Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von AT-Zimmermann » 9. Nov 2017, 08:31

Adastramos hat geschrieben:Habe gerade Bilder des Unterbodens gesehen und wollte sie hier teilen:
https://photos.google.com/share/AF1QipO ... lDRVpXT1R3

Plus ein kleines, kunstvoller gehaltenes Video über den Ioniq:
https://youtu.be/WMLy9knHQis

Viel Spaß damit!


Da sehe ich SEHR VIEL Verbesserungspotential am Unterboden!
Zum einen hätte man den Mitteltunnel besser ausnutzen können (hier sehe ich den Vorteil der kleinen Rundzellen, da diese flexibler in der Raumgestaltung des Akkupacks sind), und zum anderen bin ich echt erstaunt, dass der nicht glatt verkleidet ist!
Da lässt sich glaube ich mit einer Verkleidung am Unterboden bestimmt nochmals 5-10% Reichweite rausholen.
 
Beiträge: 402
Registriert: 12. Aug 2015, 14:08
Land: Deutschland

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von plock » 9. Nov 2017, 08:41

5-10% ? Sicher? :shock:
Meinst du nicht die hätten das gemacht, wenn es so einen Unterschied machen würde?
 
Beiträge: 1706
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09
Land: Deutschland

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von tornado7 » 9. Nov 2017, 09:05

Das Fahrzeug HAT ja eine Verkleidung und da steht, dass sie für die Fotos abgenommen wurde.

Das Problem sehe ich woanders: Der Hyundai IONIQ ist in 3 Ausführungen erhältlich; Hybrid, Plug-In-Hybrid und rein elektrisch. Was so viel heisst wie, der Unterboden muss in 2 von 3 Varianten einen Auspuff zum Heck führen können.

Ich würde niemals eine von diesen Kompromiss-Karren (e-Golf, IONIQ) kaufen, die nicht von Grund auf als Elektroauto konzipiert sind. Renault Zoé, Chevy Bolt und Tesla Model S3X machen vor wie es geht, nämlich mit dem mittlerweile fast schon "klassischen" Skateboard-Design.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3069
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

von NortonF1 » 9. Nov 2017, 09:15

tornado7 hat geschrieben:Das Fahrzeug HAT ja eine Verkleidung und da steht, dass sie für die Fotos abgenommen wurde.

Das Problem sehe ich woanders: Der Hyundai IONIQ ist in 3 Ausführungen erhältlich; Hybrid, Plug-In-Hybrid und rein elektrisch. Was so viel heisst wie, der Unterboden muss in 2 von 3 Varianten einen Auspuff zum Heck führen können.

Ich würde niemals eine von diesen Kompromiss-Karren (e-Golf, IONIQ) kaufen, die nicht von Grund auf als Elektroauto konzipiert sind. Renault Zoé, Chevy Bolt und Tesla Model S3X machen vor wie es geht, nämlich mit dem mittlerweile fast schon "klassischen" Skateboard-Design.


Das Problem regelt der Markt, und der sagt bei 12 Monaten Lieferzeit "Haben will"

Und am Ende zählt was hinten rauskommt, und bei unter 14KWh/100Km kann ich mit dem kleinen Akku und dem Einphasenlader sehr gut leben bei durchschnittlich 39KM pro Tag die der Ioniq bei uns im letzten Jahr gelaufen ist.
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1426
Registriert: 24. Dez 2013, 16:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ArndH, B-Gregor, BalticTesla, E-BOB, Stromkutscher und 6 Gäste