Günstige PHEV

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Günstige PHEV

von Nightfire » 8. Dez 2016, 17:16

In meiner Verwandschaft steht demnächst der Ersatz eines Autos (W168, A-Klasse Benziner) an. Diesel konnte ich schon ausreden, aber Benziner z.B. von VW (Touran) stehen noch weit oben in der Liste der Favoriten. Elektroauto geht leider auch noch nicht, da das Budget maximal ca. 20'000 Euro beträgt und das Fahrprofil zwar überwiegend Kurzstrecke (z.B. ca. 15 km Arbeitsweg insgesamt pro Tag, insgesamt 10'000 bis 15'000 km pro Jahr) enthält, aber auch mehrmals pro Jahr längere Strecken von ca. 350 km. Klar ginge das auch irgenwie mit einem Leaf oder einer Zoe, die dann notwendigen Ladestops finden aber keine Akzeptanz.

Mit einem PHEV könnte ein Grossteil der Fahrleistung elektrisch abgedeckt werden. Mein erster Vorschlag war ein Volt/Ampera, wurde aber abgelehnt weil "Opel" und nur vier Sitzplätze. Der Preis für einen Gebrauchten wäre aber ok. Daher meine Frage in die Runde, gibt es zur Zeit am Markt gebrauchte PHEV für unter 20'000 Euro? Ich bin da leider noch nicht so richtig auf einen grünen Zweig gekommen. A3 etron und Golf GTE z.B. sind tendenziell zu teuer, RAV4 zu sehr SUV...
Model 3 LR AWD | reserviert 31.03.2016 | bestellt 05.12.2018 | abgeholt 01.03.2019
 
Beiträge: 229
Registriert: 9. Nov 2015, 12:44
Wohnort: Nähe Luzern
Land: Schweiz

Re: Günstige PHEV

von Naheris » 8. Dez 2016, 17:34

Eine interessante Frage....

Da wüsste ich jetzt nur entweder einen Diesel PHEV oder aber einen Prius Plug-In (altes Modell). Der hat aber den Nachteil, dass er nur 25km weit kommt (wenn überhaupt). Ggf. - wenn nicht zu groß - noch ein Mitsubishi Outlander. Bei Autobörsen einfach mal nach "Plug-In" oder "PHEV" suchen (ohne Marke).

Hier mal ein Angebot:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=236495281&scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=DESCENDING&fuels=HYBRID&isSearchRequest=true&maxPrice=20000&makeModelVariant1.makeId=24100&makeModelVariant1.modelId=27&pageNumber=1

Hier ein C-Max PHEV (scheinbar US-Import):
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=234876022&scopeId=C&fuels=HYBRID&sortOption.sortOrder=DESCENDING&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&maxPrice=20000&makeModelVariant1.modelDescription=Plug-In&pageNumber=1
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

Re: Günstige PHEV

von Eike » 8. Dez 2016, 17:47

Plug-In wird schwer, aber den Ioniq Hybrid gibts ab 23.900€ Liste. Bei der Elektroversion sind 5 Jahre Garantie mit dabei, ich denke bei der Hybrid-Version auch. Für das Pendeln sicher ein tolles Auto und auch auf der Langstecke wegen seines CW-Wertes zu gebrauchen. Toyota Auris währe auch ne Überlegung wert, aber ich mag die Optik bei Toyota aussen und innen nicht wirklich.

Bis auf Exoten von Peugeot und Lexus war es das auch glaube ich, oder man geht nen paar Jahre zurück und schaut was es da so gibt.
 
Beiträge: 310
Registriert: 11. Nov 2015, 23:42
Land: Deutschland

Re: Günstige PHEV

von siggy » 8. Dez 2016, 18:06

Hallo,
bei goingelectric.de werden wohl alle aktuellen Modelle behandelt. Natürlich ist dort der Schwerpunkt bei Vollelektrisch. Aber vertrauenswürdiger als Motortalk und andere.
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 370.000km
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3384
Registriert: 23. Sep 2013, 13:41
Wohnort: DE
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Günstige PHEV

von reniswiss » 8. Dez 2016, 18:40

Was spricht gegen eine ZOE aus dem Rabattprogramm von Volker?
Da dürfte noch Luft sein bis zur Grenze von 20 k€ (geschätzt, ich kenne die Preise nicht). Dieses Geld könnte dann dem Nachbarn oder einem sonstigen Bekannten in die Finger gedrückt werden, um für die längeren Fahrten das Auto tauschen zu dürfen. So entfallen die Ladepausen und sie können trotzdem fast immer rein elektrisch dahingleiten.

EDIT: Sorry, sehe gerade, dass du aus der Schweiz bist. Dann geht die Volker-ZOE wohl nicht.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 03:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Günstige PHEV

von Healey » 8. Dez 2016, 18:47

Ich würde den Ioniq empfehlen, allerdings bin ich nur den elektrischen probegefahren. Ist zwar kein Design Highlight, aber ein sehr vernünftiges Auto mit guter Ausstattung. Für 4 Personen sollte ausreichend Platz sein und der Kofferraum entspricht der Fahrzeugklasse.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10811
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Günstige PHEV

von CarstenM » 8. Dez 2016, 23:15

PHEV unter 20k € wird schwer. Toyota Auris hat den Prius-Antrieb (und damit nicht das Feinstaub-Problem des Ioniq Hybrid) und ist gebraucht mit niedrigem Kilometerstand für unter 20k zu bekommen.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2494
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen
Land: Deutschland

Re: Günstige PHEV

von Nightfire » 9. Dez 2016, 00:30

Erst einmal vielen Dank für die Tipps. Die Elektrobegeisterung hat da halt noch nicht so richtig gezündet. Nach über 40 Jahren ICE fahren ist ein Stück weit verständlich, das man lieber bei etwas vertrautem bleibt...

Ich sehe es auch am realistischten, das es ein Asiate mit Hybrid werden könnte. PHEV geht bei dem Budget und den vorhandenen Wünschen halt leider praktisch kaum. Der Auris sieht schon mal nicht so schlecht aus, muss ich mal vorschlagen.

Vielleicht ist dass dann zumindest mal ein kleiner Schritt in Richtung elektrisch... Bis in ein paar Jahren ist das Angebot auch in der Preisklasse hoffentlich um einiges besser.
Model 3 LR AWD | reserviert 31.03.2016 | bestellt 05.12.2018 | abgeholt 01.03.2019
 
Beiträge: 229
Registriert: 9. Nov 2015, 12:44
Wohnort: Nähe Luzern
Land: Schweiz

Re: Günstige PHEV

von CarstenM » 9. Dez 2016, 00:49

Mich hat ein Prius-Mietwagen für E-Mobilität angefixt. Der schafft ja immerhin ein paar Kilometer rein elektrisch, da will man dann schnell mehr. Ist vielleicht wirklich der richtige Einstieg für Zweifler.
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2494
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen
Land: Deutschland

Re: Günstige PHEV

von reniswiss » 9. Dez 2016, 00:50

Wenn man merkt, wie schlimm das eigentlich ist, wenn plötzlich der Vibrationsantrieb aktiviert wird...
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 03:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: TArZahn, tingel, tripleP und 12 Gäste