb 2019, 09:24

Eckhard hat geschrieben:
Audi macht seinen Nachteil durch eine höhere Ladeleistung wieder wett.


Und genau das macht er nur theoretisch weg, das wird im Video auch erwähnt. In der Praxis wacht er das eben nicht weg, dafür muss der Ausbau der CCS Schnellladesäulen noch deutlich voranschreiten (auch deutlich schneller als der Ausbau der SuCs).
Model S 90D AP1 blau 12/2016 - 04/2019; Model S 75 AP2 blau 06/2017 - 11/2018
Model 3 P3D AP2.5 EAP/FSD blau seit 16/02/2019; Model 3 LR RWD AP2.5 AP schwarz seit 21/05/2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1802
Registriert: 8. Nov 2017, 13:19
Wohnort: Biwer (Luxemburg)
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dazzler » 22. Feb 2019, 11:10

Eckhard hat geschrieben:Wem der flexiblere Einsatz des e-Tron (Dachgepäckträger und Anhängerbetrieb) wichtiger als die Verbrauchskosten ist, liegt mit dem e-Tron goldrichtig.

Viele Grüße Dirk vom E-Auto-Vlog


Die größere Flexibilität liegt dann ausschließlich beim Dachgepäckträger? Der Verbrauch des Audi damit und evtl. noch Anhänger wäre interessant. Vom Volumen innen müßten e-tron und i-pace eigentlich eher mit dem Model S oder Model 3 verglichen werden.

Der Verbrauch des i-pace entspricht ziemlich genau dem meiner Testfahrt im Oktober.
P85+ sig., 2013, > 400.000 tkm

Euch allen kWh im Überfluss!
Gruß Dazzler
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1230
Registriert: 2. Dez 2013, 19:45
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von MartinBru » 22. Feb 2019, 14:22

Beim Einsatz eines Dachträgers mit großer Box oben drauf sollte man die Anhängelast für das Mitführen von Zusatzakkus nutzen. Sonst kennt man bald jede CCS Ladestationen diesseits des Mississippi persönlich. :twisted:
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1282
Registriert: 16. Dez 2018, 17:15
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von uwet2277 » 22. Feb 2019, 15:58

Boris hat geschrieben:Falls sich jemand das Video nicht ansehen will, hier meine Erkenntnisse daraus:


Ich sage nur: Autsch ! Und ich stimme Audi bzw. der Presse zu, dass Audi wohl mit dem e-tron Verlust machen wird. Mit solchen technischen Daten bekommt man nämlich solche Autos nicht verkauft.


Der E-Tron wird wohl kaum als Vertreterauto genutzt, von daher ist sowas dem Käufer wurscht, die wollen einen Elektroaudi und mehr nicht, Björn Nyland hat klar gezeigt das bei durchschnittlich 60-90km/h locker 300km drin sind, mit mehr Ausstattung und mehr Gewicht als beim Model X. Wer gedämmte Scheiben will muss eben das Gewicht durch Mehrverbrauch bezahlen.

Der Audi ist für Leute gedacht die auch jetzt schon SUV fahren um ihr Kind vor die Schule zu bringen, und nun können Sie das mit einem ruhigen Gewissen :mrgreen:

Außerdem für das gesparte Geld gegenüber dem Model X kannste mind. 10 Jahre lang Strom für den Audi zahlen :mrgreen:
Zuletzt geändert von uwet2277 am 22. Feb 2019, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 358
Registriert: 16. Jan 2019, 20:36
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TeslaHH » 22. Feb 2019, 16:06

Stimmt, und das Model X für meine 6 köpfige Familie, um in den Urlaub zu fahren.
Sag ich ja: nicht wirklich vergleichbar...
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2338
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: william.achterfeld und 4 Gäste