Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Naheris » 23. Okt 2017, 13:31

Persönlich fürchte ich ja, das Audi wie überall sonst VAG auch nur das Brutto angibt. Gerade VW hütet die Netto-Kapazität ihrer Fahrzeuge so gut es geht (obwohl sie die in den Schein schreiben müssen). In den VWs kriegt man nicht einmal den Akku-Stand in % angezeigt. Den muss man sich aus einem Display ableiten.

Ich denke Model X und der e-Tron sind nicht ganz vergleichbar, da der e-Tron niedriger sein dürfte. Von sieben Sitzen habe ich auch noch nichts gelesen. In Reichweite dürften die sich X100D und der Audi aber nicht viel geben. Die dürften ähnlich werden. Interessanter wird das aber dann wohl, sollte der Audi eine AHK bekommen. Auf vielen Fotos schleifen die Erlkönige ja Anhänger mit sich herum. Dann dürfte das Fahrzeug mit mehr Saft gewinnen. Ich tippe auf den Tesla.

Und das ein Konzern wie VAG es schafft digitale Außenspiegel zu erhalten und Tesla nicht wundert mich weniger. Das ist einfach geballtere Lobby-Macht. Zudem hatte VAG schon ein Kleinserienfahrzeug mit Rückkameras (den XL1) und kann somit mit Erfahrung argumentieren. Letztlich habe ich irgendwo gelesen, dass es die Kameras ggf. nicht in allen Märkten geben wird. Vielleicht sind sie hier ein Extra und normale Spiegel die Serie. Wer weiß.

Wenn die Angaben stimmen, dann überrascht mich allerdings, wie viele nette Features vom Konzept es in die Serie geschafft hätten.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von plock » 23. Okt 2017, 14:52

Interessant wäre die Schnellladeleistung.
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 12:09
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von redvienna » 23. Okt 2017, 17:43

Wurde von Anfang an mit DC 150 kW angegeben.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Naheris » 23. Okt 2017, 17:46

Die Aussage bezog sich aber immer auf die genutzte Ladetechnik, nicht die Ladeleistung des Fahrzeugs selber. Anders geschrieben: Audi will die 150 kW Säulen nutzen. Somit wissen wir nur, dass die Ladeleistuing sicherlich > 50 kW sein wird, und vielleicht > 100 kW. Mehr wissen wir eigentlich nicht.

Ich glaube erst einmal nicht daran, dass Audi sehr viel flotter laden wird als Tesla oder der Jaguar I-Pace, also >120 kW. Letztendlich entscheidet sowieso die Ladekurve, nicht die maximale Ladeleistung.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Chris King » 23. Okt 2017, 19:34

Vielleicht kann ich am Donnerstag mehr sagen. Treffe mich mit ein paar Audi Leuten zu dem Thema.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von teslacharger » 23. Okt 2017, 20:54

Mathie hat geschrieben:Wenn die 95kWh netto sind, wird es extrem spannend, könnte dem MS100D dann die Reichweitenkrone entreissen, wenn nicht Tesla nachlegt.

Glaube ich persönlich nicht, denn der e-tron Quattro ist schon ein ganzes Stück höher und hat damit sicher einen schlechteren cW-Wert als das Model S. Vergleiche mit dem X halte ich da schon für passender.

Das mit den digitalen Außenspiegeln ist spannend, damit wäre Audi tatsächlich der erste Hersteller, der das (ob Option oder nicht) in Großserie bringt. Der zweite Ladeanschluss ist wohl optional, so wie ich das lese...ganz nett, aber ich hätte einen vorne und einen an einer Seite hinten praktischer gefunden als beide jeweils vorne an der gleichen Stelle nur auf der anderen Seite.

Chris King hat geschrieben:Vielleicht kann ich am Donnerstag mehr sagen. Treffe mich mit ein paar Audi Leuten zu dem Thema.

Das wäre toll!
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Naheris » 23. Okt 2017, 20:58

teslacharger hat geschrieben:Der zweite Ladeanschluss ist wohl optional, so wie ich das lese...ganz nett, aber ich hätte einen vorne und einen an einer Seite hinten praktischer gefunden als beide jeweils vorne an der gleichen Stelle nur auf der anderen Seite.

Themenfremd:
Wirklich? Dann würde man doch aber den Ladeanschluss irgendwie immer grob an derselben Stelle haben, wenn man das Auto um 180° dreht. Wenn sie beide im vorderen Drittel sind, dann kann man den Ladeport auf einer Seite durch eine 180er Drehung wenigstens auch noch etwas nach vorne/hinten verschieben.

Bisher halte ich aber ganz vorne im Kühler den Ladeport für mit am besten. Der sitzt fast immer richtig. Ist halt nur doof, wenn man entgegen der Fahrrichtung parken muss - aber das gilt für alle Fahrzeuge. Wenn man gleichzeitig noch irgend wo hinten einen hat, dann wäre es genial (z.B. dort wo üblicherweise heute der Tankdeckel sitzt).

Zwei sind aber auf jeden Fall besser als einer wie ich finde - egal wo sie sitzen. ;)
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von teslacharger » 23. Okt 2017, 21:01

Genau das meine ich ja, einer vorne am Logo (siehe bisherige e-tron Fahrzeuge von Audi, die GTEs von VW oder Leaf und Zoe) und der andere hinten in Tankdeckel-Position. Beides mal vorne am Kotflügel finde ich da nicht so praktisch, denn wenn man das Auto dreht ist auch nur ca. 2m Unterschied auf der gleichen Seite...das bringt nicht so viel.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Naheris » 23. Okt 2017, 21:16

Ach so! Mein Fehler, habe das offensichtlich missverstanden. Ja dann sind wir uns absolut einig. :)
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Frank » 23. Okt 2017, 22:30

Naheris hat geschrieben:Persönlich fürchte ich ja, das Audi wie überall sonst VAG auch nur das Brutto angibt.



Naja, beim Schadstoffausstoß haben sie wohl eine Ausnahme gemacht :o
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 419
Registriert: 6. Nov 2013, 17:29
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: MOS_67, Semrush [Bot] und 3 Gäste