Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Chipwoman » 19. Okt 2018, 16:21

DI77I hat geschrieben:Ich habe gerade in Münchberg ein getroffen. Der war mal so in Deutschland unterwegs.
Ein schönes Auto sagte er, aber die Ladeinfrastruktur ist ja unter aller Sau. Das macht kein Spass.
Das war die erste, die er gefunden hat, wo alles beleuchtet war, wo er ohne Probleme zahlen konnte und so weiter.

Audi eTron.jpg
Der E-Tron hatte aber noch Probleme beim Schnellladen.

"17.10.2018 Audi A3 e-tron: Combo - 80 kW mit CONNECT Ladekarte & App, Problem
Details
An Stall 3 und 5 Abbruch nach wenigen Sekunden noch beim Hochfahren der Leistung bei ca. 80kW"
 
Beiträge: 331
Registriert: 27. Mär 2018, 11:19
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von DI77I » 19. Okt 2018, 20:25

Er war jedenfalls gestern sehr überrascht, dass es sofort mit dem bezahlen und laden geklappt hat. Hinten im Kofferraum waren noch ein paar Messgeräte. Innen hatte er hinten viel Platz. Das stimmt. Aber in der Größe hat jedes Auto viel Platz, weil es ja groß ist. Er hatte schon wirklich Q6 Ausmaße. Er sagte es ist zwischen Q5 und Q6. Also ganz so gewaltig wie der 6er war er zumindest in der Höhe nicht. Der Kofferraum war, außer in der Höhe, nicht größer wie der des Tesla S. Und vorn war gerade mal ein Fächchen drin, so groß wie ein Aktenkoffer. Da hatte er die Ladekabel drin.
Das mit den Lenkradwippen stimmt. Die hatte der drin. Mit 3 Stufen. Er sagte was von segeln. Und ob der Tesla das auch kann. Ich meinte nur das man das im Menü einstellen kann. Aber bei meinem nur in schwach und stark.
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2340
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von stelen » 19. Okt 2018, 20:33

Chipwoman hat geschrieben:Der E-Tron hatte aber noch Probleme beim Schnellladen.

"17.10.2018 Audi A3 e-tron: Combo - 80 kW mit CONNECT Ladekarte & App, Problem
Details
An Stall 3 und 5 Abbruch nach wenigen Sekunden noch beim Hochfahren der Leistung bei ca. 80kW"



Ein A3 e-tron ist der PHEV, der hat mit dem richtigen E-Tron nicht viel zu tun, ist nur ein umgelabelter Golf GTE
BMW i3 REX, BMW Z3, VOLVO XC90 T8 PHEV

Meine persönliche Argumentation bzgl. Lithium (Videolink) und Kobalt (Videolink) gegenüber E-Auto-Gegnern
 
Beiträge: 1922
Registriert: 2. Aug 2018, 11:18
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von DI77I » 19. Okt 2018, 20:35

Der gestern hat übrigens mit einem CSS Combo2 Stecker geladen. Er kam nach mir und fuhr gleichzeitig wieder los. Und auf der AB ist er recht fix an mir vorbei. Ich glaube kaum, dass der nur 20km geladen hat.
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2340
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von teslacharger » 20. Okt 2018, 04:20

DI77I hat geschrieben:Er hatte schon wirklich Q6 Ausmaße. Er sagte es ist zwischen Q5 und Q6. Also ganz so gewaltig wie der 6er war er zumindest in der Höhe nicht

Pssst, es gibt aktuell keinen Q6. Ich vermute du meinst einen Q7 oder Q8. ;)
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von DI77I » 20. Okt 2018, 07:07

teslacharger hat geschrieben:
DI77I hat geschrieben:Er hatte schon wirklich Q6 Ausmaße. Er sagte es ist zwischen Q5 und Q6. Also ganz so gewaltig wie der 6er war er zumindest in der Höhe nicht

Pssst, es gibt aktuell keinen Q6. Ich vermute du meinst einen Q7 oder Q8. ;)



Achja, dann Q7.
Ist doch da eh alles eine ...
Früher gabs ein A3, A4 und A6. Für die Bonzen ein A8. Heute kann ich dir auf 20m Entfernung nicht mehr sagen ob da ein A3 Sportback (oder so) oder ein A4 Kombi gefahren ist. Bei Mercedes weiß ich schon gar nicht mehr was was ist.
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2340
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Steinbeisser » 20. Okt 2018, 13:18

Segeln, das ist doch was ganz antiquiertes aus der Verbrennerfraktion. Das hatte mein vorheriges Auto auch. Beim vom Gas gehen, kuppelt der Motor automatisch aus und ging in den Leerlauf, unter 100 km/h stellte er sich sogar ganz aus.
Nun beim zusegeln auf einen Lastwagen ist meist die linke Spur nicht frei zum vorbeisegeln. Also musste ich dann die Eisen wärmen und anschliessend ist Flaute. Auch mit dem grössten Windstoss kam ich nicht mehr vorbei.
Da lobe ich mir doch das Strompedal. Ist die linke Spur nicht frei kann ich die Bremsenergie in die Batterie zurück speisen, im anderen Fall habe ich sofort die volle Leistung und mit einem beherzten tritt aufs Pedal bin ich schon am Lastwagen vorbei und wieder auf der rechten Spur.
Seit 05/2018 Model S 90D 03/2016
Obsidian Black mit Vollausstattung
 
Beiträge: 17
Registriert: 19. Apr 2018, 10:28
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von Chipwoman » 20. Okt 2018, 14:41

stelen hat geschrieben:
Chipwoman hat geschrieben:Der E-Tron hatte aber noch Probleme beim Schnellladen.

"17.10.2018 Audi A3 e-tron: Combo - 80 kW mit CONNECT Ladekarte & App, Problem
Details
An Stall 3 und 5 Abbruch nach wenigen Sekunden noch beim Hochfahren der Leistung bei ca. 80kW"



Ein A3 e-tron ist der PHEV, der hat mit dem richtigen E-Tron nicht viel zu tun, ist nur ein umgelabelter Golf GTE
Ein PHEV der mit 80KW lädt? :lol: Ich denke das war doch der E-Tron Prototyp den DI77I an der Ladesäule getroffen hat. Der Eintrag auf Goingeletric passt nur zu gut auf die Infos von DI77I.
 
Beiträge: 331
Registriert: 27. Mär 2018, 11:19
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von teslacharger » 20. Okt 2018, 15:23

Auch Segeln kann seine Vorteile haben und an sich finde ich es angenehm, wenn man die Rekuperationsstärke per Tasten am Lenkrad einstellen kann.

Aber habe ich es richtig verstanden, dass man die maximale Rekuperationsstärke beim E-tron nur mithilfe des Bremspedals erreichen kann und das dann fließend in ein Benutzen der Betriebsbremse übergeht? Das fände ich nicht so toll. Ich würde gerne per Lenkradtasten auch die maximale Rekuperationsstärke einstellen können.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Audi e-tron quattro (BEV) (früher: Q6)

von OS Electric Drive » 20. Okt 2018, 17:09

Also segeln hat für mich was mit einem Segel zu tun das Wind nutzt um Vortrieb zu erzeugen.

Man kann ja mit dem pedal die Leistung so einstellen dass die Leistung auf 0 steht.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14345
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: grizzzly, Schlichti, tescroft und 4 Gäste