Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Healey » 29. Jan 2019, 20:52

uwet2277 hat geschrieben:Nein meine Meinung ist, das Laden MUSS in paar Jahren so schnell gehen wie bei Audi oder Porsche, sonst setzt sich das definitiv nicht durch, die Leute haben keinen Bock 45min zu warten, und das alle 200km.

Deswegen finde ich, dass Audi den einzig richtigen Weg geht, so muss Laden funktionieren und nicht anders.


Dieses Posting hättest Du Dir ruhig für 1 bis 2 Jahre aufheben können. Noch hat weder Audi noch Porsche irgendetwas bewiesen.

23 von 33 Postings in diesem Thread. Bist Du sicher, dass Du hier im richtigen Forum bist?

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10656
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TeslaHH » 29. Jan 2019, 21:02

Sowohl auf meinen Reisen mit der Familie (bis zu 1100 km, 9 x in 3 Jahren), wie auch zu zweit mit einem Freund (1000 km, 3 x in 3 Jahren) geniesse ich das Reisen mit den Ladepausen sehr.

Es war eine Umstellung zu früher, aber eine gute.
Kein Gehetze mehr, kein Minutenrechnen, keine schwitzigen Hände am Lenkrad, kein ärgern über Autofahrer vor einem, keine Hupe und keine Aggressionen.
Die Stunde langsamer oder schneller ist echt egal und langeweile hatte ich noch nie.
Es muss gar nicht schneller gehen.

CHEERS to the Ladepausen! Echt jetzt!
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2227
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Cupra » 29. Jan 2019, 21:25

Ich finde sie auch okay wie sie sind. So kann man die Zeit noch nutzen. Wenn es schneller wird dann bitte RICHTIG schneller, also alles über 5 Minuten ist dann zu lang. Aber sonst... 40 - 50 Minuten sind zum was futtern grad okay. Auf der Strasse is schon genug Stress, ich muss meine Pause nicht auch noch mit Stress haben nur um den Platz wieder frei zu machen.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 3
Historie: 33/3/6
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4534
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dani » 29. Jan 2019, 21:39

Nach Björns 50min. Review muss ich sagen, dass die Software beim e-Tron noch viel reifen muss.
Die Bedienung ist ja voll buggy. Ladezeiten, Initialisierung des Menüs, kein Steckerabziehen wenn die Lüftung läuft, Fahrzeug muss gestartet und abgeschaltet werden, usw.
 
Beiträge: 177
Registriert: 16. Sep 2016, 08:25
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tesla3.de » 29. Jan 2019, 21:41

uwet2277 hat geschrieben:Deswegen finde ich, dass Audi den einzig richtigen Weg geht, so muss Laden funktionieren und nicht anders.


Das hilft leider gar nichts, wenn die Software dermaßen fehlerbehaftet ist, dass wirklich in ausnahmslos jedem Video über den eTron irgendwelche Neustarts gemacht werden müssen.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4340
Registriert: 28. Mär 2016, 21:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Cupra » 29. Jan 2019, 21:44

Wie ist das noch mal bei Tesla? 1 Restart pro Fahrt ist normal? Bzw. jedes mal wenn man aus nem WLAN raus fährt einfach mal alles rebooten damit wieder alles rennt. Stört hier irgendwie niemanden wenn eine halbe Softwarefimra sowas raus bringt, aber bei Audi is es dann plötzlich schlecht?

Die dachten sich einfach, wenn Tesla das Nonplusultra ist, dann machen wir das wie die. Damit die Teslafahrer was haben im und das sie kennen. Softwarebugs seit Jahren.... :lol: Erleichtert den Umstieg ungemein.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 3
Historie: 33/3/6
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4534
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von eggerhd » 29. Jan 2019, 22:27

Cupra hat geschrieben:Wie ist das noch mal bei Tesla? 1 Restart pro Fahrt ist normal? Bzw. jedes mal wenn man aus nem WLAN raus fährt einfach mal alles rebooten damit wieder alles rennt. Stört hier irgendwie niemanden wenn eine halbe Softwarefimra sowas raus bringt, aber bei Audi is es dann plötzlich schlecht?
Die dachten sich einfach, wenn Tesla das Nonplusultra ist, dann machen wir das wie die. Damit die Teslafahrer was haben im und das sie kennen. Softwarebugs seit Jahren.... :lol: Erleichtert den Umstieg ungemein.

Du bist schon ein spezieller Zeitgenosse. Erzählst ständig von Deinen unglaublichen Problemen mit dem Tesla - die ich alle mit meinem Tesla nicht habe. An Deiner Stelle hätte ich den Karren schon lange verkauft.
Das ist aber kein Ratschlag sondern nur meine Meinung.
Als langjähriger Audifan finde ich im Übrigen den E-Tron recht gelungen. Ich meine Optisch. Über die Technik reden wir mal, wenn das Auto in ausreichender Anzahl auf der Strasse ist. :roll:
Gruss rundum
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW - 2019.40.2.2 - AP1
ab 29.06.2016 - 73000 km gefahren und 7 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 842
Registriert: 24. Apr 2016, 18:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Moko01 » 29. Jan 2019, 22:38

E502FB75-67C2-45C6-9215-D2BE32309D06.png


Ist schon ein schickes BEV !
Ab 29.06.2019 MX P100DL....freue mich riesig
Model S 75D seit dem 19.02.2018 in midnight silver met. , schwarz Premium und Carbon. Verkauft!
Würde gerne einen Roadster gewinnen http://ts.la/michael544696
Benutzeravatar
 
Beiträge: 409
Registriert: 27. Aug 2017, 08:25
Wohnort: bei Münster
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von J.R. » 29. Jan 2019, 23:15

Cupra hat geschrieben:Wie ist das noch mal bei Tesla? 1 Restart pro Fahrt ist normal? Bzw. jedes mal wenn man aus nem WLAN raus fährt einfach mal alles rebooten damit wieder alles rennt. Stört hier irgendwie niemanden wenn eine halbe Softwarefimra sowas raus bringt, aber bei Audi is es dann plötzlich schlecht?

Die dachten sich einfach, wenn Tesla das Nonplusultra ist, dann machen wir das wie die. Damit die Teslafahrer was haben im und das sie kennen. Softwarebugs seit Jahren.... :lol: Erleichtert den Umstieg ungemein.


Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich meinen S75D das letzte mal neu resetten musste, ist schon lange her, insgesamt in den 15 Monaten vielleicht 3 oder 4 mal.
Model S 75D VIN 2174xx 11/2017, Red Multi-Coat Paint, Leder crème, Pano, Komfort- und Premium Upgrade, AP2.5
 
Beiträge: 642
Registriert: 9. Aug 2017, 20:57
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von prodatron » 30. Jan 2019, 00:19

eggerhd hat geschrieben:
Cupra hat geschrieben:Wie ist das noch mal bei Tesla? 1 Restart pro Fahrt ist normal? [...]

Du bist schon ein spezieller Zeitgenosse. Erzählst ständig von Deinen unglaublichen Problemen mit dem Tesla - die ich alle mit meinem Tesla nicht habe. An Deiner Stelle hätte ich den Karren schon lange verkauft.

Er hat sogar zwei davon :lol: Und die PV ist auch immer ganz ganz doof, mal viel Nebel, mal zu warm, da muß man auch ständig schimpfen. Aber wenn es dann um Zahlen geht, so produziert die PV für sagenhafte 4,5cent Strom pro kWh (krasser Widerspruch?), und der Tesla verbraucht kaum was und kostet auch fast nichts.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "BFR" seit 04/18 (AP2.5, MCU1)
Tesla Model 3 LR AWD bestellt am 27.10.19
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2580
Registriert: 3. Nov 2013, 21:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste