Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tesla3.de » 8. Jan 2019, 16:22

Ich dachte der Trend geht vom Land in die Städte:
Landflucht: Die Deutschen zieht es in die Großstadt

Aber die deutschen Hersteller haben ja alle Chancen hier eine Infrastruktur für Urban-Charger zu etablieren. Das wäre eine wunderbare Lösung, im Gegensatz zu dem massiven Schnarchlader-Ausbau. Ein e-tron oder Model 3 wären dafür bereits bestens geeignet.
tesla3.de – Informationen, Blog und FAQ zum Tesla Model 3 und der Elektromobilität

Empfehlungslink für 1.500 km kostenloses Supercharging
 
Beiträge: 4649
Registriert: 28. Mär 2016, 22:52
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Abgemeldet 01-2020 » 8. Jan 2019, 16:49

Hendrik hat geschrieben:
George hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:das hat im Moment kein anderer.

Falsche Zeitform, Punktabzug, setzen.

Informier dich doch bitte einmal, bevor du dich an diesem Thread beteiligst. 150kW sind von unabhängiger Quelle (fastned) bestätigt.

"Hat", also nochmal: "hat" beim Händler mitnehmbar and damit real im Betrieb auf der Strasse fahrend niemand. Man könnte schreiben "wird bis dahin niemand anderes haben". "Hat" als Präsens ist die falsche Zeitform.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Hendrik » 8. Jan 2019, 18:50

George hat geschrieben:"Hat", also nochmal: "hat" beim Händler mitnehmbar and damit real im Betrieb auf der Strasse fahrend niemand. Man könnte schreiben "wird bis dahin niemand anderes haben". "Hat" als Präsens ist die falsche Zeitform.


Der e-tron hat die Möglichkeit mit 150kW zu laden. Das Fahrzeug hat eine Typzulassung und viele haben es bereits real gesehen. Er fährt real auf der Straße. Der e-tron hat in 2018 auch mehr Zulassungen erreicht als das Model X in Deutschland (ca. 928 e-tron vs 652 Model X).

Du kannst dich hier gerne als Grammatiklehrer aufspielen, dann müsstest du das aber auch bei jedem Model 3 Post darauf verweisen. Der hat im Vergleich Status heute noch keine Typzulassung und höchstens 5 Zulassungen in Deutschland (wobei die 5 Sonstige auch Roadster sein können). Ich vermute es geht dir hier aber eher um Provokation und weniger um Fakten.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2051
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von ChrEgger » 8. Jan 2019, 18:54

Hendrik hat geschrieben:
George hat geschrieben:"Hat", also nochmal: "hat" beim Händler mitnehmbar and damit real im Betrieb auf der Strasse fahrend niemand. Man könnte schreiben "wird bis dahin niemand anderes haben". "Hat" als Präsens ist die falsche Zeitform.


Der e-tron hat die Möglichkeit mit 150kW zu laden. Das Fahrzeug hat eine Typzulassung und viele haben es bereits real gesehen. Er fährt real auf der Straße. Der e-tron hat in 2018 auch mehr Zulassungen erreicht als das Model X in Deutschland (ca. 928 e-tron vs 652 Model X).


Redest du vom e-tron BEV?

Habe ich hier irgendwas verpasst? Meines Wissens wurde der e-tron BEV erst Mal angekündigt. Man kann nicht ein Mal eine Probefahrt machen.
Model X 100D 09/2018
Red Multi-Coat, Premium Upgrade, AP 3.0 Retrofit, Full Self Driving


Hier klicken um 1500 km kostenloses Supercharging zu erhalten
Benutzeravatar
 
Beiträge: 819
Registriert: 13. Jul 2018, 18:10
Wohnort: Zug, Schweiz
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von cer » 8. Jan 2019, 18:59

Es geht um die (zugegebenermaßen provokante) Frage nach der realen Verfügbarkeit bzw. den Beweis, dass ein Produkt mit diesen Leistungsdaten kaufbar und nutzbar ist.
Für das Model 3 ist dieser Beweis erbracht (wenn auch noch nicht spezifisch für Europa). Für andere Fahrzeuge auch.
Der e-tron muss ihn erst noch erbringen. Und darauf kann man besonderen Wert legen, wenn diese Daten besonders gut sind.
Es handelt sich bei der grammatikalischen Wortklauberei um ein rhetorisches Mittel, um Zweifel am o.g. Beweis zu äußern.
Das kann man wissen. Man kann der Diskussion um die inhaltliche Seite dieser Aussage aus dem Weg gehen, dem man sich an dem rhetorischen Mittel reibt. Man kann aber auch auf den Inhalt eingehen und sich dem implizit ausgedrückten Zweifel stellen.
Zuletzt geändert von cer am 9. Jan 2019, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3021
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Hendrik » 8. Jan 2019, 19:07

ChrEgger hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:
George hat geschrieben:"Hat", also nochmal: "hat" beim Händler mitnehmbar and damit real im Betrieb auf der Strasse fahrend niemand. Man könnte schreiben "wird bis dahin niemand anderes haben". "Hat" als Präsens ist die falsche Zeitform.


Der e-tron hat die Möglichkeit mit 150kW zu laden. Das Fahrzeug hat eine Typzulassung und viele haben es bereits real gesehen. Er fährt real auf der Straße. Der e-tron hat in 2018 auch mehr Zulassungen erreicht als das Model X in Deutschland (ca. 928 e-tron vs 652 Model X).


Redest du vom e-tron BEV?

Habe ich hier irgendwas verpasst? Meines Wissens wurde der e-tron BEV erst Mal angekündigt. Man kann nicht ein Mal eine Probefahrt machen.


Probefahrt haben afaik schon einige gemacht, vor allem natürlich Journalisten, aber auch einige hier im Forum. Ich hab am Flughafen Amsterdam auch einen gesehen (zur Ausstellung). Audi hat im Dezember 528 reine Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen, das können imho fast nur etron SUV sein, ggf. einige etron Sportback, aber für etron GT wäre es wohl noch zu früh.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2051
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von ritchie23 » 8. Jan 2019, 20:17

Hendrik hat geschrieben:Audi hat im Dezember 528 reine Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen, das können imho fast nur etron SUV sein, ggf. einige etron Sportback, aber für etron GT wäre es wohl noch zu früh.


Quelle?
Ich frage, weil ich bisher geglaubt hätte, es gibt noch kein EV von Audi, nur Hybrid (zb A3 e-tron).

Und wieso waren das weiter oben im Thread noch 928 (und somit "mehr als Tesla Model X")? 528 wären dann ja weniger (wer auch immer solche Vergleiche braucht...)
Model X90D seit Juni 2017: http://www.xwing.at
Benutzeravatar
 
Beiträge: 103
Registriert: 13. Jan 2017, 23:33
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Hendrik » 8. Jan 2019, 20:23

ritchie23 hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:Audi hat im Dezember 528 reine Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen, das können imho fast nur etron SUV sein, ggf. einige etron Sportback, aber für etron GT wäre es wohl noch zu früh.


Quelle?
Ich frage, weil ich bisher geglaubt hätte, es gibt noch kein EV von Audi, nur Hybrid (zb A3 e-tron).

Und wieso waren das weiter oben im Thread noch 928 (und somit "mehr als Tesla Model X")? 528 wären dann ja weniger (wer auch immer solche Vergleiche braucht...)


Die Zahlen habe ich von der KBA-Seite:
https://www.kba.de/DE/Statistik/Fahrzeu ... _node.html

Hybrid-Fahrzeuge haben dort eine eigene Spalte, daher können die 528 bzw. 982 Zulassungen im Wesentlichen nur der e-tron SUV sein. Davor hatte Audi ja noch keine reinen Elektrofahrzeuge.

982 beziehen sich auf ganz 2018, 528 auf Dezember.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2051
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von tescroft » 8. Jan 2019, 22:07

Hendrik hat geschrieben:
George hat geschrieben:Der e-tron hat in 2018 auch mehr Zulassungen erreicht als das Model X in Deutschland (ca. 928 e-tron vs 652 Model X).


Interessant, in der viel kleineren Schweiz wurden 2018 gleich viele Model X verkauft wie im grossen Deutschland, das 10x so viele Einwohner hat wie die Schweiz .... (und zudem über keine Förderprämie verfügt)
Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015 / Model Y bestellt / We will work harder
Audi-Ingenieur: "Ohne Bescheissen werden wir es nicht schaffen." - Der Fall Audi | Die Geheimakte VW | Who killed the electric car?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1102
Registriert: 4. Sep 2016, 08:21
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von merlinfive » 8. Jan 2019, 22:37

da es den e-tron (ehem Q6) ja noch gar nicht zu kaufen gibt können es entweder nur Werkszulassungen sein oder es handelt sich um den plugin-hybrid e-tron oder wie lassen sich nicht käufliche Autos zulassen ?
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
167260Km ~231Wh/Km, 9x22" VA 255/30 HA 265/30
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: einstern, goetzingert, K.Goerke, Spieger, william.achterfeld und 7 Gäste