Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von pollux » 25. Okt 2017, 12:23

Horch hat geschrieben:
KrassesPferd hat geschrieben:Auf den Preis vin ich auch sehr gespannt. Ich tippe auf 90.000 Euro aufwärts.
Der Preis soll unterhalb des Q8 angesiedelt sein. Das wären vmt. dann unter 70.000€

Preise bei Audi sind so eine Sache. Man muss in der Regel noch stundenlang konfigurieren und 20.000,-€ drauflegen bis ein fertiges Auto draus wird. Sehr lästig. Ich fühle mich da verschaukelt.

Dann bekommt man irgend einen Rabatt. Entweder als Einzelkunde vom ortsansässigen Händler oder aus dem I-Net, oder als Flottenkunde von Audi. Das könnten zwischen 10 und 40% sein (Ich habe keine internen Kenntnisse, das ist eine Annahme von mir). Da komme ich mir dann schon das zweite mal verschaukelt vor.

Also jetzt einen Preis zu spekulieren dürfte noch höchst ungenau sein.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3030
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Cupra » 25. Okt 2017, 12:44

Das einzige Sichere is dass man bei Audi wohl kaum je Listenpreis zahlen wird... das ist mehr ne Empfehlung.
Wir haben über die Firma bei VW und Audi rund 25% Rabatt, egal ob VW Polo oder Audi R8.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 6
Historie: 33/3/
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4525
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Earlian » 25. Okt 2017, 12:50

Vom Start weg wohl kaum, danach kommt es auf die Nachfrage an. Solange man eh nur begrenzte Stückzahlen liefern kann, machen Rabatte kaum Sinn.
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2803
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Chris King » 25. Okt 2017, 13:06

Deswegen macht ein Tesla rein wirtschaftlich auch heuten keinen Sinn für einen Großkunden. Meine Beschaffung kann es rechnen wie sie will. Der Q7 etron für 120.000€ Liste ist deutlich günstiger als der Tesla.

Den kann ich lediglich aus Überzeugung bestellen. Und da rennt man leider nicht immer offene Türen ein.


Auf einen etron BEV würden wir mit Sicherheit ähnlich hohe Rabatte bekommen...
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von plock » 25. Okt 2017, 13:06

Bei Firmenkunden gibt es durchaus auch schon vom Start weg Rabatte, die ein Privatkäufer nie bekommen wird. 15% oder mehr sind da durchaus üblich. Wie gesagt, i. d. R. nur bei Großkunden.
pollux hat geschrieben:Preise bei Audi sind so eine Sache. Man muss in der Regel noch stundenlang konfigurieren und 20.000,-€ drauflegen bis ein fertiges Auto draus wird. Sehr lästig.

Das halte ich für einen realistischen Wert, war beim A3 e-tron jedenfalls genauso. Auf den Basispreis von knapp 38k€ kamen noch gut 11k€ an Sonderausstattung drauf bis es ein brauchbares Fahrzeug war. ;)
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 12:09
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Chris King » 25. Okt 2017, 13:22

Das stimmt - ist aber ja nichts neues bei den meisten deutschen Herstellern. Mein Q7 startet bei 83.000€ und endete für mich bei 120.000€.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jonn68 » 25. Okt 2017, 13:22

plock hat geschrieben:Bei Firmenkunden gibt es durchaus auch schon vom Start weg Rabatte, die ein Privatkäufer nie bekommen wird. 15% oder mehr sind da durchaus üblich. Wie gesagt, i. d. R. nur bei Großkunden.
pollux hat geschrieben:Preise bei Audi sind so eine Sache. Man muss in der Regel noch stundenlang konfigurieren und 20.000,-€ drauflegen bis ein fertiges Auto draus wird. Sehr lästig.

Das halte ich für einen realistischen Wert, war beim A3 e-tron jedenfalls genauso. Auf den Basispreis von knapp 38k€ kamen noch gut 11k€ an Sonderausstattung drauf bis es ein brauchbares Fahrzeug war. ;)


Also ich bekam neulich fast 50% Rabatt auf einen nagelneuen A6 a :roll: :lol: . Privatkunden bekommen solche Rabatte nicht...
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2049
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von pollux » 25. Okt 2017, 13:48

Chris King hat geschrieben:Deswegen macht ein Tesla rein wirtschaftlich auch heuten keinen Sinn für einen Großkunden. Meine Beschaffung kann es rechnen wie sie will. Der Q7 etron für 120.000€ Liste ist deutlich günstiger als der Tesla.

Den kann ich lediglich aus Überzeugung bestellen. Und da rennt man leider nicht immer offene Türen ein.


Auf einen etron BEV würden wir mit Sicherheit ähnlich hohe Rabatte bekommen...

Jeder, ob Privat- oder Firmenkunde kann derzeit einen Audi Q7 e-tron mit 28,77% Rabatt kaufen. Zum Beispiel bei meinauto.de. Der Basispreis ist dann 59.402€.

Hat der überhaupt noch eine Typzulassung? Ist da nicht der gleiche Motor wie im Porsche Cayenne eingebaut? Der darf doch nicht mehr zugelassen werden.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3030
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Chris King » 25. Okt 2017, 14:13

pollux hat geschrieben:Jeder, ob Privat- oder Firmenkunde kann derzeit einen Audi Q7 e-tron mit 28,77% Rabatt kaufen. Zum Beispiel bei meinauto.de. Der Basispreis ist dann 59.402€.

Hat der überhaupt noch eine Typzulassung? Ist da nicht der gleiche Motor wie im Porsche Cayenne eingebaut? Der darf doch nicht mehr zugelassen werden.



Ich rede nicht von. 28,77%...deutlich mehr.


Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war das Problem bei Porsche nicht der Motor selber, sondern die fehlende Nachbehandlung mit dem „Wundermittel“ Ad Blue. Und da hat der Q7 sogar 24 Liter von. [emoji6]
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von strex » 25. Okt 2017, 14:33

pollux hat geschrieben:
Chris King hat geschrieben:Auf einen etron BEV würden wir mit Sicherheit ähnlich hohe Rabatte bekommen...

Jeder, ob Privat- oder Firmenkunde kann derzeit einen Audi Q7 e-tron mit 28,77% Rabatt kaufen. Zum Beispiel bei meinauto.de. Der Basispreis ist dann 59.402€.



Gerade mal durchgeklickt, ohne Inzahlungnahme oder Fremdfabrikat und so bekommt man gerade mal den Basisrabatt von 14,45 %.
Jeder bekommt also nicht 28,77% Rabatt.
 
Beiträge: 32
Registriert: 10. Nov 2016, 22:44
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Checkcaptain, dermichl, kau-tschuk, MyPharaoh, principia und 7 Gäste