Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von ulmerle » 14. Feb 2019, 10:03

krouebi hat geschrieben:Hallo @Ulmerle!

Und aus weiter Ferne sagt @krouebi vielen Dank!!!

Also kann/können Kona/Niro an TWC und UMC (1) laden - gute Nachricht!!

Mit der (in DACH) serienmäßige roter CEE-Aufsatz einphasig mit 3,7 kW - nicht berauschend :roll: .

ABER ! mit der blaue CEE-Aufsatz (der angeblich serienmäßig in Norwegen, Frankreich, Spanien, Großbritannien geliefert wird/wurde) soll, laut der ConnectionGuide von Lemontech/@MichaRZ, einphasig 7,4 kW möglich sein - was nun wirklich eine SEHR gute Nachricht wäre :D :D :D :!:

Für "Um- bzw. Absteiger" von Tesla S/X, die vielleicht mehrere UMC1 haben, wird dann anstatt weit jenseits von 1.000 EUR für eine Wallbox nur ± 110 EUR für ein blauer CEE-Aufsatz (bei Tesla, billiger anderswo) plus unter 100 EUR für den fachgerechten Einbau einer solchen CEE32-Dose fällig - und den Verkauf/Versand der zusätzlichen UMC1 entfällt.


Ich habe noch mit der Tesla Wallbox bei 32A getestet, da wir dann 7,1A im Fahrzeug angezeigt.
Grüße vom ulmerle!

Model S 85D, seit 31.07.2015
Model X 100D, seit 7.09.2017, verkauft!
Model 3 & Model 3P, seit 15.02.2019
Model Y LR Dual Motor, bestellt am 15.03.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 747
Registriert: 4. Mai 2015, 11:48
Wohnort: Ulm
Land: Deutschland

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Dani » 14. Feb 2019, 10:09

Bin da letztens auf den Phaser von Juice gestossen.
Der soll schnelleres laden für einfasige Autos bringen, indem er verschiedene Fasen zusammenfasst.

https://www.juice-technology.com/juice-phaser
 
Beiträge: 177
Registriert: 16. Sep 2016, 08:25
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von krouebi » 14. Feb 2019, 10:26

Hi,

1) Nochmals herzlichen dank an @Ulmerle :!:

2) @Dani - sehr nett - aber wenn ich es richtig gelesen habe ist es ein ZUSATZGERÄT zum schon nicht preiswerten Juicebooster :shock: .

Dann ist vielleicht das hier etwas preiswerter, wenn auch hier fast den selben Preis wie für ein konventioneller 1-Phasen-Wallbox (und erheblich mehr als ein TWC plus FI) verlangt wird.
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von tripleP » 14. Feb 2019, 10:37

@kroubi:

Wechselst du vom x auf den Kona?!
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4391
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Twizyflu » 14. Feb 2019, 10:46

Ja aber dafür brauchst du den Juice Booster 2 dazu ;) Und dann ist das auch wieder nicht unbedingt günstig.
https://www.nic-e.shop - Ladekabel - Ladestationen - Zubehör
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Benutzeravatar
 
Beiträge: 908
Registriert: 26. Sep 2014, 22:42
Land: Oesterreich

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von jonn68 » 14. Feb 2019, 12:19

Twizyflu hat geschrieben:Ja aber dafür brauchst du den Juice Booster 2 dazu ;) Und dann ist das auch wieder nicht unbedingt günstig.

Ist aber ein gutes Ladekabel, wenn man alles so braucht, ist das eine gute Lösung.

Also ich würde mir wegen den 3.7kW keine großen Gedanken machen, damit wird man in aller Regel zuhause immer gut auskommen und auswärts wenn es schneller gehen muß, lädt man eigentlich nur noch DC.

Das war früher ein grösseres Problem wo es deutlich weniger DC Ladestationen gab.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2050
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von krouebi » 14. Feb 2019, 14:35

Hi @PPP:
tripleP hat geschrieben:@krouebi:

Wechselst du vom x auf den Kona?!
Ab Ende Garantie sehr wohl möglich.

Hätte die "B-Tesla" Zugang auf's SuC-Netzwerk gehabt wäre es kein MS geworden - und das MX ist nur da weil das MS einfach zu bodenkauernd für unsere Rücken war.

Ab Garantieende ist es uns zu riskant mit den bekannten Problemen weiter MX zu fahren - und der e-Kona ist, was die "B-Tesla" gewesen sein konnte - kompakt, gute Reichweite, bequeme Sitzposition + etwas, das AP nahe kommt. MY wird mit Sicherheit VIEL mehr kosten, und hat die Nachteile von ein sehr, sehr dünnes Händlernetz, das dazu noch finanziell sehr unsicher ist.
MfG,
Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) (in EU)
ICE: '02 Chevy Tahoe LS V8 (01/18-) (in PH)

Referral-Link
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2882
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Twizyflu » 14. Feb 2019, 17:00

jonn68 hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:Ja aber dafür brauchst du den Juice Booster 2 dazu ;) Und dann ist das auch wieder nicht unbedingt günstig.

Ist aber ein gutes Ladekabel, wenn man alles so braucht, ist das eine gute Lösung.

Also ich würde mir wegen den 3.7kW keine großen Gedanken machen, damit wird man in aller Regel zuhause immer gut auskommen und auswärts wenn es schneller gehen muß, lädt man eigentlich nur noch DC.

Das war früher ein grösseres Problem wo es deutlich weniger DC Ladestationen gab.


Ist es ganz sicher, davon bin ich überzeugt.
Selbst nutze ich den NRGkick (da wirds morgen hier eine Aktion geben) vor allem wegen der App Konnektivität (und jetzt auch PV Überschuss-Laden).
https://www.nic-e.shop - Ladekabel - Ladestationen - Zubehör
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Benutzeravatar
 
Beiträge: 908
Registriert: 26. Sep 2014, 22:42
Land: Oesterreich

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Ralf W » 14. Feb 2019, 17:25

Wer rätselt, was das für ein Zusatzkästchen bei Juice ist, dass aus 16A Drehstrom mehr als 26A Einphasenstrom rausholt...

Es ist wohl ein Spartrafo mit 400V Wicklung zwischen L1 und L2 und 230V Ausgang. Eine simple Lösung, ganz ohne Leistungselektronik.

Ich vermute die Lieferanten für die Stand alone Lösung und das Vorgeschaltgerät von Juice kennen sich.
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2080
Registriert: 7. Nov 2014, 21:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von tescroft » 14. Apr 2019, 11:57

Cool macht Hyundai auch ein Elektroauto. Das Problem ist aber, dass man hier nur halbpatzig mitzieht. Es gibt sehr lange Lieferfristen und teilweise Bestellstopps.

Das Model 3 ist mittlerweile zum gleichen Preis wie der Kona verfügbar (Standard Plus-Version).

Bildschirmfoto 2019-04-14 um 12.12.22.png


Im Vergleich zum Kona ist das Model 3 nicht nur mit besserem Antrieb ausgerüstet, sondern hat auch den besseren Fahrassistenten, das viel dichtere Schnellladenetz und kann zu Hause viel schneller 3-phasig laden.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW | Who killed the electric car? | We will work harder
Benutzeravatar
 
Beiträge: 879
Registriert: 4. Sep 2016, 07:21
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: RobT, Smash und 11 Gäste