Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von MichaH » 17. Dez 2018, 23:22

soeben im TV die Etron Werbung gesehen.
jetzt labern die doch tatsächlich rum als ob Audi das Elektroauto erfunden hat :evil:
voll die Fakewerbung . und dann am Schluss das uralte Sprichwort „Vorsprung durch Technik „
tesla model S 75D, Auslieferung 15.12.2016
MS P100D bestellt 11.03.2019
 
Beiträge: 663
Registriert: 26. Apr 2015, 10:43
Wohnort: Abstatt (Kreis Heilbronn)
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von KaJu74 » 17. Dez 2018, 23:24

MichaH hat geschrieben:soeben im TV die Etron Werbung gesehen.
jetzt labern die doch tatsächlich rum als ob Audi das Elektroauto erfunden hat :evil:
voll die Fakewerbung . und dann am Schluss das uralte Sprichwort „Vorsprung durch Technik „

Sie sagen doch extra, Audi hätte NICHT das Elektroauto erfunden.

ABER sie haben es dank AUDI DNA besser gemacht. :lol: :lol:
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5855
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von cer » 18. Dez 2018, 16:02

Ich versteh' das Rumgehacke manchmal nicht. Audi ist bei mir von DER Marke zum No-Interest Thema geworden. Fertig.
Warum soll ich mich noch über jeden Pups aufregen, den die lassen. Ist doch völlig logisch, dass die mit ihren Markenwerten werben.

Um zum Thema zurück zu kommen: Ein Auto wie der e-tron ist nicht dazu geeignet, mein Interesse wieder zu wecken.
Das ist kein Gemecker, sondern ein schlichter Fakt.

Warten wir ab, ob er ein gewisse Markerelevanz bekommen wird.
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2957
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von TeslaHH » 18. Dez 2018, 20:43

Genauso geht es mir auch.
Habe mein derzeitiges Desinteresse auch auf VW ausgeweitet.
Zuviel des Negativen...
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2260
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Dazzler » 19. Dez 2018, 00:34

Auf Focus.de:

„Trotz des üppigen Gewichts prügelt man den e-tron auf losem Untergrund durch die Kurven, als säße man in einem halb so leichten Audi Quattro. Teslas Model X wankt im Vergleich dazu durch die Landschaft wie ein Nilpferd auf Drogen.“ https://www.focus.de/auto/elektroauto/f ... 36175.html

Wie kommt der FOCUS-Online-Redakteur Sebastian Viehmann zu solch einem Schwindel?

Steht am Schluss des Artikels:

„Der Autor reiste auf Einladung des Herstellers“

Es ist einfach unerträglich, dass sich Journalisten von Herstellern zu opulenten Reisen einladen lassen und dann vorgeben, dem Publikum ehrlich zu berichten.


Didi Hubmann, ein ebenfalls von Audi nach Abu Dhabi eingeladener Journalist der „Kleinen Zeitung“ in Österreich drückte sich etwas vorsichtiger aus:

„Die SUV-typische Wank-Versuchung hat man mit der serienmäßig ausgelieferten Luftfederung, über die man das Fahrzeug-Niveau heben/senken kann, bekämpft.“ https://www.kleinezeitung.at/auto/model ... er-Umbruch

Er behauptet wohlweislich nicht, dass das gelungen wäre. :P

Der e-tron wankt in engen Kurven wie ein alter Amerikaner.
P85+ sig., 2013, > 400.000 tkm

Euch allen kWh im Überfluss!
Gruß Dazzler
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1229
Registriert: 2. Dez 2013, 19:45
Land: Oesterreich

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von merlinfive » 19. Dez 2018, 00:42

Die deutsche Presse schreibt was die deutschen Hersteller vorgeben ! und die deutsche Politik beschließt was die Hersteller vorgeben , Pech das es EU Staaten gibt in den die deutschen Hersteller noch keine Werke haben ... aber die arbeiten daran ...
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
167260Km ~231Wh/Km, 9x22" VA 255/30 HA 265/30
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von olbea » 19. Dez 2018, 09:13

Naheris hat geschrieben:... Laut InsideEVs bestätigt Audi den 2018er Termin. Das deckt sich ja auch mit den anderen Artikeln zum Fertigung in Belgien.
http://insideevs.com/audi-e-tron-suv-confirmed-for-2018-with-300-mile-500-km-electric-range/

So, 2018 ist jetzt so langsam vorbei...
Mehr als Werbung ist nicht zu sehen...
Soviel zu der Kompetenz unserer Premiumhersteller... :?

Apropos, welche BEV wurden für 2018 angekündigt und kamen dann doch nicht?
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1145
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von KaJu74 » 19. Dez 2018, 09:34

Dazzler hat geschrieben:Auf Focus.de:

„Trotz des üppigen Gewichts prügelt man den e-tron auf losem Untergrund durch die Kurven, als säße man in einem halb so leichten Audi Quattro. Teslas Model X wankt im Vergleich dazu durch die Landschaft wie ein Nilpferd auf Drogen.“

Krass finde ich auch diese Überschrift im Artikel:
"Tesla kann geradeaus - und sonst nicht viel"
:shock: :o
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5855
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von raptorsf » 19. Dez 2018, 12:31

naja, der Bericht disqualifiziert sich so selbst. Wer nur auf den Mann (in dem Fall auf Tesla) als auf den Ball (E-Mobiliät) spielt hat scheinbar keine wirklichen Argumente.

Hoffen wir mal, dass der E-Tron in der Qualität und vor allem Quantität in 2019 geliefert wird - ich bin da skeptisch aber es ist ja bald Weihnachten und deswegen eher versöhnlich gestimmt :)
MS 75D seit 13.10.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 179
Registriert: 1. Nov 2015, 18:39
Wohnort: Luzern
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von jonn68 » 19. Dez 2018, 13:23

KaJu74 hat geschrieben:
Dazzler hat geschrieben:Auf Focus.de:

„Trotz des üppigen Gewichts prügelt man den e-tron auf losem Untergrund durch die Kurven, als säße man in einem halb so leichten Audi Quattro. Teslas Model X wankt im Vergleich dazu durch die Landschaft wie ein Nilpferd auf Drogen.“

Krass finde ich auch diese Überschrift im Artikel:
"Tesla kann geradeaus - und sonst nicht viel"
:shock: :o


Also so ganz kann ich beide Aussagen nicht so auf die Reihe bekommen, den Audi ist eigentlich für sein straffes Fahrwerk bekannt, auch bei seinen SUV, die wanken normalerweise sehr wenig, warum soll das jetzt bei dem E-Tron so sein?

Ich denke wir sollten hier sehr vorsichtig sein, lieber erst einmal ein Serienfahrzeug real testen, den soviel ich verstanden habe durfte Dazzler nichts verändern. Denn beim A6 meiner Frau ist es ein großer Unterschied ob man im Dynamic oder im Komfort Programm unterwegs ist.
Für mich ist das Standard Programm viel zu weich, im Indivual aber sehr sportlich straff.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2106
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste