Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von segwayi2 » 21. Sep 2017, 18:35

Also beim SLS gab es ja wenigstens mal hier und da Bilder. Videos auf Youtube. Hier und da konnte man einen gebraucht auch Kaufen. Auf gut deutsch, sie existieren.
Beim R8 etron nix. Kein Preis, keine Stückzahlen, keine Bilder, keine Videos.
Kannst du mir sagen Naheris, was der gekostet hat, wieviele gebaut wurden, gibt es vielleicht Bilder oder YouTube Videos von Privatwagen?
Wir haben NULL Nachweis das das alles überhaupt stimmt. Wäre nett wenn du mir da weiterhelfen könntest
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8906
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Naheris » 21. Sep 2017, 21:51

@segwayi2:
Mir wurde ein Preis von "über 750.ooo €" in Aussicht gestellt, was mir für eine Investition doch etwas zu hoch erschien. Übrigens seien genau dahin ganz viele e-Trons verschwunden: klimatisierte Garagen und private Museen. Nächster Versuch: ein Pajun der ersten Generation. ;)

Ansonsten hier noch ein paar Pro-Tipps um an Informationen zu kommen:

Pro-Tipp #1: nutze Google.
Pro-Tipp #2: in Englisch.
Pro-Tipp #3: wenn man #2 nicht kann: "sales" heißt "Verkäufe" und "series production" heißt "Serienproduktion".
https://www.motor1.com/news/101365/audi-r8-e-tron-discontinued/
http://insideevs.com/audi-ends-r8-e-tron-production-100-units/
https://electrek.co/2016/10/13/audis-all-electric-e-tron-supercar-is-dead-they-couldnt-sell-a-1-million-audi-r8/

Man bemerke auch bei Electrek die Verwendung des Begriffs "series production".

Hätten wir das also geklärt?
___________________

@Snooper77:

Ich hatte Dich schon verstanden.
1) Audi sagte, was wir ankündigen, setzen wir auch um.
2) Du impliziertes aber: nein, tun sie nicht.

Nur hat Dein Argument einfach ein Problem. Wenn für Audi die Ankündigung ein Fahrzeug zu produzieren nicht als erfüllt gilt, wenn sie eine Kleinserie entwickeln und verkaufen, und diese dann wieder einstellen...

Dann hat Tesla die Ankündigung einen Roadster zu bauen bis heute auch nicht erfüllt. Und das Argument etwas erweitert gab es den Model S40 auch niemals, womit dann die Preisankündigung von Tesla für das Model S niemals erfüllt wurde.

:mrgreen:

Könnten wir also einfach das Argument, Audi hätte keinen R8 e-Tron angekündigt aber nicht umgesetzt in Zukunft abtun? Das wäre viel einfacher als wenn dann wieder ein halbes Dutzend Leute aufschreit, weil ja nicht sein kann, dass Audi halt doch etwas verkauft hat.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von segwayi2 » 21. Sep 2017, 21:57

Danke, läuft bei mir dennoch nicht unter Serie, Audi braucht für alles schon eine sehr starke Dehnung der Begriffe. Nix im Verkauf, nix öffentlich, ne, das reicht nicht um die reisen Sprüche im Vorfeld zu egalisieren. Sehr dünn.

Es gibt schon einen Grund dafür das sie betonen müssen das sie liefern ;)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8906
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von ChrisKing » 21. Sep 2017, 22:07

Leute, könnt ihr nicht einfach zugeben, dass Naheris nicht so ganz falsch liegt mit seinen Argumenten?
Seit doch keine schlechten Verlierer...mein Sohn ist 6...der darf das noch...wir in unserem Alter nicht mehr![emoji6]
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Codo der Dritte » 21. Sep 2017, 22:10

Irgenwie ist der Glaiube erschüttert was auf der IAA zu sehen war. Nichts was im Showroon steht in kürze :roll:

LG
W
 
Beiträge: 619
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa
Land: anderes Land

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von cer » 22. Sep 2017, 09:45

Ich bin von Tag zu Tag mehr erstaunt, dass einige dominante Forumsteilnehmer so intensiv und durchgehend auf dem "Recht haben" beharren. Offenbar ist das Konzept des Diskurses auch unter Tesla-Fahrern nicht überall bekannt.
Zum Diskurs gehört nicht, dass am Schluss ein Sieger gekürt wird, vor dem die Verlierer irgendwelche Huldigungen oder Akte der Selbstdemütigung durchzuführen haben. Man argumentiert, und das war's. Jeder Leser (bzw. seinerzeit auf der Agora: jeder Zuhörer) kann sich sein eigenes Bild davon machen, welche Argumente für ihn gültig sind.

Im konkreten Fall geht es nach meinem Verständnis darum, dass eine Kleinstserie von R8 e-tron von Audi als Serie bezeichnet wird und damit Audi tatsächlich wie versprochen eine Serienfertigung durchgeführt hat. Ich weiß zufällig, wo die Antriebseinheit zugekauft wurde, bzw. hatte das Glück, das betreffende Unternehmen (eine Bastelbude auf sehr hohem Niveau im Osten der Republik) mit eigenen Augen zu sehen. Ich habe außerdem – wie viele andere – zusehen dürfen, wie der R8 in einer Art Manufaktur zusammengebaut wird. Beide Informationen zusammen führen mich zu der Erkenntnis, dass man den Begriff Serienfertigung schon bis an die Zerreißgrenze dehnen muss, um bei dem, was Audi da mit dem R8 e-tron getan hat, von Serie zu sprechen. Den Worten nach hat Naheris Recht. Faktisch ist es so, dass das niemand freiwillig als Serie bezeichnen würde.

Im Übrigen ist das Thema R8 ja auch nur ein Ablenkungsmanöver, um nicht über die Vielzahl von Studien sprechen zu müssen, die unter Angabe konkreter Erscheinungsdaten präsentiert wurden, dann aber zu diesen Terminen nicht erschienen sind.

Und schließlich geht es hier um den Q6 e-tron. Wir kennen ein Concept Car. Wir sehen, dass dieses Concept Car sich mühelos in einen Verbrenner umwandeln lässt (was ok ist, aber Fragen aufwirft). Und wir haben gehört, dass eine Fertigung für dieses Fahrzeug gebaut wird.

Meine Frage wäre nun: Wird es relevante Stückzahlen der e-tron Ausführung geben? Was wird das Auto kosten? Wird der Konzern bis zur Markteinführung das Ladeproblem praktisch lösen (also nicht nur in From von Leuchtturmprojekten, sondern in der Fläche und für jedermann nutzbar)? Letztlich also: Wird es endlich ein klares, durch Taten bewiesenes Bekenntnis zur E-Mobilität als Nachfolgetechnologie für den Verbrenner geben?
JOIN THE REBELLION
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3015
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von redvienna » 22. Sep 2017, 09:49

Also wenn Audi dieses geplante E-Auto nicht auch in entsprechenden Stückzahlen bringt kann man Audi wirklich vergessen.
Glaube aber nicht, dass das jetzt wieder passiert. ;)

https://www.automobil-produktion.de/her ... n-106.html

Benchmark für mich:
~ 20k im Jahr ala Jaguar I-Pace
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von segwayi2 » 22. Sep 2017, 10:23

ich bewundere dich dafür wieviel Mühe du dir gibst cer
+1
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8906
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von redvienna » 22. Sep 2017, 10:25

War auch enttäuscht. Aber irgendwie war es klar. Die fehlenden Batterien sind der Hauptgrund ! Die müssen auf Zeit spielen.

Codo der Dritte hat geschrieben:Irgenwie ist der Glaiube erschüttert was auf der IAA zu sehen war. Nichts was im Showroon steht in kürze :roll:

LG
W
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Audi Q6 e-tron (BEV)

von Naheris » 22. Sep 2017, 15:59

cer hat geschrieben:Faktisch ist es so, dass das niemand freiwillig als Serie bezeichnen würde.

Du hast ja echt eine super Ahnung vom Autobau, gell?

Die Definition von FIA (Fédération Internationale de l'Automobile) definiert ein Serienfahrzeug (in Englisch übrigens "production car") als ein straßenzugelassenes Fahrzeug, dass mindestens 25 mal hergestellt und neuwertig an Kunden verkauft wurde. Raussuchen lasse ich Euch das aber selber. Weil meine Links ignorieren die relevanten Personen ja trotzdem wieder. :twisted:

Ich bin mir also nicht ganz sicher, ob tatsächlich niemand knapp unter 100 Fahrzeugen nicht als Serie bezeichnen würde. Ich würde eher darauf tippen, das die Mehrheit der Personen mit tatsächlicher Ahnung vom Thema 100 Fahrzeuge als Serie bezeichnen würde. Aber wer weiß, vielleicht haben die alle nicht so viel Ahnung vom Thema wie die Experten hier im Forum. :mrgreen:

"Serienproduktion" ist übrigens ein Überbegriff für die wiederholte Produktion identischer Güter. Mit der Menge hat das nichts zu tun. Wenn man sagen will, wie es im Vergleich zu anderen Objekten der gleichen Gattung steht, dann kann man genauere Worte wie "Kleinstserie", "Kleinserie" oder "Großserie" verwenden (und andere). "Serie" selber ist keine Größenangabe. Könnt ihr gerne selber nachschlagen.

Auch kann man (gerade bei Autos) häufig diese sehr unterschiedlich konfigurieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass am selben Tag zwei absolut identische Golf in Wolfsburg vom Band laufen sei sehr gering (unter 1%). Das ist trotzdem Serienproduktion, und im Falle des Golfs auch noch eine wirkliche Massenproduktion.

Man mag das hier nicht so sehen, aber sprecht doch mal mit jemanden aus der Produktion. Ob man etwas in Hand zusammen baut hat zudem nichts damit zu tun, ob man eine Serie produziert. Sonst gäbe es keine in Serie gebauten Schiffe oder exklusiven Uhren.

Und daran kann man noch so lange herum schreiben, dass Audi halt doch nicht geliefert habe und dafür ein paar niemals für die Produktion vorgesehene Konzepte gebaut zu haben, und Naheris es natürlich auch nicht weiß. Nicht einmal ELECTREK hat dem R8 e-Tron die Serienproduktion abgesprochen. Und der von mir dort verlinkte Artikel war auch sehr kritisch. Die anderen übrigens auch.

Und der Witz dabei: es gibt doch ein viel besseres Beispiel eines BEV, das Audi ankündigte für die Serienproduktion und dann doch nicht brachte. Aber klar, den kennt hier vermutlich praktisch niemand. Der ist nämlich nicht so oberflächlich, flashy, cool und schnell wie der absolut irrelevante R8 e-Tron. :roll:

Welches Fahrzeug das war? Viel Spaß beim suchen! :mrgreen:

Aber selbst dann ist es irrelevant. Audi rüstet gerade eine ganze, komplette Fabrik für ausschließlich den E-Tron und E-Tron Coupé um. Dort wird dann nichts anderes mehr produziert. Der A1 wandert irgendwohin anders ab. Audi müsste schon pleite gehen, damit da nichts in Serie kommt - und dann auch noch in einer um die 20k Einheiten/a.
Zuletzt geändert von Naheris am 22. Sep 2017, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste