John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

von Mathie » 7. Dez 2016, 09:23

AT-Zimmermann hat geschrieben:Jetzt kommt der Wirkungsgrad des motors hinzu.
Sagen wir mal 40%...
Ergebnis sind dann ca. 71kwh ab Kurbelwelle.
Alle weiteren Verluste hat ja der e-traktor auch...

Meinst Du der Traktorendiesel hat einen Wirkungsgrad von 40% an der Kurbelwelle? Fände ich überraschend hoch.

Glaubst Du, dass ein komplexes Dieseltraktoren-Getriebe den gleichen Wirkungsgrad hat, wie das Einganggetriebe eines E-Motors?

Eine "Lichtmaschine" gibt es bei BEV auch nicht, keine Ahnung wie der Generator bei Traktor dimensioniert ist, aber bei all den Geräten, die an den Traktor angeschlossen werden können, wäre ich nicht überrascht, wenn da auch noch mal einiges an Verlusten entstünden.

Ich denke ja auch, dass der E-Traktor noch nicht marktreif ist, sonst würde JD diese bestimmt schon vermarkten, aber die Befürchtung, dass nach 1 (oder 1,5) ha pflügen der 130kwh-Akku leer sei, halte ich, solange nicht jemand plausible Annahmen liefert, für übertrieben.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9140
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

von Snuups » 7. Dez 2016, 09:25

Da bekommt der Traktor ein Gewichtsproblem. Aber irgendwo muss man ja anfangen. Klar, man kann auch auf den Wunderakku warten - der nicht kommt.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4424
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

von Mathie » 7. Dez 2016, 09:38

Snuups hat geschrieben:Da bekommt der Traktor ein Gewichtsproblem. Aber irgendwo muss man ja anfangen. Klar, man kann auch auf den Wunderakku warten - der nicht kommt.


Ich dachte Gewichtsprobleme beim Traktor hat man, wenn dieser zu leicht ist. Oder täuscht sich der Städter da?

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9140
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

von egn » 7. Dez 2016, 09:51

Für manche Arbeiten braucht man Gewicht (z.B. Pflügen), bei den meisten anderen Arbeiten möchte man aber so wenig Gewicht wie möglich um die Bodenverdichtung zu minimieren.
Zuletzt geändert von egn am 7. Dez 2016, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

von Healey » 7. Dez 2016, 09:52

Mathie hat geschrieben:
Snuups hat geschrieben:Da bekommt der Traktor ein Gewichtsproblem. Aber irgendwo muss man ja anfangen. Klar, man kann auch auf den Wunderakku warten - der nicht kommt.


Ich dachte Gewichtsprobleme beim Traktor hat man, wenn dieser zu leicht ist. Oder täuscht sich der Städter da?

Gruß Mathie


Ja, Stichwort Bodenverdichtung
Außerdem fahren bei uns in der Erntezeit die Traktoren wirklich 24 h. Da ist auch keine Zeit groß Pause zu machen, da das Wetter nicht immer mitspielt. Die Erntemaschinen sind gemietet und teuer, nach deren Terminplan müssen dann auch die Traktoren mithalten. So schön es wäre aber da sehe ich noch lange keine Alternative. Wir leben mitten in den Äckern.

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 154.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 24.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10636
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

von Mathie » 7. Dez 2016, 09:59

egn hat geschrieben:Für manche Arbeiten braucht man Gewicht (z.B. Pflügen), bei den meisten anderen Arbeiten möchte man aber so wenig Gewicht wie möglich um die Bodenverdichtung zu minimieren.

Danke für die Info!

Haben Traktoren dann abnehmbaren Ballast? Kenne ich von großen Mobilkränen so. Ballast kann abgenommen werden, damit das Maximalgewicht für ein straßenzugelassenes Fahrzeug eingehalten wird und die Gegengewichte kommen auf separatem Fahrzeug zur Einsatzstelle.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9140
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

von Healey » 7. Dez 2016, 10:02

Ja, Sie haben abnehmbaren Ballast. Meist vorne, in der Regel Pakete aus Stahlplatten oder Betonklötze.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 154.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 24.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10636
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

von Snuups » 7. Dez 2016, 10:09

Für E-Traktoren währe wohl ein System wie beim Scooter sinnvoller.

autoscooter_route66_led_tubes_02.jpg
Stromabnehmer


Die tolle Lackierung sollte auch kein Problem sein.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4424
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

von Mathie » 7. Dez 2016, 10:21

Healey hat geschrieben:Ja, Sie haben abnehmbaren Ballast. Meist vorne, in der Regel Pakete aus Stahlplatten oder Betonklötze.
LGH


Danke, wieder was gelernt!

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9140
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: John Deere: E-Trecker mit 130 kWh

von r.wagner » 7. Dez 2016, 10:42

AT-Zimmermann hat geschrieben:Nehmen wir mal an, dass so ein traktor normalerweise einen Tank von ca. 120l hat.
Mal energiegehalt von 10,4kwh mal Wirkungsgrad von 40% ergibt 500kwh.
Solange es also keinen Traktor mit mindestens 500kwh Kapazität gibt, ist das Ding unverkäuflich.
...


Jein. Sicherlich - anderer Anwendungsfall. Aber nach der Logik wäre ein Elektroauto unter 290 kWh auch unverkäuflich (70l Tank * 10,4 * 40% = 291,2)
Was predigen wir immer: Man muss umdenken.
bG, Richard
_______________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
M3 AWD LR seit 03.2019 - blue
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2086
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Checkcaptain, em.zwei, TheKnilch und 9 Gäste