Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Beatbuzzer » 9. Okt 2018, 19:58

Anhand der wilden Vergleiche quer durch die Bank mittels Reichweite, Preis und Ladegeschwindigkeit erkennt man dann doch, wie mager die Auswahl an EVs eigentlich wirklich noch ist und wie festgesetzt die EV-Probleme noch sind ;)

Es fahren doch auch nicht alle Dacia, obwohl er mit genauso großem Tank mit genauso großer Reichweite für wesentlich weniger Geld zu haben ist...
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4477
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Störte Bäcker » 9. Okt 2018, 20:57

Moin,
OS Electric Drive hat geschrieben:Es ist doch lächerlich mit 24 Monaten Lieferzeit als etablierter Hersteller an den Markt zu kommen. Das sind abwehr Haltungen aber sicher kein Will Produkte zu verkaufen.....Die haben auch kein Interesse an diesem Auto, weil die damit nichts verdienen.

vor allen Dingen bleibt die Entwicklung im Bereich der eMobilität ja nicht stehen. D.h. für mich doch, ich bestelle heute z.B. einen Kona und bekomme den schlimmstenfalls in 18 Monaten mit der Technik von heute geliefert. Denn nach Auskunft des Autohauses in dem ich den Kona zur Probe fahren konnte, wird der Standard geliefert, der bei der Bestellung maßgeblich war. Finde ich zwar unlogisch, aber soll so sein.

Die Gewinnmargen beim Verkauf eines Neuwagen sollen nicht besonders üppig sein. Am Meisten verdienen die Händler wohl an den Inspektionen, Ölwechsel, Tausch des Auspuff usw. Und da sieht es bei einem eAuto ziemlich schlecht aus. Ein eAuto soll ein schlechtes Geschäft sein - so der Verkäufer eines Opel Ampera-E bei einer Probefahrt.

Gruß, Roland
100D in Pearl White Multi-Coat, AP 2.5, MCU2, Fw: v10.2 (2020.4.1 4a4ad401858f), SeC HH
Benutzeravatar
 
Beiträge: 434
Registriert: 15. Jan 2017, 13:15
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Grobi » 9. Okt 2018, 21:37

OS Electric Drive hat geschrieben:Meiner Frau gefällt der KONA, aber die Anstrengungen das Auto auch verkaufen zu wollen halten sich absolut in Grenzen. Ich denke wir fahren unseren i3 noch ein halbes Jahr und entscheiden dann. Wenn ich mir anschaue wie schnell der IONIQ nicht mehr gefragt ist, so schnell kann das auch mit dem Auto passieren.

Für 40.000€ muss man schon ein paar Tränen in den Augen haben. Nach 5 Jahren i3 will meine Frau wieder ein Auto das ihr gefällt und dazu gehört ein großes Schiebedach / Glasdach. Da ist das M3 deutlich besser aufgestellt.

Die Frage ist nur was das M3 kosten wird.


Unter 53 000 Euro wird der nicht zu haben sein in Deutschland, dass kann man sich doch ungefähr ausrechnen.
Preis in den USA ca 48 000 Dollar MINUS Euro Umrechnung PLUS Kosten für Umrüstung/Transport PLUS deutsche Mwst MINUS 2000 Euro Prämie und Du bist im günstigen Fall etwa bei 53 000 Euro. Kann aber natürlich auch mehr werden...

Über 60 000 für das Basis - Modell wird man aber nicht gehen, denn da ist man dann zu nahe am Model S mit all seinen Vorteilen.

Also wird der M3 15 000 Euro teurer, hat dann aber meiner Ansicht nach auch viele Vorteile:

-ein Hersteller, der hinter der E - Mobilität steht, und keine Autos wie Hyundai wegen des Flottenverbrauches auf den Markt bringt, die man eigentlich nicht wirklich verkaufen will

-optisch meiner Ansicht nach wesentlich gelungener, den Kona finde ich hässlich (hässlicher als den Jag)

-ein funktionierendes Ladesystem auf Langstrecke.

-ein schnelleres Auto

Und, für viele wahrscheinlich wichtig:
Ich denke, die Lieferzeiten werden nicht sehr lange sein für das Model 3, wenn er einmal in Europa ist. Die wollen und müssen verkaufen, weil die Prämie 2019 in den USA gesent wird, Hyundai zahlt eh nur drauf beim Kona, da lassen sie sich eben 18 Monate Zeit ...
Ausser, man traut sich nicht für über 50 000 Euro den Tesla in Europa anzubieten, und geht deshalb erst auf die Hochsubventionamärkte wie Norwegen, Holland usw. Aber da müsste man dann ja importieren können...
 
Beiträge: 279
Registriert: 2. Feb 2018, 21:22
Land: Deutschland

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Twizyflu » 9. Okt 2018, 22:30

Also ungeachtet der IONIQ Schweinerei hier - ich fahre das Auto seit 04/2017 und 43.000 km - habe nichts zu verbergen meine Videos sind auf YouTube zu sehen - und der Tatsache, dass ich ja sogar die Durchschnittsgeschwindigkeiten angegeben hatte - kommen wir mal zum Thema zurück:

Model 3 für 49.000 USD ist ja LR und Premium.
Zieht man das ab wären es die 35.000 USD.
Klar ohne steuern usw.

Darum Model S US Preis zu Model S DE Preis.
Ist Faktor 1,15

Den aufs Model 3 angewendet sind wir bei 41.000 Euro Basis.

5000 Premium
9000 Long Range

Passt doch.

Für 46.000 SR Premium -> das wärs
https://www.nic-e.shop - Ladekabel - Ladestationen - Zubehör
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Benutzeravatar
 
Beiträge: 908
Registriert: 26. Sep 2014, 22:42
Land: Oesterreich

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Healey » 9. Okt 2018, 22:39

@Twizyflu
Danke dass Du das nochmals vorgerechnet hast. Bei Grobi wird das zwar nichts bewirken, aber zumindest die weniger Wissenden werden Dir hoffentlich glauben.
@Grobi...Das wurde hier schon so oft glaubwürdig vorgerechnet. Orientiere Dich auch einmal an den anderen, bevor Du immer mit eher negativen Zahlen kommst. Oder gehört dies zu Deinem Naturell?
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10653
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Twizyflu » 10. Okt 2018, 12:00

Healey hat geschrieben:@Twizyflu
Danke dass Du das nochmals vorgerechnet hast. Bei Grobi wird das zwar nichts bewirken, aber zumindest die weniger Wissenden werden Dir hoffentlich glauben.
@Grobi...Das wurde hier schon so oft glaubwürdig vorgerechnet. Orientiere Dich auch einmal an den anderen, bevor Du immer mit eher negativen Zahlen kommst. Oder gehört dies zu Deinem Naturell?
LGH


Keine Ursache.
Vor allem verstehe ich nicht, wo das Problem ist.
Andere bauen Mini-Stückzahlen und kommen mit ihrem Gleichteileprinzip (KONA, IONIQ) auf annehmbare Preise (wenn man es mit anderen EVs vergleicht).
Nirgends gibts 64 kWh und solide Grundausstattung (Soundsystem, Abstandsregeltempomat+Lenkassistent, Lenkradheizung), die echt über einer ZOE liegt, für 32.000 EUR inkl. MwSt. (KONA Elektro 64 kWh Trend).

Warum sollte das TESLA, mit ihrer brutal genauen vertikalen Integration der Produktion, wenigen Teilen, vielen Stückzahlen und einer kleineren Basisbatterie nicht auch schaffen? Profit -> Margin? Schon klar.
Aber die Leute sind ja bereit eine bestimmte Summe zu bezahlen.

Basis 40.000 EUR
Basis+Premium: 45.000 EUR
Und die bekannten Aufpreise.

Halt 1:1 in EUR statt USD.

Alles andere halte ich nach den ganzen vorliegenden Infos für stark überspekuliert...
https://www.nic-e.shop - Ladekabel - Ladestationen - Zubehör
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Benutzeravatar
 
Beiträge: 908
Registriert: 26. Sep 2014, 22:42
Land: Oesterreich

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von OS Electric Drive » 10. Okt 2018, 12:22

Der Kona ist neben dem Ampera das einzige ordentliche EV ohne Zweifel. Nur was bringt so etwas wenn es kein Wille gibt das Auto in den Markt zu bringen.

Ich könnte auch aus Marketing Zwecken 10kWp mit 7kWh Speicher für 13.000€ anbieten Lieferzeit 24 Monate und maximal 5 Stück im Jahr

Wer würde das kaufen?
Was würde uns das sagen?

Dass jemand in der Theorie ein günstiges System anbieten kann?

Ich ändere meine Meinung sobald ich ein großes Bekenntnis von Hyundai sehe dass sie die Fertigung richtig ausbauen.
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 10. Okt 2018, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13996
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von holli » 10. Okt 2018, 14:17

OS Electric Drive hat geschrieben:
Der KONA ist sicher ein tolles Auto, aber heute konnte ich ein M3 und ein Kona direkt in kurzen Abständen erleben und das ist Day and Night. Der Kona ist danach absolut gestrichen.

Sorry, passt nicht so ganz, aber: WO ?
Meine Frau möchte den M3 gerne unbedingt vorher sehen/fahren und ich gerne bestellen ! Also ist das in Deutschland irgendwo möglich? Danke und sorry für OT...
ER: Model S 100D Pearl White Multi-Coast 11/2017 | Firmwareversion 2019.40.2.5. 6c8e76e...
SIE: BMW i3 04/2019 - Model Y reserviert - Cybertruck reserviert
 
Beiträge: 302
Registriert: 20. Jun 2015, 09:42
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Twizyflu » 10. Okt 2018, 15:07

Ja es ist schon was dran
Nicht mal die Händler wissen noch was...
Auch Sangl nicht...

So sind das wirklich armselige Stückzahlen von Hyundai.
Im August wurden nur 308 Kona Elektro in den Export gebracht.
308!! Export!!

Man geht zwar davon aus, dass es im September mehr sein sollten aber ich hab langsam die Sorge, dass das nicht passieren wird.
Dabei wären in Europ eh noch Klimaziele zu erreichen für die OEMs...
https://www.nic-e.shop - Ladekabel - Ladestationen - Zubehör
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Benutzeravatar
 
Beiträge: 908
Registriert: 26. Sep 2014, 22:42
Land: Oesterreich

Re: Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

von Dane » 10. Okt 2018, 16:31

holli hat geschrieben:OS Electric Drive hat geschrieben:
Der KONA ist sicher ein tolles Auto, aber heute konnte ich ein M3 und ein Kona direkt in kurzen Abständen erleben und das ist Day and Night. Der Kona ist danach absolut gestrichen.

Sorry, passt nicht so ganz, aber: WO ?
Meine Frau möchte den M3 gerne unbedingt vorher sehen/fahren und ich gerne bestellen ! Also ist das in Deutschland irgendwo möglich? Danke und sorry für OT...


Hier gibts das Model 3 in DE (US Version)
Tesla Model S 85D | VIN **0.000 | 2015
http://ts.la/daniel1296
 
Beiträge: 333
Registriert: 3. Jan 2016, 20:39
Land: Schweiz

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste